info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iSOFT Health GmbH, a CSC Cpmpany |

Zehn Jahre Bilddatenmanagement am Universitätsklinikum Erlangen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein Anwenderbericht


Vor zehn Jahren führte das Radiologische Institut des Universitätsklinikums Erlangen erstmals ein Radiologie-Informations-System (RIS) ein. Von Anfang an ging es bei dem Projekt um mehr als "nur" die Digitalisierung der Radiologie. Das iSOFT RIS war als...

Mannheim, 12.11.2012 - Vor zehn Jahren führte das Radiologische Institut des Universitätsklinikums Erlangen erstmals ein Radiologie-Informations-System (RIS) ein. Von Anfang an ging es bei dem Projekt um mehr als "nur" die Digitalisierung der Radiologie. Das iSOFT RIS war als Keimzelle für ein abteilungsübergreifendes Bilddatenmanagement konzipiert. Heute bildet iSOFT Radiology als zentrale, fachbereichsübergreifende Informationsplattform das Herzstück einer klinikweiten Bilddateninfrastruktur. Mittlerweile arbeitet längst nicht mehr nur die diagnostische Radiologie mit ihren vier Standorten in der Inneren Medizin, der Chirurgie, der Gynäkologie und der Pädiatrie mit dem iSOFT RIS. Auch die Neuroradiologie, die Nuklear-medizin, die Zahn-Mund-Kiefer-Klinik und die Gefäßchirurgie sind an das RIS angeschlossen. In Kürze wird außerdem noch die Strahlentherapie als weitere Disziplin hinzukommen. Pro Jahr werden etwa 250.000 Befunde im RIS erzeugt, etwa 600 bis 700 pro Tag. Über alle Abteilungen hinweg nutzen 80 Ärzte und 120 Medizinisch-Technische Assistenten die Anwendung. Dazu kommen etwa 1.800 Ärzte und Pflegekräfte, die mit einer Web-Lösung arbeiten, die das RIS mit den peripheren Stationen verbindet. Das Gesamtnetzwerk umfasst 60 Befund-Workstations mit 70 bildgebenden Modalitäten, 250 RIS-Arbeitsplätze und 2.100 Web-Arbeitsplätze auf Station.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 176 Wörter, 1393 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iSOFT Health GmbH, a CSC Cpmpany lesen:

iSOFT Health GmbH, a CSC Cpmpany | 17.03.2014

Big Data - Zentrales Erfolgskonzept für deutsches Gesundheitssystem?

Mannheim, 17.03.2014 - Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts. Diese Erkenntnis treibt nicht nur Unternehmen wie Google oder Facebook um. Immer mehr IT- und Industrieunternehmen betrachten Informationen als wertvollen Schatz, von dem sie profitiere...
iSOFT Health GmbH, a CSC Cpmpany | 10.10.2013

Reiner Niehaus verlässt Management der iSOFT Health GmbH

Mannheim, 10.10.2013 - Niehaus, seit 2009 als Mitglied der Geschäftsführung und Sales Director der iSOFT Health GmbH tätig, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Damit legt er ab sofort seine Funktion als Geschäftsführer nieder und...
iSOFT Health GmbH, a CSC Cpmpany | 18.03.2013

xonion entwickelt mobile Patientenakte für CSC

Grafschaft/Mannheim, 18.03.2013 - xonion hat im Auftrag von CSC das "smartKIS" entwickelt - eine mobile digitale Patientenakte für iPad, iPhone und iPod, mit der Ärzte und Pflegekräfte künftig jederzeit mobil auf die Krankenakten ihrer Patienten ...