info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Barracuda Networks Ltd |

William "BJ" Jenkins ist neuer CEO von Barracuda Networks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


IT-Veteran mit 16 Jahren Branchenexpertise wird künftig die Unternehmensstrategie definieren und den Wachstumskurs vorantreiben


William "BJ" Jenkins ist neuer Chief Executive Officer und Mitglied des Verwaltungsrats von Barracuda Networks Inc., einem der führenden Anbieter von IT-Sicherheits- und Datenschutzlösungen. Jenkins war zuvor President der Backup Recovery Systems-Division...

Hampshire, 05.11.2012 - William "BJ" Jenkins ist neuer Chief Executive Officer und Mitglied des Verwaltungsrats von Barracuda Networks Inc., einem der führenden Anbieter von IT-Sicherheits- und Datenschutzlösungen. Jenkins war zuvor President der Backup Recovery Systems-Division (BRS) bei EMC und verfügt über 16 Jahre Branchenerfahrung. Er verantwortet ab sofort die Strategie und das Wachstum von Barracuda und wird das Unternehmen auf den Börsengang vorbereiten.

William "BJ" Jenkins, CEO von Barracuda Networks: "Barracuda Networks verfügt über ein bewährtes, kundenorientiertes Geschäftsmodell mit hochwertigen, auf Abonnement-Diensten basierenden IT-Lösungen. Im Laufe meiner Karriere hatte ich die Gelegenheit, mir viele Technologiefirmen genauer anzusehen. Deswegen erkenne ich die großartigen Chancen, die wir hier bei Barracuda haben. Das Unternehmen verfügt über eine starke Marke und einen guten Ruf, ein ausgeprägtes Partnernetzwerk, einen guten Kundenstamm sowie ein innovatives Produktportfolio mit enormen Möglichkeiten, um Kunden bei der Konsolidierung und Vereinfachung ihrer IT zu helfen. Ich fühle mich geehrt und freue mich, Teil des Teams zu sein und am Unternehmenserfolg mitwirken zu können."

Michael Perone, Mitgründer, Executive Vice President und Chief Marketing Officer von Barracuda Networks: "BJ ist eine dynamische, anpackende Führungspersönlichkeit, und wir sind begeistert, ihn in dieser spannenden Phase unserer Unternehmensentwicklung an Bord zu holen. Seine Referenzen sind beeindruckend, war er doch der Leiter einer der am schnellsten wachsenden Sparten bei EMC. Er hat bei EMC maßgeblich dazu beigetragen, dass sich das Unternehmen, das sich zuvor nur auf ein Produkt konzentrierte, zu einem Unternehmen mit einem umfassenden Produktportfolio und einer beindruckenden Erfolgsgeschichte der Innovation und des Umsatzwachstums entwickelte. Wir sind davon überzeugt, dass BJ ein entscheidender Treiber unseres Erfolgs sein wird."

Jenkins kam 1998 zu EMC. Bevor er President der BRS-Abteilung wurde, verantwortete er eine Vielzahl an Führungspositionen: Als Chief of Staff leitete er nach der Übernahme von Data Domain die daraus entstandene, sehr erfolgreiche neue Abteilung. Seit der Gründung war die BRS-Abteilung ein wesentlicher Wachstumsfaktor bei EMC und wurde schnell zu einer der am höchsten angesehenen Next Generation Data Protection Systems Anbieter für Fortune 1000 Unternehmen. Jenkins war im Zuge seiner Laufbahn bei EMC auch Senior Vice President of Global Marketing; Vice President of Telecom, Media and Entertainment and Outsourcing Sales; Vice President of Global Field Marketing sowie Director of Operations Global Channels. Er studierte an der University of Illinois und verfügt über einen MBA-Abschluss der Harvard Business School.

Barracuda Networks hat sich eine Markenreputation als weltweit bevorzugter Anbieter von leistungsstarken, einfach einzusetzenden IT-Lösungen erarbeitet. Das abonnementbasierte Produktportfolio umfasst Lösungen für Security, Netzwerkoptimierung, Applikationsbereitstellung und Data Protection. Das Unternehmen gab im Juli bekannt, einen neuen CEO zu suchen, nachdem Vorgänger Dean Drako seinen Rücktritt erklärt hatte. Im Oktober hatte Barracuda Networks zur Beschleunigung des Wachstums, zur besseren Marktdurchdringung, für die Entwicklung und unterstützende Operationen eine weitere Finanzierungs- und Rekapitalisierungsrunde abgeschlossen. In dieser erweiterten Francisco Partners und Sequoia Capital ihren Anteil an der Firma mit einer Investition von 130 Mio. US-Dollar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 468 Wörter, 3633 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Barracuda Networks Ltd lesen:

Barracuda Networks Ltd | 27.02.2013

Barracuda Networks präsentiert die erste Firewall mit Next-Generation-Features für den Mittelstand

Innsbruck, 27.02.2013 - Barracuda Networks, ein führender Anbieter von Security- und Storage-Lösungen, bietet mit seiner neuen Barracuda Firewall jetzt erstmals auch mittelständischen Unternehmen die volle Funktionalität der Next-Generation-Techn...
Barracuda Networks Ltd | 21.02.2013

Barracuda Networks bietet mit "Copy" Endanwendern und Unternehmen jetzt sicheren Service für File-Sharing, Daten-Synchronisation und Storage

Innsbruck, 21.02.2013 - Barracuda Networks, ein führender Anbieter von Security- und Storage-Lösungen, stellt heute einen neuen Service vor: "Copy" ist eine Cloud-basierte Plattform, auf der Anwender ihre Daten ganz einfach speichern, schützen und...
Barracuda Networks Ltd | 21.02.2013

Barracuda Networks und Drobo kooperieren: Cloud-Speicherdienst "Copy" bietet Drobo-Kunden Zugriff auf ihre Daten von unterwegs

Innsbruck, 21.02.2013 - Barracuda Networks, ein führender Anbieter von Security- und Storage-Lösungen, und Drobo, ein Hersteller von professionellen Storage-Systemen, haben eine Partnerschaft geschlossen. Demnach wird der sichere Cloud-Speicherdien...