info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moralo |

Der Betrug mit Währungen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Eurokrise, weltweite Finanzkrise

Gold besser als Aktien!



Die meisten Medien berichten generell eher negativ über Gold. Es sei zu spekulativ, bietet keine Verzinsung, etc. Diese Aussagen sind schon seltsam, wenn man bedenkt, dass Zentralbanken und Staaten über massive Goldreserven verfügen. Gold dient als quasi "Basiswährung" seit über 6.000 Jahren und war noch nie wertlos. Gold hat eine wesentlich bessere Wertsteigerung erzielt als nahezu alle anderen gängigen Anlageklassen. Wohlhabende und privilegierte Menschen halten generell wesentliche Anteile Ihres Vermögens in Gold. Kann es vielleicht sein, dass der Staat kein Interesse daran hat, dass das normale Volk ein Begehren für Gold entwickelt? Kann es vielleicht sein, das Banken ungern Gold verkaufen, da andere Geschäfte wesentlich profitabler sind?



Die Goldpreisentwicklung der letzten 50 Jahre im Vergleich zu Aktien

Goldanleger haben von 1960 bis zum Jahre 2010 nicht nur die Inflation geschlagen, sondern sogar eine 4 Mal bessere Performance erzielt wie Aktienanleger (Rechnung zum DAX- und Dow Jones-Index).

Beispielrechnung: Stellen Sie sich vor, Sie wären damals im Jahre 1960 18. Jahre jung gewesen und hätten bis zum 68. Lebensjahr - also 2010 - monatlich nur 100 Euro Geld entweder in DAX-Index-Zertifikate oder in Gold getauscht. Bedeutet, insgesamt hätten Sie in dieser Zeit 60.000 Euro umgetauscht/angespart. Wie hätte sich Ihr Vermögen entwickelt?

Die Antwort: Beim DAX wären daraus etwa 600.000 Euro geworden (vor Steuer). Der Goldanleger hätte im selben Zeitraum hingegen 2.400.000 Euro (2,4 Millionen Euro) erzielt.

Übrigens, Währungsgold ist vor der Abgeltungssteuer befreit, ebenso vor Soli-, Mehrwert- und Erbschaftssteuer. Selbst nach Abzug von An- und Verkaufpreis behält man noch bedeutend mehr übrig als bei vergleichbaren Investments welche der Steuer unterliegen.



http://moralo.simplymaxx.de/gold-kursmanipulationen.html




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Juergen Pfeiffer (Tel.: 49611500467), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 1977 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema