info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interoute Germany GmbH |

Interoute bietet europaweit 100 Gigabit Ethernet-Verbindungen über Infinera DTN-Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, und Infinera (NASDAQ: INFN), ein führender Anbieter von digital-optischen Geräten bauen ihre Technologiepartnerschaft aus. Im Zuge dessen nutzt...

Berlin, 16.10.2012 - Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, und Infinera (NASDAQ: INFN), ein führender Anbieter von digital-optischen Geräten bauen ihre Technologiepartnerschaft aus. Im Zuge dessen nutzt Interoute für seine 100 Gigabit Ethernet (GbE) Services die Infinera DTN-Plattform. Interoute hat bereits vor vier Jahren als einer der ersten Betreiber in seinem paneuropäischen Netzwerk Infineras DTN implementiert und bietet jetzt 100 GbE-Dienste mit der europaweit größten räumlichen Abdeckung.

Das Interoute-Netzwerk ist eines der umfassendsten Sprach- und Datennetzwerke in Europa. Das Glasfasernetz hat eine Gesamtlänge von 60.000 Kilometern und verbindet 102 Städte in 30 Ländern. Interoute bedient Unternehmenskunden und Telekommunikationsbetreiber weltweit von Stockholm bis Sizilien, Moskau bis Madrid und London bis Istanbul mit Sprach-, Video- und IT-Services, sowie internationalen Breitbandverbindungen mit hoher Kapazität und Netzwerkinfrastruktur. Interoute fokussiert darauf, neue technologische Entwicklungen schnell zu übernehmen und gibt - als Besitzer und Betreiber von Europas größtem Kommunikations-Backbone - die damit verbundenen Vorteile direkt an seine Kunden weiter.

Durch die Zusammenarbeit mit Infinera und die Integration von 100 GbE-Services-Unterstützung der DTN-Plattform in Interoutes hochverfügbares, engmaschiges und vollständig diverses Netzwerk kann Interoute schnell und effektiv die wachsende Nachfrage der Kunden nach Bandbreite befriedigen. Viele Netzbetreiber und Unternehmen setzen bereits mehrere 10 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) Services ein, die komplex und teuer werden können. Mit der Option auf einen Ausbau auf 100 GbE-Services werden diese potenziellen Probleme obsolet. Zudem erhöht der Ausbau die Bandbreiteneffizienz und den Datendurchsatz, was die Kosten pro Gbit/s senkt.

Die Infinera DTN Plaftform, die auf integrierten Lichtwellenleitern (photonic integrated circuits - PICs) basiert, bietet Interoute eine erhebliche Verbesserung beim Betrieb in Hinblick auf Bedienbarkeit und Skalierbarkeit. Durch den Einsatz dieser PIC-basierten Lösung profitiert Interoute direkt von reduzierter Gerätegröße, Stromaufnahme und Kosten sowie optimierter Verfügbarkeit. Für Interoute ergeben sich daraus geringere Kapital- und Betriebskosten aus einem flexibleren optischen Netzwerk.

"Interoute und Infinera integrieren schon seit einigen Jahren branchenweit führende Technologie in ihre Lösungen", sagt Matthew Finnie, CTO von Interoute. "Dank der zukunftssicher entworfenen Infinera-Architektur können wir unser bestehendes Infiniera DTN-Netzwerk auf 100 GbE Services aufrüsten. Das schützt unsere Investitionen in zukünftige Dienste, die wir benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben."

"Das Interoute Netzwerk wird von den großen Telekommunikationskonzernen und Dienstanbietern in ganz Europa verwendet", ergänzt Chris Champion, Vice President, EMEA Sales bei Infinera. "Interoute ist einer unserer wichtigsten Kunden weltweit, entsprechend eng arbeiten wir beim Ausbau von Interoutes Netzkapazität und auch dessen räumlicher Ausdehnung zusammen. Die Infinera DTN-Plattform liefert Interoute ein kostengünstiges Netzwerk mit hoher Kapazität für dessen Kunden in sehr kurzer Zeit."

Über Infinera

Infinera bietet weltweit digitale optische Netzwerk-Systeme für Telekommu-nikationsunternehmen an. Einzigartig an den Systemen von Infinera ist eine Halbleitertechnologie auf Grundlage von integrierten photonischen Schaltkreisen - kurz "PIC" für "Photonic Integrated Circuits". Infineras Systeme und PIC-Technologie bieten Kunden einfachere Architekturen und einen flexibleren Betrieb von optischen Netzwerken sowie die schnellere Einführung von differenzierten Diensten ohne Umstrukturierung der optischen Netzwerk-Infrastruktur. Mehr Informationen unter www.infinera.com.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftgerichtete Aussagen, u.a. zur Einfachheit, Skalierbarkeit und Fortschrittlichkeit von Infineras DTN-Lösung, zu Infineras DTN-Plattform, die Betreibern das Aufrüsten ihrer bestehenden Seekabel mit kohärenten 40-Gbps-Wellen ermöglicht, die FlexCoherent unterstützen, sowie die Aussage, dass Infineras Lösung in Zukunft auf 100 Gbps FlexCoherent, einschließlich Soft Decision Forward Error Correction mit einer künftigen Kapazität von 7,3 Terabits pro Sekunde (Tbps), aufgerüstet werden kann. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf Infineras derzeitigen Erwartungen. Die tatsächlichen Ergebnisse können durch verschiedene Risiken und Ungewissheiten wesentlich von diesen Erwartungen abweichen. Dazu zählen z.B. aggressive Geschäftstaktiken unserer Wettbewerber, unsere Abhängigkeit von einem einzigen Produkt, unsere Angewiesenheit auf Zulieferer mit Alleinstellungsmerkmalen und unsere Fähigkeit, auf die rapiden technologischen Veränderungen zu reagieren. Weitere Informationen über diese Risiken und Ungewissheiten sowie über andere Risiken und Ungewissheiten, die Auswirkungen auf unser Geschäft haben, sind im Abschnitt der Risikofaktoren und in anderen Abschnitten unseres Jahresberichts im Formular 10-K enthalten, dass bei der Wertpapierhandelsaufsicht Securities Exchange Commission am 1. März 2011 eingereicht wurde, sowie in späteren Berichten, die bei der SEC eingereicht oder ihr bereitgestellt wurden. Diese Berichte stehen auf unserer Website und auf der Website der SEC zur Verfügung. Infinera übernimmt keine Verpflichtung, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, und hat auch nicht die Absicht, dies zu tun.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 690 Wörter, 5976 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Interoute Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interoute Germany GmbH lesen:

Interoute Germany GmbH | 22.11.2016

Interoute schafft zwei digitale Anschlussstellen, um Datenverkehr durch das neue Seekabel SEA-ME-WE 5 nach Europa zu bringen

Kleinmachnow, 22.11.2016 - Interoute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, ist ab sofort doppelt mit dem neuen Seekabel South-East Asia – Middle East – Western Europe 5 (SEA-M...
Interoute Germany GmbH | 16.11.2016

Interoute eröffnet Standort in Miami

Kleinmachnow, 16.11.2016 - Interoute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, hat einen neuen Standort in Miami eröffnet. Der neue Point-of-Presence (PoP) erweitert als vierter Stan...
Interoute Germany GmbH | 15.11.2016

Ford France wählt Interoute für Hosting, Security, Konnektivität und Services für Unternehmenswachstum

Kleinmachnow, 15.11.2016 - nteroute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, hat die Zusammenarbeit mit Ford France um weitere drei Jahre verlängert und ausgebaut. Interoute stellt ...