info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unger-Diffutherm GmbH |

Natürliche Alternative im Innenausbau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ein neues Holzfaser-Dämmsystem mit Klimakammern und Schallschutz


Natürliche Holzfaserplatten werden im Innenausbau immer beliebter. Sie sorgen für ein gesundes Wohnumfeld und für ein behagliches Raumklima. Und sie sind einfach und praktisch zu handhaben. Jetzt gibt es eine neue, metallfreie Multifunktions-Ausbauplatte von Unger Diffutherm, der Chemnitzer Ideenschmiede für ökologische Holzfaser-Dämmung. Das neue, verputzfähige Holzfaser-Dämmsystem ist im Trockenbau universell einsetzbar und bietet zudem wärme- und schalldämmende Wirkung. Das macht diese Platte zu einer idealen ökologischen Alternative für den Innenausbau.

Die Besonderheit dieser natürlichen Ausbauplatte liegt in einer speziellen Klimakammern-Zellstruktur. Wie bei einer Wabe werden dabei ruhende Luftschichtsäulen umschlossen. Der Sandwich-Aufbau führt zu einer hohen Stabilität bzw. Biegefestigkeit. Deshalb sind UdiClimate-Platten im Innenausbau beispielsweise für die Verkleidung von Decken und Wänden, die Beplankung von Dachinnenseiten oder auch Trennwänden mit einem Achsmaß von bis zu 80 cm anwendbar. Die Dämmstärke liegt bei 30 Millimetern mit umlaufender Nut und Federverbindung. Die Oberflächen der Platten kann man entweder naturfarben lassen oder mit natürlichem Lehm- bzw. Kalkputz veredeln. Wenn ein Putz drauf soll, dann muss ein rissüberbrückendes Armierungsgewebe eingebettet werden. Am besten man entscheidet sich für einen Systemanbieter, bei dem Platte und Putz aufeinander abgestimmt sind, wie beispielsweise für den Holzfaserplatten-Pionier Unger-Diffutherm.

Bei der fachgerechten Verarbeitung sind nur drei Arbeitsschritte erforderlich: zuschneiden, verschrauben und verputzen. „Wenn die Nut- und Federverbindung mit dem eigens dafür entwickelten lösemittelfreien Systemkleber verklebt wird, ersetzt die UdiClimate weitere Luftdichtungsmaßnahmen. Die Funktion einer Dampfbremse übernimmt der Unger-Spezialdampfbremsputz Multigrund, der mit einer Armierung direkt auf die Platte aufgetragen wird“, so Norman Unger von Unger Diffutherm. Wenn die Dampfbremsfunktion nicht benötigt wird, kann auch direkt ein Lehm- oder Kalkputz mit einer Armierung aufgetragen werden. Selbst Tapezieren, Streichen oder Fliesenverlegen auf diese Holzfaserdämmplatte ist möglich, wenn die Herstellerangaben dabei beachtet werden. Die Dämmplatte verträgt sogar kurz einwirkende Feuchtigkeit, dauerhafte Nässeeinwirkung jedoch nicht. Die Schalldämmwirkung wird durch diese innovativen Platten um rund 25 dB verbessert. Damit wird der Schallschutz gegenüber herkömmlichen Ausbauplatten aus Gips um ein Vielfaches übertroffen. Ein weiterer Vorteil dieser Platte ist die zusätzliche Wärmedämmwirkung, die für ein behagliches Raumklima sorgt. Kostenloses Info-Material zu den vielfältigen Dämm-Möglichkeiten mit natürlichen Holzfaser-Dämmsystemen nach dem neusten Stand der Technik bekommt man auf: www.unger-diffutherm.de


Unger-Diffutherm GmbH, Norman Unger, Blankenburgstr. 81, 09114 Chemnitz, Tel. 0371/815640, info@unger-diffutherm.de - www.unger-diffutherm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2461 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unger-Diffutherm GmbH

Wir sind ein geführtes Familienunternehmen in 2. Generation. Bernd Unger Unternehmensgründer, entwickelte bereits im Jahre 1989 das erste putzfähige Dämmsystem für Fassaden auf Holzweichfaserbasis. Daher lesen Sie in unserem Logo auch den Zusatz „Das Original“.

Seit über 26 Jahren sind wir Systemanbieter und Hersteller von umweltfreundlichen innovativen Dämmsystemen aus natürlicher Holzfaser in vielfältigen Kombinationen. Einsatz finden unsere patentierten Produkte in der Fassadendämmung, Innendämmung von Außenwänden, Trockenbaulösungen und Dachdämmung für die Gebäudehülle. Das erste Dämmsystem sozusagen das Muttersystem des Unternehmens mit dem Namen UdiFRONT®, welches bis heute die hohen Qualitätsansprüche unseres Unternehmens widerspiegelt. Sie besteht aus verschiedenen Lagen unterschiedlich gepresster und schonend aufgekochter Holzweichfaserlagen. Das spezielle Herstellverfahren sichert hohe Strapazierfähigkeit, Spannungsabbau in der Fassade und optimiert, bauphysikalische Eigenschaften.

Durch Forschung mit verschiedensten Materialien und Einsatz in der Praxis entwickeln wir beständig weitere Komplettsysteme für unsere Kunden in abgestimmter Materialkombination. Alle Grundprodukte bestehen aus Holzweichfaser, die unschlagbare Kraft aus der Natur mit besonderen Eigenschaften. Ca. 60.000 Objekte mit zufriedenen Bauherren, Architekten und Handwerkern sind der Beweis für anspruchsvolle Qualität und die Leistungsfähigkeit der UdiHOLZFASER®.

Immer mehr Menschen nehmen ihre Verantwortung für die Zukunft war und dämmen mit nachhaltigen, innovativen Dämmsystemen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unger-Diffutherm GmbH lesen:

Unger-Diffutherm GmbH | 19.04.2016
Unger-Diffutherm GmbH | 17.12.2015

Raum gespart mit Holzfaser

Nur Innendämmung war möglich Durch die vielen Versprünge auf dem Klinker- und Ziegelmauerwerk des über dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshauses aus den 1940er Jahren wäre eine Außendämmung nur schwer umsetzbar gewesen. Zudem handelte es s...
Unger-Diffutherm GmbH | 10.09.2014

Garantie für schimmelfreie Innendämmung

Und das aus gutem Grund. Auf 22 Jahre Langzeiterfahrung können die Experten von Unger-Diffutherm, sozusagen die Urväter der Holzfaserdämmung, zurückblicken. Über 3 Millionen Quadratmeter Dämmung wurden dabei in rund 55.000 Objekten angebracht, ...