info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress Real Time Division |

Progress DataXtend synchronisiert verteilte Datenbanken in Echtzeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln, 12. Oktober 2005 - Unternehmen können ihre Applikationen jetzt ohne Kopfzerbrechen auf Tausende von Servern und Datenbanken verteilen: Die Produkte der neuen Progress DataXtend-Reihe halten die Daten mit ausgereiften Replikationsfunktionen in Echtzeit immer aktuell.

Die Progress Real Time Division liefert ab sofort die neuen Progress DataXtend-Produkte aus. Sie ermöglichen Unternehmen, ihre Applikationen und Datenbanken auf Tausenden von geografisch verteilten Servern zu betreiben. Die Informationen befinden sich trotzdem immer auf dem aktuellen Stand - unabhängig davon, ob Anwender in der Firmenzentrale, einer Niederlassung oder mobil darauf zugreifen.

Der Geschäftsbereich der Progress Software Corporation ist auf Lösungen für Echtzeitdatenmanagement, Datenzugriff und Real-time Data Services spezialisiert. Die DataXtend-Produktlinie besteht aus Progress DataXtend RE (Replication Engine) und Progress DataXtend CE (Cache Engine). DataXtend RE bietet eine Zwei-Wege-Replikation für heterogene Datenbanken; Zielgruppe der Lösung sind mobile Benutzer. Progress DataXtend CE sorgt durch ausgereifte Datenzugriffs- und Caching-Funktionen für schnellere Antwortzeiten und hohe Transaktionsraten in verteilen Applikationen.

DataXtend RE bietet eine sichere Verteilung und Synchronisation von Informationen, die in Datenbanken abgelegt sind und auf die intern oder remote zugegriffen wird. Durch seine Peer-to-Peer-Architektur ermöglicht DataXtend RE den Aufbau nahezu beliebig skalierbarer verteilter Applikationen und der zugehörigen Datenbanken. Ohne dass die Performance bereits aktiver Systeme darunter leidet, können Anwender weitere Server in das untereinander synchronisierte Netz von Serverknoten integrieren. Die Software verfügt über patentierte Replikationsmechanismen, um einen zuverlässigen Real-time-Datenzugriff zu gewährleisten.

DataXtend CE enthält umfangreiche Funktionen für Database Caching: Continuous Cache Coordination sorgt dafür, dass Updates, die eine Applikation in einer Datenbank vornimmt, über eine verteilte Cache-Infrastruktur automatisch an alle davon betroffenen Anwendungen weitergeleitet werden. Die Software arbeitet mit allen bedeutenden relationalen Datenbankmanagement-Systemen zusammen, einschließlich Oracle und Sybase. Bei der Entwicklung einer Anwendung generiert DataXtend CE automatisch den Programmcode für die Datenzugriffsschicht. In der Testphase stellt die Software Caches bereit, um Daten- und Cache-Modelle zu tunen. Entwickler können so ohne zusätzliche Hardware schnellere Antwortzeiten und höhere Transaktionsraten in ihren Applikationen erzielen. DataXtend CE enthält grafische, Eclipse-basierte Entwicklungs-Tools; damit lassen sich recht komfortabel unternehmenskritische Applikationen erstellen, die auf unterschiedliche relationale Datenbestände zugreifen. Als Programmiersprachen unterstützt DataXtend CE Java, C++ und C#.

„Die von DataXtend RE und DataXtend CE bereitgestellten Data Services bilden entscheidende Komponenten in verteilten, Service-orientierten Architekturen; das gilt um so mehr, wenn Außendienstmitarbeiter oder andere mobile Anwender die Applikationen einsetzen", kommentiert Carl Olofson, Experte des Marktforschers IDC. „In einem Umfeld, in dem unternehmenskritische Daten permanent verfügbar sein müssen, bieten solche Funktionen eine stets aktuelle Sicht auf gemeinsam genutzte Daten, die von unternehmenskritischen Applikationen erzeugt werden."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Progress Real Time Division

Die Progress Real Time Division (vormals ObjectStore) bietet Software für Echtzeitdatenmanagement, Datenzugriff und Synchronisation in Real-time-Unternehmen. Die Produkte managen und analysieren Real-time Event Stream-Daten in Applikationen wie Algorithmic Trading-Plattformen im Finanzwesen und RFID-Einsatzszenarien. Sie verbessern durch intelligente Caching-Verfahren die Performance vorhandener Datenbanken, managen und verarbeiten komplexe Daten mit einer technologisch führenden Objektdatenbank und unterstützen mobile Anwender, die nur zu bestimmten Zeiten in Echtzeit einen Zugriff auf unternehmenskritische Applikationen benötigen. Die Progress Real Time Division ist ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation (Nasdaq: PRGS) mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts, USA. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.progress.com/realtime.

Pressekontakt:

Progress Real Time Division
Christine Lenz
Konrad-Adenauer-Str. 13
50996 Köln
Tel.: (+49) 172 662 7336
clenz@progress.com

PR-COM GmbH
Silke Paulussen
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. (+49) (89) 59997-701
Silke.Paulussen@pr-com.de




Web: http://www.progress.com/realtime


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 497 Wörter, 4489 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress Real Time Division lesen:

Progress Real Time Division | 30.05.2006

Progress Apama Dashboard Studio liefert Leitstand für Event Stream Processing

Mit dem neuen Apama Dashboard Studio bietet Progress Software einen Business-Activity-Monitoring-Leitstand. Die Applikation ergänzt und erweitert die Monitoringfunktionen der Event-Stream-Processing (ESP)-Plattform der Progress Real Time Division, e...
Progress Real Time Division | 17.01.2006

Progress ObjectStore 6.3 unterstützt 64-Bit-Linux

Ab sofort liefert die Progress Real Time Division die hoch skalierbare Echtzeit-Datenmanagementsoftware ObjectStore in der Version 6.3 aus. Der Geschäftsbereich der Progress Software Corporation ist auf Lösungen für Echtzeitdatenmanagement, Datenz...
Progress Real Time Division | 16.01.2006

Verteilte Daten in Echtzeit immer aktuell

An den drei Messetagen der Nürnberger Embedded World 2006 stellt die Progress Real Time Division, ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation, ihre Embedded-Produkte und -Lösungen in Halle 11 am Stand 11-115 vor. Im Mittelpunkt des Mess...