info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ceresana |

Schützen und verschönern die Welt: Ceresana analysiert den globalen Markt für Farben und Lacke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Farben und Lacke dienen nicht nur zur Verschönerung durch ihre Optik sondern tragen durch ihre Schutzwirkung zum Erhalt vieler Produkte bei. Windkraftanlagen, Containerschiffe oder Ölplattformen auf hoher See würden beispielsweise ohne einen schützenden Lackfilm den Naturkräften nur kurz widerstehen können.

Starke Erholung nach Krisenjahren

Durch den weit gestreuten Bedarf in vielen Anwendungen ist die Entwicklung des Farben- und Lackmarkts eng an die gesamtwirtschaftliche Entwicklung gebunden. Der Markt blieb daher im Jahr 2008/2009 nicht von der weltweiten Wirtschaftskrise verschont, hat sich aber seitdem wieder überdurchschnittlich erholt. Neben dem zunehmenden Einsatz in der industriellen Verarbeitung, trägt auch die florierende Bauindustrie in vielen Schwellen- und Entwicklungsländern zum Anstieg des Verbrauchs bei. Die immer weiter ansteigende Weltbevölkerung benötigt zunehmend neuen Wohnraum und eine verbesserte Infrastruktur.

Bewegung auf dem Weltmarkt

Die Marktforscher von Ceresana erwarten aufgrund der globalen Entwicklungen, dass die Nachfrage aus dem Raum Asien-Pazifik innerhalb der nächsten acht Jahre ihre bereits führende Position in der Welt weiter ausbauen wird. Schon jetzt wird über ein Drittel des weltweiten Umsatzes in dieser Region erwirtschaftet.
Die steigende Nachfrage und das immer breitere Anwendungsfeld der multifunktionalen Farb- und Lackprodukte lässt eine positive Nachfrageentwicklung erwarten. „Der weltweite Verbrauch wird bis zum Jahr 2019 ein Niveau von rund 48 Mio. Tonnen erreichen und die Wachstumsraten werden sich damit gegenüber den vergangenen acht Jahren noch verstärken“, prognostiziert Oliver Kutsch, Geschäftsführer von Ceresana.

Lösungsmittelfreie Produkte auf dem Vormarsch

Über die Hälfte der weltweit nachgefragten Farben und Lacke waren im Jahr 2011 wasserbasiert. Der Verbrauch wird in den kommenden acht Jahren voraussichtlich weiter ansteigen, da immer mehr lösungsmittelbasierte Farben und Lacke durch andere Technologien ersetzt werden. Viele Hersteller entwickeln zunehmend lösungsmittelfreie und umweltfreundliche Farb- und Lack-Systeme, die sich z.B. für Stahlbehälter oder Innenbeschichtung eignen. So wird eine Reduzierung der Umweltbelastungen durch VOC-Emissionen ermöglicht. Diese Entwicklung wird durch gesetzliche Vorgaben sowie von einem steigenden Umweltbewusstsein seitens der Endverbraucher angetrieben.

Neue Technologien und innovative Eigenschaften

Angebotene Systemlösungen ermöglichen in den Herstellungsprozessen einen äquivalenten Einsatz von wasserbasierten Produkten. Pulverlacke und strahlenhärtende Lacke leisten als ressourcenschonende und energiesparende Farb- und Lack-Typen ebenfalls einen großen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung dieses Industriezweigs.
Zusätzlich zu umweltfreundlichen Produkten arbeiten zahlreiche Unternehmen auch an anderen Produktlösungen. Farben und Lacke sollen neben ihrer dekorativen und schützenden Eigenschaft auch weitere Zusatzeigenschaften erfüllen. Die sogenannten intelligenten Beschichtungen (smart coatings) leisten dabei einen Beitrag zur Wärmeisolierung, sind selbstreinigend, antibakteriell oder können kleinere Lackschäden selbst reparieren. In der Forschung und Entwicklung kommen dabei immer häufiger Rohstoffe aus dem Bereich der Nanotechnologie zum Einsatz.


Die Studie in Kürze:
Kapitel 1 fasst kurz und prägnant das Wichtigste zu den verschiedenen Farb- und Lack-Typen zusammen und informiert über ihre Grundeigenschaften, Bestandteile, Verarbeitungsmethoden, Einsatzgebiete und über Einflüsse auf die Umwelt sowie die Rechtslage.
Kapitel 2 bietet eine Darstellung und Analyse des globalen Farben- und Lack-Markts – einschließlich Prognosen bis 2019: Für jede Region der Welt wird der Verbrauch je Produkttyp sowie Umsatz und Produktionsmengen erläutert.
In Kapitel 3 werden in 14 Ländern der Farben- und Lack-Umsatz, die Produktion sowie der Verbrauch in der Bauindustrie, der Fahrzeugindustrie, der Holzverarbeitung, der industriellen Weiterverarbeitung sowie bei sonstigen Anwendungen detailliert analysiert.
Kapitel 4: Hier werden die Anwendungsgebiete von Farben und Lacken fundiert untersucht: Daten zur Verbrauchsentwicklung, aufgeteilt auf die sieben Weltregionen, West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika, Asien-Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika.
Kapitel 5 betrachtet den Verbrauch für einzelne Farb- und Lack-Typen, wie Produkte auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis sowie von Pulverlacken und strahlenhärtenden Lacken. Der Verbrauch wird dabei übersichtlich für jedes der 14 untersuchten Länder und für alle Weltregionen dargestellt.
Kapitel 6 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Farben- und Lack-Produzenten, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten, Kurzprofil und Produkttypen und Anwendungsgebieten. Ausführliche Profile werden von 96 Herstellern geliefert, wie z.B. Akzo Nobel N.V., BASF Coatings GmbH, Kansai Paint Co., Ltd., KCC Corp., Masco Corporation, Nippon Paint Co., Ltd., PPG Industries, RPM International Inc., Sacal International Group Ltd., Sika AG, The Sherwin-Williams Company und Valspar Corp.

www.ceresana.com/de/Marktstudien/Industrie/Farben-und-Lacke-Welt



Über Ceresana

Ceresana zählt zu den weltweit führenden Marktforschungsinstituten für die Industrie. Mehrere 1.000 Unternehmen aus über 55 Ländern profitieren bereits von der verlässlichen Marktforschung des Unternehmens – sowohl bei operativen als auch strategischen Entscheidungen.
Das Expertenteam von Ceresana liefert umfassende Marktanalysen und Prognosen.
Neben auftragsunabhängigen Studien bietet das Unternehmen auch Auftragsstudien, die speziell auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Ziel der Marktforschung ist es, aufgrund fundierter Marktdaten und Prognosen Umsatz zu steigern, Risiken zu minimieren und Marktpositionen nachhaltig zu stärken.
Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen und Baustoffe.

Besuchen Sie Ceresana unter www.ceresana.com


Weitere Informationen:
Ceresana
Technologiezentrum, Blarerstr. 56, 78462 Konstanz, Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 12, Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Sandra Schulze, B.A., s.schulze@ceresana.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Schulze (Tel.: +49 7531 94293 12), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 707 Wörter, 6128 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ceresana

Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie. Seit über 10 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen, Agrar und Baustoffe.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ceresana lesen:

Ceresana | 22.09.2016

Jeder Tropfen zählt: Ceresana analysiert den Weltmarkt für Kunststoff-Rohre

Extreme Dürreperioden und alte, marode Rohrleitungen sind nicht nur für Brasiliens Großstädte ein Problem: Immer öfter wird Wasser knapp. Was durstigen Konsumenten und verzweifelten Landwirten zu schaffen macht, lässt Rohr-Hersteller auf neue G...
Ceresana | 16.09.2016

Energiesparen mit Durchblick: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoff-Fenster

Kunststoff-Fenster können schon heute viel Energie einsparen. Und die Entwicklung ist nicht zu Ende: Durch die Integration spezieller Dämmkerne direkt ins Fensterprofil kann die Leistung weiter verbessert werden. Das Marktforschungsunternehmen Cere...
Ceresana | 23.05.2016

Umstrittene Lebensretter: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Flammschutzmittel

Verkauft werden Flammschutzmittel in immer größeren Mengen: Für Kunststoffprodukte, Elektro-Geräte, Baumaterialien und Textilien werden derzeit pro Jahr rund 2,15 Millionen Tonnen Flammschutzmittel verbraucht. Das Marktforschungsinstitut Ceresana...