info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Juniper Networks GmbH |

Juniper Networks ermöglicht Service Providern die Bereitstellung von Datendiensten um bis zu 69 Prozent zu beschleunigen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Software und Hardware läuft auf den MX 3D Universal Edge Routern von Juniper Networks, einer einfachen Plattform, die alles bietet, was Provider brauchen


Juniper Networks bietet neue Software- und Hardware-Produkte an, mit denen Service Provider in Zukunft Dienste für Unternehmen und Privatkunden deutlich beschleunigt anbieten oder ausbauen können. Die Netzwerkinnovationen ermöglichen bis zu 69 Prozent...

Sunnyvale, Kalifornien, 02.10.2012 - Juniper Networks bietet neue Software- und Hardware-Produkte an, mit denen Service Provider in Zukunft Dienste für Unternehmen und Privatkunden deutlich beschleunigt anbieten oder ausbauen können. Die Netzwerkinnovationen ermöglichen bis zu 69 Prozent höhere Ausbaugeschwindigkeiten1 als gängige Marktlösungen.2 Die Nutzung von mobilen Anwendungen und Cloud- Diensten hat enorm zugenommen. Service Provider können nun die gestiegenen Anforderungen besser abfangen, zusätzliche Services anbieten und so neue Einnahmequellen erschließen. Dabei können sie ihre bereits bestehenden Infrastrukturen nutzen.

Die neuen Hardware- und Software-Produkte laufen auf den MX 3D Edge Routern von Juniper Networks, einer Lösung, die weltweit bereits mehr als 2.200 Kunden einsetzen. Network Edge Router dieser Serie sind mehr als einfache Router, sie bieten eine einzige Plattform für alles, was ein Netzwerk zu bieten hat. Der Router selbst läuft mit dem Junos® Trio Chipset, der beispiellose Skalierbarkeit von Bandbreite und Teilnehmern im Netz ermöglicht. Dank der jetzt vorgestellten Produkterweiterungen können Service Provider ihren Privat- und Geschäftskunden neue Mehrwertdienste anbieten. Dazu gehören Multiscreen Videos, digitale Werbung und verbesserte Virtualisierungssoftware. Auf diese Weise können Unternehmen ihr Angebot stärker vom Wettbewerb abgrenzen und bei stationären und mobilen Internetdiensten sowie bei Geschäftskundendienstleistungen ihren Gewinn steigern. Zu den Vorteilen zählen eine Reduzierung der Gesamtbetriebskosten um bis zu 42 Prozent und der Kosten für Betrieb, Administration und Management um bis zu 81 Prozent, außerdem eine schnellere Bereitstellung erweiterter Dienste.3 Die Produkte bauen auf früheren Innovationen von Juniper Networks auf. Dazu zählen der erste Universal Edge Router und die Einführung von grundlegend neuen Netzwerkansätzen, die bisher von den 130 Top Service Providern weltweit genutzt werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

Kunden-Services:

- Die Junos Content Encore mit MX Application Services Modular Line Card ermöglicht das Streamen von Fernsehsendungen, Videos auf Abruf und andere Premium-Dienste. Über Breitbandverbindungen sind diese auf den unterschiedlichsten Gerätearten abrufbar, z.B. von Smartphones oder Laptops. Mit der Content-Caching-Anwendung werden all diese Anwendungsmöglichkeiten in nur einer einzelnen Karte gebündelt - diese bringt genug Leistung, um 80.000 Filme gleichzeitig zu streamen.

- Junos Web Aware ermöglicht es Betreibern von Netzwerken für Unternehmen und Privatkunden, neue, kostenpflichtige Services anzubieten und den Umsatz pro User zu steigern. Zusätzlich können sie zwischen stationären und mobilen Internetzugriffen unterscheiden. Ein fortschrittliches Kundenmanagement ermöglicht es außerdem, Kindersicherungen anzubieten oder zielgruppengerechte Werbung einzuspielen.

Geschäfts-Services

- JunosV Firefly versetzt Service Provider in die Lage, schnell neue virtuelle Dienste anzubieten. Dazu zählen unter anderem virtuelle Sicherheitsdienste. Anbieter dieser Services können garantieren, dass der Datenverkehr einzelner Nutzer voneinander isoliert ist und zugleich sicher vor anderen Nutzern in der Cloud abgewickelt wird.

- Junos Node Unifier kombiniert MX Router mit Top-of-Rack Switches von Juniper zu einem einzigen virtualisierten Element, das die Verwaltung mehrerer Netzwerkknoten erleichtert. Service Provider können dank dieser Innovationen ihre Prozesse effektiver gestalten und die Betriebskosten senken.

- Mit Juniper Business Cloud CPE erhalten Unternehmenskunden von Service Providern die Möglichkeit, komplizierte Funktionen wie komplexes Monitoring sowie die Funktionen der Layer-3-Router auf die MX-Router der Provider auszulagern. Für Service Provider erschließen sich damit neue Umsatzquellen über das Angebot von Managed Services. Gleichzeitig können sie Kosten senken, indem sie auf einen Vor-Ort-Service verzichten. Für Kunden entfällt der Betrieb eigener Netzwerkkomponenten, was ebenfalls die Kosten reduziert.

Netzwerk-Optimierungsdienste

- Durch eine Reihe von Anwendungen, die die Ausfallsicherheit von Netzwerken verbessern - von Sicherheitslösungen bis zur besseren Lastenverteilung des Datenverkehrs - und die direkt auf den MX 3D Universal Edge Router zusammenlaufen, können Netzbetreiber auf viele Einzelgeräte verzichten, die teuer zu betreiben und schwer zu skalieren sind. Das Netzwerkmanagement wird so einfacher und günstiger. Dies ermöglicht es Service Providern, schnell neue Dienste bereitzustellen und Kunden zu halten.

Zitate:

- "Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Wegen, um die Dienste zu verbessern, die wir unseren Kunden anbieten, und um Kosten einzelner Einheiten zu reduzieren. Zusammen mit Juniper haben wir einen neuen Weg entwickelt, IP-Lösungen bereitzustellen. Die Netzwerkarchitektur wurde vereinfacht, wodurch es auf Kundenseite nun keine Notwendigkeit mehr gibt, eigene Router einzusetzen. Die erste Phase des gemeinsamen Projekts mit Juniper, in welcher wir uns hauptsächlich um den Internetzugang gekümmert haben, hat Colt geholfen, wettbewerbsfähig zu bleiben. Wir können neue Netzwerk- Funktionen und -Dienste jetzt wesentlich schneller liefern, ohne dass wir vor Ort eine weitere Box aufstellen müssen. Das ist die erste Phase unserer Cloud-basierten Netzwerkstrategie, die wir in 22 Ländern Europas verfolgen."

- Luke Broome, Chief Technology Officer, Colt Technology Services

- "Wir sind auf der Suche nach neuen Wegen, unser Netzwerk gewinnbringend weiterzuentwickeln. Wir möchten unser bestehendes Portfolio innovativer Dienste, das wir unseren Kunden anbieten, weiter ausbauen. Junos Content Encore hat uns geholfen, genau dies zu tun. Das neue Angebot LIME TV, ermöglicht durch Junos Content Encore von Juniper Networks, liefert hochwertige TV Inhalte über unsere bereits bestehende Infrastruktur sowie Unterhaltungsdienste, die unsere Kunden lieben. LIME TV war unglaublich erfolgreich und hat uns geholfen, unseren durchschnittlichen Erlös pro Kunde zu steigern.

Wir wollen mit LIME TV noch mehr erreichen, indem wir in neue Märkte expandieren und interessante Inhalte wie Video auf Abruf, High Definition und digitale Videorekorder mit Trick Play (Funktionen, mit denen Videoinhalte angehalten werden können) anbieten können."

- Dianne Bissoon, Vice President, Television and Entertainment for LIME

- "Unsere Nachforschungen haben gezeigt, dass Service Provider ihre Geschäftsmodelle und Angebote neu ausrichten müssen. Zu den neuen Diensten gehören kundenindividuelle Massenprodukte ebenso wie Möglichkeiten der Personalisierung von Serviceangeboten und Inhalten, die über neue Netzwerkintelligenz möglich ist. Die richtige Technik, die richtige Architektur und das richtige Timing sind die Schlüsselelemente für lang anhaltenden Erfolg. Mit dieser Strategie können Service Provider den Umsatz steigern, Kosten senken und bestehende Umsätze sichern. Gleichzeitig sichern sie zukünftige Gewinne durch Innovationen und bauen einen Investmentschutz für bestehende Netzwerke auf."

- Akshay Sharma, Research Director, Gartner

- "Die neuen Produkte von Juniper sind Beispiele dafür, wie Juniper Networks Service Provider dabei unterstützt, ihre Umsätze zu steigern. Juniper schafft das durch einfache, schnelle, skalierbare Netzwerke.

Es ist die logische Weiterentwicklung unserer Vision, die begonnen hat als wir den ersten Universal Edge Router auf den Markt gebracht haben. Dieser war in der Lage, Dienste schnell aufzubauen, zu liefern und zu skalieren."

- Rami Rahim, Senior Vice President, Edge & Aggregation Business Unit, Juniper Networks


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 982 Wörter, 7876 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Juniper Networks GmbH lesen:

Juniper Networks GmbH | 13.06.2013

Juniper Networks ermöglicht effiziente Netzwerkautomatisierung

München, 13.06.2013 - Juniper Networks, der Branchenführer für Innovationen im Bereich der Netzwerktechnik, stellt ein neues ganzheitliches Angebot an Automations- und Instrumentierungstools zur Vereinfachung des Netzwerkbetriebs vor. Die Automati...
Juniper Networks GmbH | 05.06.2013

Juniper Networks bietet mehr Schutz für Rechenzentren vor DDoS-Attacken

München, 05.06.2013 - Juniper Networks, der Branchenführer für Innovationen im Bereich der Netzwerktechnik, stellt Junos® DDoS Secure vor. Die Sicherheitslösung bietet Unternehmen und Netzbetreibern besseren Schutz vor zunehmend komplexeren Dist...
Juniper Networks GmbH | 23.05.2013

Neues Analysetool für Big Data von Juniper Networks ermöglicht intelligente Netzwerklösungen und informationsgestützte Unternehmensentscheidungen

München, 23.05.2013 - Juniper Networks (NYSE: JNPR), der Branchenführer für Innovationen im Bereich der Netzwerktechnik, stellt Junos® Network Analytics vor. Die Suite umfasst die Produkte BizReflex und NetReflex zur Analyse von intelligenten Net...