info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IMG Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH |

Grundsteinlegung in Ballenstedt - Kuhmichel Recycling GmbH investiert rund vier Millionen Euro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ballenstedt. Wir sind überzeugt, hier im sachsen-anhaltischen Ballenstedt beste Bedingungen im Zuge unserer Kapazitätserweiterung der Kuhmichel Unternehmensgruppe zu haben. Wir wünschen uns, unseren Mitarbeitern und zukünftigen Mitarbeitern gute Gesch


(ddp direct) Die Investition von rund vier Millionen Euro sieht folgende Komponenten vor: eine Aufbereitungsanlage bestehend aus Aufgabebunker inklusive Abzugsrinnen und sonstigen Beschickungseinrichtungen, Gleichstromtrockner, Siebe, Förderbänder, Becherwerke, Entstaubungsanlagen (Zyklone, Gewebefilter), Band- und Trommelmagneten, Schurren, Rutschen, Büro- und Sozialräume sowie Lagerräume und hallen. Die Gesamthallenfläche wird nach dem Neubau cirka 6000 Quadratmeter betragen. Die ...

(prmaximus) (ddp direct) Die Investition von rund vier Millionen Euro sieht folgende Komponenten vor: eine Aufbereitungsanlage bestehend aus Aufgabebunker inklusive Abzugsrinnen und sonstigen Beschickungseinrichtungen, Gleichstromtrockner, Siebe, Förderbänder, Becherwerke, Entstaubungsanlagen (Zyklone, Gewebefilter), Band- und Trommelmagneten, Schurren, Rutschen, Büro- und Sozialräume sowie Lagerräume und hallen. Die Gesamthallenfläche wird nach dem Neubau cirka 6000 Quadratmeter betragen. Die geplante Aufbereitungsmenge beträgt rund 40.000 Tonnen jährlich.

Vorgesehen ist ein zweischichtiger Tagbetrieb (6.00 bis 22.00 Uhr) in der Aufbereitungsanlage inklusive Be- und Entladung von 7.00 bis 17.00 Uhr sowie Normalbetrieb von 7.00 bis 17.00 Uhr im Büro- und Verwaltungsbereich. Dazu wurden bis zum 9. Juli 2012 bereits 15 Mitarbeiter eingestellt, 10 bis 15 weitere sollen demnächst folgen.
Teil der Investition war der Erwerb der ca. 1,8 ha großen Liegenschaft in Ballenstedt. Die Tiefbauarbeiten werden durch ein ortsansässiges Tiefbauunternehmen, Fa. Stratie aus Blankenburg, ausgeführt und die Hallen werden durch die Fa. Hallenbau Koch aus Thüringen errichtet.

Die Ansiedlung der Kuhmichel Recycling GmbH wurde von der Investitions- und Marketinggesellschaft des Landes Sachsen-Anhalt begleitet, die unter anderem Standorte und Hallen angeboten hatte und uns im Bauplanungs- und genehmigungsverfahren unterstützt hat.
Danken möchten wir auch für die tatkräftige Unterstützung durch den Landkreis Harz und dem Bürgermeister der Stadt Ballenstedt, Dr. Michael Knoppik, die es Investoren möglich machen, sich im Landkreis Harz anzusiedeln ohne bürokratische Hürden aufzubauen.


Hintergrund: Die Kuhmichel Recycling GmbH wurde gegründet für den Handel, die Lagerung und den Umschlag von mineralischen und nichtmineralischen Rohstoffen und Fertigprodukten für die Strahlmittel- Schleifmittel- und Feuerfestindustrie im In- und Ausland, aber auch für die Produktion von mineralischen und nichtmineralischen Rohstoffen und Fertigprodukten sowie die Wiederaufbereitung solcher Abfallprodukte aus der Industrie. Die Kuhmichel Recycling GmbH ist ein Teil der Firmengruppe Kuhmichel mit der Zentrale in Ratingen. Die Gruppe Kuhmichel ist der führende europäische Branchenfachhandel für den Vertrieb von Strahl- und Schleifmitteln, die zum Beispiel in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Bauwirtschaft eingesetzt werden. Kuhmichel hat Niederlassungen in England, Holland, Österreich, Ungarn und der Türkei. Ballenstedt ist nach Ratingen der zweite Standort des Unternehmens in Deutschland.


Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/p7uj1m (http://shortpr.com/p7uj1m" title="http://shortpr.com/p7uj1m)

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/grundsteinlegung-in-ballenstedt-kuhmichel-recycling-gmbh-investiert-rund-vier-millionen-euro-15428 (http://www.themenportal.de/wirtschaft/grundsteinlegung-in-ballenstedt-kuhmichel-recycling-gmbh-investiert-rund-vier-millionen-euro-15428" title="http://www.themenportal.de/wirtschaft/grundsteinlegung-in-ballenstedt-kuhmichel-recycling-gmbh-investiert-rund-vier-millionen-euro-15428)

Firmenkontakt
IMG Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6

39104 Magdeburg
Deutschland

E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
Homepage: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de
Telefon: 0391/ 568 99 71


Pressekontakt
IMG Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6

39104 Magdeburg
Deutschland

E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
Homepage: http://
Telefon: 0391/ 568 99 71


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frauke Flenker-Manthey, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 3788 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IMG Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH lesen:

IMG Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH | 26.09.2012

Photovoltaik-Park-Zerbst

(prmaximus) (ddp direct) Während Rehe und Hasen zwischen Heu und Stroh umhertummeln ist im vergangenen Jahr ein neues Sonnenkraftwerk entstanden. Im Photovoltaik-Park-Zerbst ist der Einklang von Wirtschaft und Natur nicht zu übersehen. Mit einer In...
IMG Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH | 25.09.2012

Solarglashersteller f | solar GmbH zeigt innovatives Glas-Glas-PV-Modul

(prmaximus) (ddp direct) Frankfurt Die f | solar GmbH präsentiert auf der diesjährigen European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EU PVSEC) in Frankfurt ein innovatives Glas-Glas-PV-Modul und zeigt wie Einbettungsverluste durch ...
IMG Investitions-und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH | 19.09.2012

Sonnenrock in der Eisenstadt

(prmaximus) (ddp direct) Der enorme Stromverbrauch eines Musikfestivals wie das Melt! entspricht schon mal eben dem Tagesbedarf einer Kleinstadt. Geschäftsführer Thies Schröder greift ein und plant im Zuge der Energiewende eine Überproduktion an ...