info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kanzleirechner.de GmbH |

Kanzleisoftware LawFirm mit Smartphones + Mobilgeräten nutzen (Android, Apple iPad, MacBook, u.v.m.)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Anwenderbericht zum iPad und MacBook in einer Anwaltskanzlei: App-Tipps + Erfahrungen mit der Kanzleisoftware LawFirm. Windows 8 Tablets + Android Smartphones z.B. mit dem 2X Remotedesktop App nutzen.

(Köln, 05.11.2012) Anwaltssoftware LawFirm® - mit Smartphones + Mobilgeräten standortunabhängig und mobil arbeiten



Inzwischen sind für viele Mobilgeräte Apps verfügbar, mit denen Anwender der Kanzleisoftware LawFirm mobil und - bei entsprechendem Internetzugang über WLAN, LTE oder UMTS - online an die Arbeitsabläufe in der Kanzlei angebunden sind. Das in LawFirm integrierte Dokumentenmanagement (DMS) sorgt zusammen mit der Aufgabenverwaltung für einen durchgängigen Workflow und auch (weltweit) unterwegs für ununterbrochene Teamarbeit.



Besonders anschaulich wird dies in einem Anwenderbericht zur Nutzung des iPad und des iPhone in der Anwaltskanzlei: Die aktualisierte Fassung deckt nun auch die Nutzung des Apple MacBook ab. Neben vielen wertvollen App-Tipps für die Anwaltskanzlei wird insbesondere auch von der Arbeit mit LawFirm® auf diesen Mobil-Geräten berichtet. Analog ist die Nutzung Windows 8-basierter Tablets mit dem Remotedesktop App möglich. Für Android-basierte Tablets und Smartphones gibt es dazu z.B. das kostenlos erhältliche "2X Remotedesktop" App.



Über die Nutzung der Elektronischen Akten in LawFirm® per mobilem Fernzugriff über das iPad heißt es in dem Anwenderbericht u.a.:



"Unsere Anwaltssoftware LawFirm lässt sich damit recht gut bedienen; auch Umsatzstatistiken oder Posteingänge (gescannt) lassen sich gut darstellen, zumal der Windows-Bildschirm mittels Fingergesten gezoomt werden kann." und



"Es ist nicht nur vorstellbar, sondern auch tatsächlich gelegentlich von mir so realisiert, einen Gerichtstermin wahrzunehmen, ohne die (physische) Akte mitzunehmen, sondern ausschließlich `bewaffnet` mit dem iPad: schließlich lassen sich so sämtliche Schriftstücke in Sekundenschnelle auf dem Screen des iPad darstellen."



Zur Zugriffsgeschwindigkeit über 3G / UMTS: "Über die enorme Zugriffsgeschwindigkeit kann man - damals wie heute - nur überrascht sein. Ein Ruckeln habe ich bislang nicht feststellen können. Fazit: mehr als praxistauglich."



(Informationen speziell zur Nutzung von LawFirm® finden sich insbes. unter den Überschriften "Zugriff auf den Kanzleiserver" und "Mandantengespräch").



Zum Volltext des Anwenderberichts (mit Fotos):

http://anwaltsorga.wordpress.com/2012/02/09/das-ipad-in-der-anwaltskanzlei-teil-2/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Schwindling (Tel.: 0221 / 26174-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2927 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von kanzleirechner.de GmbH lesen:

kanzleirechner.de GmbH | 25.10.2012

Einfacher Umstieg auf Windows 8 mit dem kostenlosen LawFirm® Helper App

(Köln, 25.10.2012) Kostenloses LawFirm® Helper App für Windows 8 Einsteiger veröffentlicht. Das kostenlose LawFirm Helper App für Windows 8 macht den - sonst durch die neu gestaltete Benutzeroberfläche zunächst mit viel Umgewöhnung verbunden...