info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Widex Hörgeräte GmbH |

Drahtlose Kommunikation unter dem Motorradhelm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Widex Clear-Hörsysteme übertragen Audioinformationen direkt in die Ohren von Motorradfahrern


Motorradfahrer mit Hörgeräten am Ohr werden bei ihren Fahrten mit schwierigen akustischen Situationen konfrontiert. Grund hierfür ist die nahezu vollständige Abschirmung der Hörgeräte von der Außenwelt durch den Motorradhelm. Das Verstehen von Audioinformationen...

Stuttgart/Köln, 02.10.2012 - Motorradfahrer mit Hörgeräten am Ohr werden bei ihren Fahrten mit schwierigen akustischen Situationen konfrontiert. Grund hierfür ist die nahezu vollständige Abschirmung der Hörgeräte von der Außenwelt durch den Motorradhelm. Das Verstehen von Audioinformationen z.B. einer Motorrad-Gegensprecheinrichtung oder das Hören der Informationen eines Navigationssystems ist beim Motorradfahren ohne technische Unterstützung für Hörgeräte-Träger nahezu unmöglich. Die Neuentwicklung Widex FM-Dex ermöglicht besseres Verstehen für Menschen mit Hörgeräten auch bei hohen Umgebungsgeräuschen.

Bisher haben induktive Übertragungssysteme die Informationen an die Hörgeräte übermittelt. Jedoch werden bei dieser Art der Übertragung die Audioinformationen von störenden Magnetfeldern z.B. der Motorradzündung überlagert oder komplett gestört.

Mit der Neuentwicklung FM-Dex hat Widex eine Funk-Audioschnittstelle für Clear-Hörsysteme entwickelt, die Audiosignale in digitaler Qualität störungsfrei direkt in die Hörgeräte überträgt. Jedes Audiosystem eines Motorrads kann an die Audio-Funkschnittstelle FM-Dex angeschlossen werden. Die Signalübertragung erfolgt auf einer anmeldefreien Funkfrequenz von 10,6 MHz direkt in die Hörgeräte. Mit der von Widex eigens entwickelten digitalen Funkübertragung werden Audioinformationen störungsfrei und vor allem in Echtzeit übertragen (keine Verzögerung wie bei Bluetooth). Zudem sorgt die Eigenentwicklung für einen äußerst geringen Strom-verbrauch bei der Funkübertragung. Die Hörgeräte haben keinen zusätzlichen Stromverbrauch, sodass das Zubehör FM-Dex durch seinen Lithium-Polymer-Akku bis zu zehn Stunden im Dauerbetrieb eingesetzt werden kann.

FM-Dex kann an alle Widex Clear-Hörsysteme drahtlos angekoppelt werden. Diese Technologie ist sogar für individuell gefertigte Clear-Im-Ohr-Hörsysteme möglich, die nahezu unsichtbar im Gehörgang sitzen. Unter dem Helm spürt man den "Hightech-Knopf? im Ohr kaum. Die Neuentwicklung ermöglicht Motorradfahrern mit einer Hörminderung eine gute Kommunikation und ungeminderten Genuss bei ihren Touren.

Widex FM-Dex sowie die Clear-Hörsysteme sind ausschließlich über den Hörgerä-teakustik-Fachhandel erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2311 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Widex Hörgeräte GmbH lesen:

Widex Hörgeräte GmbH | 16.10.2013

Hörsystem Widex Dream ermöglicht kristallklares Sprachverstehen

Stuttgart/Nürnberg, 16.10.2013 - Ein Nachmittag in der Herbstsonne im Straßencafé, ein gemütlicher Abend mit Freunden im Restaurant oder ein Konzert, laute Umgebungen fordern das Gehör heraus. Entspannt genießen kann das nur, wer sich über das...
Widex Hörgeräte GmbH | 16.10.2013

Neue Hörlösung für einseitig ertaubte Menschen

Stuttgart/Nürnberg, 16.10.2013 - Anlässlich der internationalen Branchenmesse für Hörgeräteakustik in Nürnberg bringt Widex eine neue Hörlösung für einseitig ertaubte Menschen auf den Markt. Widex CROS ist ein Funk-CROS-Mikrofon, das akustis...
Widex Hörgeräte GmbH | 24.10.2012

Neues Tinnitussystem lindert das lästige Pfeifen im Ohr

Stuttgart/Frankfurt, 24.10.2012 - Er klingelt, pfeift oder rauscht, unabhängig davon wie er auftritt, er raubt den Betroffenen den letzten Nerv und nicht selten die Lebensqualität - ein Tinnitus. In Deutschland leben etwa drei Millionen Menschen mi...