info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FELTEN GmbH |

Stresstest zum Energiemanagement in der Produktion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Online-Analyse der FELTEN Group ermittelt die Stärken und Schwächen anhand von 15 Bewertungskriterien


Die FELTEN Group hat als Online-Tool einen Stresstest für das Energiemanagement in der Produktion entwickelt. Es liefert den teilnehmenden Unternehmen ein Stärke-/Schwächeprofil, aus dem sie ihren möglichen Handlungsbedarf ableiten können. Gleichzeitig werden die Durchschnittsergebnisse aller anderen Teilnehmer dargestellt, so dass ein Vergleich erlangt wird, ob andere Unternehmen beim Energiemanagement eine bessere oder schlechtere Figur abgeben. Die Teilnahme dauert nur wenige Minuten.

Inhaltlich umfasst der Stresstest in einer Statusanalyse beispielsweise, wie ausgeprägt die generellen und technischen Strategien für das Energiemanagement sind, ob differenzierte Analysen der Verbräuche bestehen oder ob die Prozesse in der Produktion energieeffizient gestaltet sind. Andere Fragen betreffen etwa die Verantwortlichkeitsstrukturen, das Energie-Monitoring und die Mitarbeiterschulungen. Auch ob klare Zieldefinitionen für die Entwicklung des Energieverbrauchs in der Produktion und ob eine Zertifizierung des Energiemanagementsystems besteht, gehört zum Fragenkanon des Stresstests. Insgesamt umfasst die Statusanalyse 15 verschiedene Aspekte.

Bei allen Fragen geben die Teilnehmer eine Punktebewertung ab, woraus schließlich das Gesamtergebnis ermittelt wird. Es wird unmittelbar nach Abschluss des Tests online angezeigt und auch per Mail zugeschickt, damit es intern in die weitere Diskussion einfließen kann. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich die eigene Bewertung im Vergleich zu den Durchschnittsergebnissen aller vorangegangenen Unternehmen anzeigen zu lassen. www.green-production.com

Das Energiemanagement ist auch ein Thema auf dem Best Practice Day „Vorsprung im Produktionsmanagement“ von FELTEN am 25.10.2012 in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Dort werden praxisnahe Antworten auf eine Vielzahl aktueller Herausforderungen in der Produktion. Die Teilnahme ist kostenlos.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Frommholz (Tel.: 0 65 81 / 91 69 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1946 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FELTEN GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FELTEN GmbH lesen:

FELTEN GmbH | 30.11.2016

PILOT:QMS sorgt für eine optimale Qualitätssicherung in der Produktion

Eine hohe Qualität in den Fertigungsprozessen erzeugt vielfältige Nutzeneffekte. Sie mindert den Materialbedarf, vermeidet Fehlproduktionen und sorgt für weniger Kundenreklamationen. Außerdem entstehen keine rechtlichen Probleme, weil die gesetzl...
FELTEN GmbH | 01.11.2016

8. Best Practice Day: Wie den digitalen Wandel in der Produktion gestalten?

Die Digitalisierung ist auch für die Produktion der Schlüssel zur Zukunft, weil sie ganz neue Chancen für die Wirtschaftlichkeit, Agilität, Qualität und Kundenzufriedenheit bietet. Vielen Fertigungsunternehmen ist jedoch noch nicht ausreichend b...
FELTEN GmbH | 04.10.2012

„PILOT Scheduler“ zur Feinplanung schlanker Produktionsprozesse

Die FELTEN Group stellt auf ihrem Best Practice Day „Vorsprung im Produktionsmanagement“ am 25. Oktober 2012 in der Gelsenkirchener Veltins-Arena ein neues Modul „PILOT Scheduler“ zur Feinplanung der Produktion vor. Durch den Lean Production-Ansa...