info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Erfolgreicher PC-Recycling-Tag in München

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt am Main, 17. Oktober 2005 - Dells PC-Recycling-Tag am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg: Münchner Haushalte lieferten knapp zehn Tonnen Computerschrott ab, der von fünf LKW abtransportiert werden musste. Er wird jetzt von Dell umweltgerecht entsorgt.

Bei strahlendem Sonnenschein brachten Münchner und Bewohner der gesamten Region alte Rechner und Zubehör zum Olympiagelände: PCs und Bildschirme waren dabei, aber auch Mäuse, Tastaturen, Scanner, Drucker und jede Menge Kabel. Dells Recycling-Partner, die Vfw AG in Köln, füllte damit fünf LKW mit knapp zehn Tonnen Material. Kein Wunder: die Abgabe war völlig kostenlos. Dell lässt den Computerschrott nun umweltgerecht recyceln.

Unterstützt wurde Dell bei dem Recycling-Event neben der Vfw AG auch vom Bund Naturschutz (BN) in Bayern e.V., der Fachzeitschrift Chip und der Landeshauptstadt München.

„Auch wenn die Deutschen ein sehr ausgeprägtes Umweltbewusstsein haben, zeigt der große Erfolg unseres Recycling-Tages dennoch, dass nie genug getan werden kann, wenn es um den Umweltschutz geht", sagt Hartmut Lehmann, Umweltbeauftragter von Dell in Deutschland. „Als weltweit größter PC-Hersteller sehen wir uns in der Pflicht, mit solchen Aktionen zu einer sauberen Umwelt beizutragen." Auch die Dell-Mitarbeiter stehen hinter diesen Aktionen: 20 von ihnen sind eigens von Frankfurt nach München gereist, um freiwillig das gesamte Recycling-Handling zu übernehmen.

„Das Referat für Umwelt begrüßt die Initiative von Dell und das Engagement für einen ressourcenschonenden und verantwortungsbewussten Umgang mit PC-Altgeräten", sagt Joachim Lorenz, Referent für Gesundheit und Umwelt bei der Landeshauptstadt München. „Dell ist einer der Vorreiter in dieser Hinsicht und beweist nicht nur bei diesem Event sein Umweltbewusstsein, da das Unternehmen auch sonst Altgeräte von seinen Kunden zurücknimmt und fachgerecht entsorgt."

„Wir vom Bund Naturschutz konnten vor Ort feststellen, dass der Recycling-Tag der Firma Dell und ihrer Partner eine gelungene und sinnvolle Aktion für die Entlastung unserer Umwelt und die Stärkung des Umweltbewusstseins der Bevölkerung auch im PC-Bereich darstellte. Wir konnten uns davon überzeugen, dass die zurückgegebenen Geräte fachgerecht recycelt werden und hochsensibler Müll vermieden wird. Wer seine Geräte bei Dell abgegeben hatte, konnte mit gutem Gewissen wieder nach Hause fahren. Wir hoffen, dass Dell sich weiterhin so positiv im Umweltbereich engagiert", ergänzt Christian Hierneis, der BN-Vorsitzende der Kreisgruppe in München.

Daniel Wolff, Ressortleiter Hardware Chip, zeigte sich vor Ort erfreut über die gute Resonanz der Recycling-Aktion: „Die zufriedenen Gesichter der PC-Anwender, die auf dem Aktions-Tag ihre ausgediente Hardware fachgerecht entsorgen konnten, sprechen für sich: Das Dell-Team hat es im Rahmen dieser Aktion geschafft, Umweltbewusstsein und Freundlichkeit gekonnt zu verbinden - beides Eigenschaften, die auch von Chip-Lesern sehr hoch geschätzt werden."

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 52,8 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Auf der Fortune-Liste der „Most Admired Companies" belegt Dell in den USA den ersten Platz; weltweit liegt das Unternehmen an dritter Stelle. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Germany/Austria
Tel. +49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
Michael_Rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Senior Account Manager
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

Kontakt für Leseranfragen:

Tel. +49-800-9193355
Fax +49-180-5224401




Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 4014 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...