info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swissbackupbank SBB AG |

Physische Datensicherungen in der Schweiz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wertvolle Daten werden in Bunkern der Zentralschweiz sicher gelagert.





Mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit besitzen heute digitale Daten: Dokumente, Fotos, Filme. Die Gesamtzahl der digitalen Informationen verdoppelt sich alle zwei Jahre. Immer grössere Speichermedien erlauben ein immer umfangreicheres Datensammeln und die schnelle Verbreitung von digitalen Fotoapparaten, Handys und Computern trägt zu einer ungemeinen Datenflut bei. An die Sicherheit dieser Daten denken allerdings nur wenige User. Computerabstürze, Viren, Hacker, Naturgewalten oder Diebstahl können die Datensammlungen von Jahrzehnten schlagartig verschwinden lassen. Eine Backup-Sicherung neben dem Computer kann ebenfalls verloren gehen, die Hinterlegung der persönlichen Daten bei Freunden oder Verwandten geht oft schon aus Diskretionsgründen nicht. Die Auslagerung in einer Cloud für sehr persönliche Daten ist nicht anzuraten, unterliegt die Cloud doch auch der Rechtssicherheit des Landes, in dem die Server der Cloud untergebracht sind.



Diese Risiken lassen sich mit einer professionellen Datensicherung in der Schweiz leicht vermeiden.





Daten offline speichern





Die Swiss Backup Bank lagert Datenträger aus aller Welt physisch ein. Kunden senden ihre CD, DVD oder Festplatten per Post an das Schweizer Unternehmen, das die Datenträger in Hochsicherheitslagern einlagert.



Herausragend ist bei dieser Methode der extrem günstige Preis: für nur 39,90 Euro werden diese Daten lebenslang gespeichert. Die Daten werden diskret verwaltet und klimatisch stabil gelagert. Sogar die Rücksendung innerhalb der nächsten 50 Jahre ist bei diesem Preis inbegriffen!



Vor der Einlagerung können Daten auf Kundenwunsch auch bearbeitet werden. So bietet die Firma eine Überspielung auf eine M-DISC an, deren Haltbarkeit vom amerikanischen Hersteller mit 1000 Jahren angegeben wird. Der gefürchtete digitale Datenschwund tritt also bei diesem Verfahren nicht ein, da die DVD aus organischem Material bestehen. Herkömmliche Speichermedien sind nur zwischen 10 und 50 Jahren haltbar. Bei manchen CDs kommt es schon nach wenigen Jahren zu Klangverlusten bei Audiodateien oder zu Zugangsproblemen bei Dokumenten.



Ein Daten Backup in der Schweiz ist die letzte Reserve im Fall des Falles, um wichtige Dokumente, Fotosammlungen oder Filme vor dem Totalverlust zu schützen.







Daten online speichern



Das Unternehmen speichert wichtige Daten auch dynamisch, also online, ab. Dazu kann der User über eine eigene Software seine Daten in einen Kommandobunker der Schweizer Armee senden. Dieser Vorgang läuft einmal täglich vollautomatisch über seinen Computer und die 448-bit Verschlüsselung lässt keine Sicherheitswünsche offen. Alleine der Besitzer des Schlüssels kann die Daten auslesen.





Die Swiss Backup Bank bietet einen extrem sicheren und günstigen Weg, persönliche Daten diskret in den Schweizer Alpen zu lagern. Besitzer von unwiederbringlichen Daten sollten ihr last backup Konto für ein paar Euro in der Schweiz anlegen!





SWISSBACKUPBANK ist eine Marke der:



Swiss BB Aktiengesellschaft

General-Guisan-Str. 6

CH- 6303 ZUG

Schweiz



Tel: +41 41 2294610

Fax: +41 41 229 40 41



ceo@swissbackupbank



Ansprechpartner: Dr. Gérard Turbanisch, Geschäftsführer





swissbackupbank.de



www.swissbackupbank.com








Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Gérard Turbanisch (Tel.: + 41 412294610), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 3875 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema