info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataDirect |

DataDirect Technologies ermöglicht Anwendern von JBoss Enterprise-Class-Datenzugang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bedford, Massachusetts, 19. Oktober 2005 - Die Partnerschaft zertifiziert DataDirects marktführende Connect for JDBC-Treiber für den Einsatz mit dem JBoss-Anwendungsserver und ermöglicht Entwicklern optimale Performance, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit.

DataDirect Technologies, ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation (Nasdaq: PRGS) und einer der führenden Anbieter für standardbasierte Komponenten zur Anbindung von Anwendungen an Daten, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Open-Source-Hersteller JBoss Inc. eingegangen ist. Die Partnerschaft zertifiziert DataDirect Connect for JDBC, die branchenweit schnellste und umfangreichste Suite von Typ 4-JDBC-Treibern für alle gängigen Datenbanken, für den quelloffenen JBoss Anwendungsserver (AS). JBoss AS ist das Herzstück des JBoss Enterprise Middleware Systems (JEMS), das auch Apache Tomcat und die OR-Mapping-Technologie Hibernate umfasst.

Mit dieser Zertifizierung sind die Produkte von DataDirect Technologies die einzigen für JBoss zertifizierten Komponenten zur Datenanbindung. Darüber hinaus ist DataDirect Technologies der einzige Anbieter von Daten-Connectivity-Lösungen, der für Anwendungen auf der JBoss-Plattform den Datenzugang zu allen gängigen kommerziellen Datenbanken gewährleistet und so die Performance des Datenzugangs und die Service-Ebenen für aufgabenkritische Unternehmensanwendungen auf der Basis von Java und J2EE verbessert. Im Rahmen der Partnerschaft wird es auch ein gemeinsames Marketing und einen gemeinsamen technischen Support geben.

„Zu unseren OEM-Partnern gehören schon seit langem die führenden Anbieter von Anwendungsservern", sagt John Goodson, Vice President of Product Operations bei DataDirect Technologies. „Mit dieser neuen Partnerschaft können wir Anwendern von JBoss die gleiche optimale Connectivity wie bei den besten kommerziellen Anwendungsservern bieten."

Als Hersteller mit der umfangreichsten Produktpalette an Daten-Connectivity-Komponenten kann DataDirect Technologies standardbasierte Komponenten für alle gängigen Datenbanken, Betriebssysteme und Datenzugangs-APIs anbieten. Die Vereinbarung mit JBoss setzt die Reihe erfolgreicher Partnerschaften auf Entwicklungsebene fort, die DataDirect Technologies mit führenden Softwareanbietern geschlossen hat, und macht DataDirect Connect for JDBC zur besten Daten-Connectivity-Lösung für Mixed-Source-Umgebungen, und zwar unabhängig von der Anwendungsarchitektur. Eine direkte Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen für technischen Support und Entwicklung wird zu neuen Produkten und Dienstleistungen führen, die genau auf die Anforderungen der Anwender zugeschnitten sein werden.

„Unsere Partnerschaft mit DataDirect wird den Geschäftskunden von JBoss erhebliche Vorteile bringen", sagt Tom Cooper, Vice President of Channels bei JBoss, Inc. „Da immer mehr Kunden Large-Scale-Anwendungen auf JBoss bereitstellen, gewinnt die Daten-Connectivity zunehmend an Bedeutung. Aufgrund der Partnerschaft können unsere Kunden nun von einer zertifizierten Daten-Connectivity-Lösung vom Marktführer für Datenzugang profitieren."

DataDirect Connect for JDBC bietet Connectivity für alle gängigen Datenbanken, u.a. Oracle, DB2, SQL Server, Sybase und Informix, sodass eine schnelle Unterstützung neuer Datenbankversionen und eine datenbankunabhängige Anwendungsentwicklung möglich ist, was den Entwicklungsaufwand reduziert und die Einführungszeit neuer Produkte verkürzt.

„Nach den Erfolgen, die DataDirect Technologies und JBoss in verschiedenen Produktionsumgebungen mit ihren Produkten erzielen konnten, freuen wir uns, unsere Geschäftsbeziehungen noch weiter vertiefen zu können, indem wir unsere Treiber für JBoss-Middleware zertifizieren", fügt Goodson hinzu. „Für Kunden von JBoss, die einen optimalen Zugang zu kommerziellen Datenbanken benötigen, sind das natürlich gute Nachrichten."

Weitere Informationen sind erhältlich unter: http://www.datadirect.com/products/jdbc/jdbc_jboss_certification/index.ssp.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

DataDirect Technologies ist einer der führenden Anbieter von Standard-basierten Connectivity-Komponenten, die es Entwicklern ermöglichen, rasch und komfortabel datenbank- und plattformunabhängige unternehmenskritische Applikationen zu erstellen. DataDirect Technologies bietet dazu eines der umfangreichsten Produktportfolios in der Softwareindustrie. Weltweit nutzen mehr als 250 unabhängige Softwarehersteller und Tausende von Entwicklern in unternehmensinternen IT-Abteilungen die Connectivity-Komponenten von DataDirect Technologies. Auf Basis von Standardschnittstellen wie ADO.NET, JDBC, ODBC und neuerdings XQuery und XQJ können Entwickler ihre Applikationen mit einer Vielzahl von Datenquellen verbinden. DataDirect Technologies ist ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation (PSC). Der Firmensitz befindet sich in Bedford, Massachusetts. Website: www.datadirect.com.

Weitere Informationen:

PR-COM GmbH
Silke Paulussen
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Charles J. Gold
DataDirect Technologies
Bedford, Massachusetts
Tel. 001-7037491401
charles.gold@datadirect.com



Web: http://www.datadirect.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 556 Wörter, 5093 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataDirect lesen:

DataDirect | 14.11.2006

DataDirect XQuery erzielt Höchstwerte in den W3C-Tests

DataDirect Technologies, der führende Anbieter im Bereich Data Connectivity und Mainframe Integration und ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation, hat sich vor kurzem mit XQuery den anspruchsvollen Kompatibilitätstests des World Wid...
DataDirect | 21.09.2006

DataDirect Technologies führt Verbindungs-basierte Preise für ODBC-Treiber ein

Die Preisoption richtet sich nach der Zahl der gleichzeitig von einer Applikation benutzten Datenbankverbindungen. Dadurch werden hochwertige Datenverbindungen für Anwendungen jeglicher Größe verfügbar. DataDirect Connect for ODBC macht Schlus...
DataDirect | 21.06.2006

DataDirect Connect for .NET steigert Performance des global tätigen Container-Spediteurs OOCL um 50 Prozent

OOCL mit Sitz in Hongkong ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Container-Transport und Logistik-Service mit mehr als 230 Niederlassungen in 58 Ländern auf der ganzen Welt. Die pünktliche Erstellung präziser elektronischer Zolldoku...