info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Adva AG |

ADVA und Extreme Networks kooperieren bei der Bereitstellung moderner IP-über-Glasfaser-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Martinsried/München und Ramsey/New Jersey, USA – 21. August 2001. ADVA Optical Networking (Neuer Markt: ADV), ein weltweit führender Anbieter optischer Netzwerklösungen, gibt heute die Teilnahme am „Go Purple“-Partnerprogramm von Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) bekannt. „Go Purple“ wurde ins Leben gerufen, um erstklassige IP-Lösungen für die Netze großer Unternehmen oder Netzwerkdienstleister zur Verfügung zu stellen. Dabei können Kunden aus einer großen Palette von Produkten wählen, welche sich sowohl in der Industrie bewährt haben als auch mit den dort üblichen Standards kompatibel sind.

„ADVA trägt mit Schlüsseltechnologie optischer Netzwerke zu unseren ‚Go Purple’-IP-Lösungen bei“, erklärt Paul De Zan, Vice President of Corporate Marketing bei Extreme Networks. „Die einzigartigen Technologien unserer ‚Go Purple’-Partner ergänzen sich ideal, was die Realisierung der optimalen Netzwerkinfrastruktur für anspruchvolle Anwendungen ermöglicht.“

XchangePoint, ein führender europäischer Dienstleister für Internet-Austauschknoten, hat die Lösung der beiden Unternehmen bereits europaweit für kommerziell genutzte Internet-Austauschknoten implementiert. ADVA’s DWDM-Lösungen der Netzbetreiberklasse zusammen mit der fortschrittlichen Gigabit-Ethernet-Vernetzung von Extreme Networks stellen eine leistungsfähige und einfach zu implementierende Kombination bereit, die die strategische Marktposition von XchangePoint stärkt.

Keith Mitchell, CTO bei XchangePoint, begründet: „Wir haben ADVA Optical Networking und Extreme Networks gewählt, da sie eine einheitliche und kompatible Plattform mit außergewöhnlichen Preis- und Leistungsmerkmalen liefern. Die bevorstehende Migration auf 10 Gigabit Ethernet in Verbindung mit der sich rasant entwickelnden optischen Technologie steigert die Bandbreite erheblich und verringert die Engpässe des Internets.“

Abdul Kasim, Vice President of Marketing bei ADVA, weiter: „Wir sind erfreut, am ‚Go Purple’-Programm teilzunehmen. Kunden fragen vermehrt nach einer kompletten, vielschichtigen Lösung. Das ‚Go Purple’-Programm ermöglicht ADVA, sein Fiber-Service-Platform- (FSP) Portfolio um die Netzwerklösungen von Extreme Networks zu ergänzen und den Mehrwert für die Kunden beträchtlich zu steigern. Gleichzeitig erlaubt uns das Abkommen, unsere Strategie als führender Anbieter optischer Netzwerklösungen zu Konsolidieren und weiter auszubauen.

Weitere Informationen über das “Go Purple”-Programm finden Sie unter www.extremenetworks.com/go/purple.htm

Weitere Informationen über XchangePoint finden Sie unter www.xchangepoint.net

Weitere Informationen über ADVA Optical Networking finden Sie unter www.advaoptical.com

Extreme Networks

Extreme Networks ist ein führender Anbieter von Hochleistungsnetzwerklösungen der Breitbandtechnologie für die Welt der Internet-Applikationen. Die auf Ethernet- und IP-Technologie basierenden Switching-Lösungen BlackDiamond®, AlpineTM und Summit® beinhalten die Kombination der ExtremeWare® Management-Software und einer einheitlichen, auf ASICs beruhenden Architektur. Mit diesen Lösungen können Service-Provider, E-Businesses und andere Unternehmen ihre Aktivitäten ausweiten und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen, indem sie den Datenverkehr über eine vereinfachte, extrem skalierbare Netzwerkinfrastruktur abwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.extremenetworks.com

XchangePoint

XchangePoint wurde im dritten Quartal des Jahres 2000 gegründet und ist ein britisches Holdingunternehmen. Es verfolgt die Strategie eines europaweiten Aufbaus von Internet-Austauschknoten, der in den nächsten zwölf Monaten abgeschlossen sein wird. Zur Maximierung der Auswahlmöglichkeiten und Flexibilität für die Teilnehmer arbeitet XchangePoint an mehreren Standorten in jeder geplanten Großstadt gleichzeitig. Dadurch verkörpert XchangePoint ein neues Paradigma im Geschäft mit Internet-Austauschknoten.

ADVA Optical Networking

ADVA Optical Networking ist einer der weltweit führenden Anbieter optischer Netzwerklösungen für den Einsatz, das Management und die Bereitstellung von Kommunikationsnetzwerken und Hochgeschwindigkeitsdiensten für die Marktsegmente Unternehmen (Enterprise), Stadtzugangsnetze (Metro-Access) und Stadtnetze (Metro-Core). Die ADVA-Produktfamilie wird von Netzbetreibern für den Stadtbereich und Unternehmen eingesetzt, um eine leistungsfähige Anbindung an und die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung, -Datensicherung sowie Sprach- und Video-anwendungen bieten zu können. ADVA vertreibt seine Produkte über ein weltweites Netz von Vertriebspartnern, Value Added Resellers (VARs) und Original Equipment Manufacturers (OEMs) in Zusammenarbeit mit den regionalen ADVA-Vertriebsbüros. Bislang haben mehr als ca. 500 Unternehmen sowie über 37 Netzbetreiber ADVA-Systeme eingesetzt. Das 1994 gegründete Unternehmen mit Sitz in Meiningen (Thüringen) und Hauptverwaltung in Martinsried bei München verfügt weltweit über zehn Niederlassungen.

Herausgegeben von:ADVA AG Optical Networking, Martinsried/München und ADVA Optical Networking Inc., Ramsey/New Jersey, USA, www.advaoptical.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

ADVA AG Optical Networking
Klaus Krupka/LeneKristensen
Fraunhoferstr. 11
82152 Martinsried/München
t +49(0)89 89 0665 0
f +49(0)89 89 0665 199
public-relations@advaoptical.com

Harvard Public Relations
Jürgen Rast/Stefanie Weckerle
Westendstr. 193-195
80686 München

t +49(0)89 53 29 57 0
f +49(0)89 53 29 57 888

jrast@harvard.de/weckerle@harvard.de
Für Investoren und Finanzpresse
ADVA AG Optical Networking
Alexa M. Schmidt

t +49(0)89 89 0665 240
f +49(0)89 89 0665 199
investor-relations@advaoptical.com

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Lechner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 647 Wörter, 5977 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Adva AG lesen:

ADVA AG | 18.03.2002

MetroNet nutzt optische DWDM-Lösungen von ADVA für Stadtnetze

ADVA hat sich erfolgreich gegen zehn Anbieter von DWDM-Systemen durchgesetzt und die anspruchsvollen Anforderungen und Testbedingungen von MetroNet erfüllt. MetroNet betreibt ein lokales Telekommunikationsnetzwerk mit hohen Bandbreiten in den drei g...
ADVA AG | 13.03.2002

ADVA stellt auf der CeBIT die für Ringfähigkeit aufgerüstete FSP 1000 vor

„ADVA hat die Einsatzmöglichkeiten der FSP 1000 enorm gesteigert, so dass Netzbetreiber diese auch in DWDM-Ringtopologien mit Add/Drop-Funktion verwenden können. Damit wird die FSP 1000 zu einer der vielseitigsten Plattformen für DWDM-Lösungen i...
ADVA AG | 12.03.2002

Immer mehr Netzbetreiber entscheiden sich für optische Stadtnetz-Lösungen von ADVA und Siemens

Mit der Unterzeichnung einer neuen OEM-Vereinbarung im August 2001 weiteten ADVA und Siemens ihre erfolgreiche Partnerschaft aus, die sie im Juni 2000 eingegangen waren. Seither haben beide Unternehmen eng zusammengearbeitet, um Stadtnetz-Lösungen f...