info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fistec AG |

Transparenz in der Supply Chain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SCM-Viewer für SAP ERP im Einsatz bei Schneider Optische Werke in Bad Kreuznach


Saarbrücken, 13. November 2012 - Klein, aber fein - das ist der 360°-Viewer von Fistec für die Supply Chain. Seit kurzem bei Schneider Optische Werke in Bad Kreuznach installiert, sorgt das SAP Add-on dort als schlankes Tool zielgerichtet für Transparenz über alle Dispositionsebenen hinweg. Der hochspezialisierte Fertiger von Objektiven und anderen optischen Geräten hat damit seine Lieferkette stets fest im Griff.

"Nach der Implementierung des Viewers hat Fistec das Auftragscockpit gemäß unserer spezifischen Anforderungen angepasst, so dass es keine Wünsche offen lässt", lobt Klaus J. Heidrich, SAP IT-Leiter bei Schneider in Bad Kreuznach. "Vom Leistungsumfang her entspricht das SAP Add-on von Fistec exakt unseren Vorstellungen. Es bietet keine unnötigen Funktionen, aber auch nicht zu wenig. Daher ist es kostengünstig und selbst für einen Mittelständler, wie wir es sind, erschwinglich."

Der 360°-Viewer unterstützt Disponenten und Fertigungssteuerung bei der täglichen Arbeit. Aus dem SAP ERP heraus erhalten sie alle notwendigen Informationen zu laufenden Aufträgen. Das Tool macht Rückstände und Materialengpässe transparent - eine rote Ampel zeigt sofort an, welche Aufträge hängen beziehungsweise gefährdet sind. Dadurch lässt sich rechtzeitig gegensteuern.

Darüber hinaus beschleunigt das SCM-Tool die Kommunikation zwischen dem Vertrieb und den Kunden. Bei kurzfristigen Anfragen, also ungeplanten Aufträgen, können konkrete Lieferzusagen jetzt zeitnah erfolgen. Was bisher zwei bis drei Tage benötigte, ist jetzt in kürzester Zeit möglich - selbst über mehrere Dispositionsebenen hinweg.

"Für mich war es extrem wichtig", sagt Klaus J. Heidrich, "dass unser Vertrieb selbst bei zehn Dispositionsstufen schnell und zuverlässig Aussagen treffen kann. Auf einen Blick sehen die Mitarbeiter heute, ob alle Materialien vorrätig sind und welche Aufträge gerade wo durchlaufen." Als Highlight erfolgt sogar ein Kapazitätsabgleich: So sind nie mehr Aufträge als Kapazitäten vorhanden.

"Bei SAP-Anwendern ist der 360-Grad-Viewer sofort einsatzbereit", weiß Abdullah Caliskan, Senior Consultant SAP Produktion und Logistik bei der Fistec AG in Saarbrücken. "Fertigungsunternehmen haben dann vollkommen transparent in einer Ansicht ihre Aufträge und Ressourcen, Produktbedarf und benötigte Mengen vor Augen. Das erleichtert die Planung und damit auch die Termintreue."

Bis Ende des Jahres bietet Fistec den ersten fünfzehn Interessenten eine kostenlose Probeinstallation vor Ort an. Darin enthalten ist eine Kurzeinweisung inklusive Interpretation der Ergebnisse. Der Zeitaufwand dafür beträgt etwa zwei Stunden.

Für weitere Fragen steht Rita Scherer unter der Telefonnummer +49 (0)681 - 38937-34 sowie per E-Mail (r.scherer@fistec.de) zur Verfügung.

Bild: Fotos Fertigung bei Schneider Kreuznach
BU: Wird ab sofort mit dem SCM-Tool 360°-Viewer von Fistec überwacht und gesteuert: die Fertigung bei Schneider Kreuznach. (Bildquelle: Schneider, Bad Kreuznach)
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Fistec/AHHHZZ_0166_fassungen_blau_01.jpg
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Fistec/AHHHZZ_0057_fertigung_optik_ultrasonic_001.jpg
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Fistec/AHHHZZ_0019_montage_reinraum_016.jpg

Bild: Abdullah Caliskan
BU: "Bei SAP-Anwendern ist der 360 Grad-Viewer sofort einsatzbereit", weiß Abdullah Caliskan, Senior Consultant SAP Produktion und Logistik bei der Fistec AG in Saarbrücken. "Fertigungsunternehmen haben dann vollkommen transparent in einer Ansicht ihre Aufträge und Ressourcen, Produktbedarf und benötigte Mengen vor Augen. Das erleichtert die Planung und damit auch die Termintreue."
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Fistec/a-caliskan_fistec-ag.jpg

Bild: Screenshot
BU: Mit dem 360°-Viewer haben SAP-Anwender ihre Planung, Auftragsverfolgung und -steuerung transparent im Griff. In einer einzigen Ansicht unterstützt das leistungsstarke SAP Add-on schnell und aussagesicher Vertrieb, Disposition, Fertigung und Einkauf über die gesamte Supply Chain.
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Fistec/360-Grad-Viewer_fistec.jpg

Fistec AG, Saarbrücken - Ganzheitliche IT-Beratung für den Mittelstand

Die Fistec AG wurde 1993 gegründet und ist eine international agierende Unternehmensberatung mit Sitz in Saarbrücken. Die Fistec berät mittelständische Fertigungsbetriebe bei ihren IT-Projekten auf der Basis von klaren Zielen, präzisen Strategien, definierten Terminplänen und fixen Budgets. Von der Idee bis zur Realisierung verfolgt das Consultingunternehmen mit seinen betriebswirtschaftlichen und technischen Lösungen eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die sämtliche Geschäftsabläufe und alle Mitarbeiter umfasst. Der Prozess, der Mensch, der daran beteiligt ist, und die IT-Lösung, die ihn unterstützt, bilden bei Fistec immer eine zusammengehörende Einheit. Die Beratungsleistungen der Fistec umfassen ganzheitliche Lösungen und Serviceleistungen entlang der kompletten Wertschöpfungskette in Unternehmen. Von der Managementberatung über prozessorientiertes SAP-Consulting (ERP, PLM, CRM, SRM, SCM) bis hin zu Outsourcing und IT-Managed Services. www.fistec.de

Über die Schneider-Gruppe

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie Industrieoptiken und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), ISK Optics GmbH (Göttingen), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Bando (Seoul), Schneider Asia Pacific (Hongkong) sowie Schneider Optical Technologies (Shenzhen).
Hauptmarke ist "Schneider-Kreuznach". Weltweit sind etwa 660 Mitarbeiter beschäftigt, davon 360 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.
www.schneider-kreuznach.com

Bei Abdruck Beleg erbeten

Pressekontakt:

Fistec AG
Michael Gries
Marketing / Kommunikation
Trierer Str. 10
66111 Saarbrücken
Telefon: +49 681/3 89 37-0
Telefax: +49 681/3 11 37
info@fistec.de
www.fistec.de

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Detlef Sandern, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 685 Wörter, 6086 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fistec AG

LÖSUNGEN FÜR DIE FERTIGUNGSINDUSTRIE


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fistec AG lesen:

Fistec AG | 19.12.2013

Aufbruch zu Industrie 4.0

Die Ergebnisse bestätigen zudem, was schon immer vermutet wurde: Je einfacher das Produktspektrum, desto geringer ist die Relevanz des Themas für das Unternehmen. So gaben nur 25% der Komponentenfertiger an, Industrie 4.0 auf der Agenda zu haben, b...
Fistec AG | 03.04.2013

Smarte SAP-Lösungen für SAP-Anwender

"Hervorragend ist unsere Präsenz auf der Industriemesse vor allem auch wegen des Bezugs zum Partnerland Russland", betont Fistec-Vorstand Karl Friedrich Schmidt, der als Mitglied im Vorstand des Fachverbandes Software des VDMA, selbstverständlich a...
Fistec AG | 05.02.2013

Apps und Add-ons - Fistec AG zeigt ihre Softwarelösungen für SAP ERP

Smarte Fertigungsfeinplanung im WLAN Mit der App Smart Shopfloor & Scheduling von Fistec lassen sich sämtliche Fertigungsaufträge aus SAP hochperformant und transaktionssicher feinplanen. Das präzise und optimierte Scheduling im Produktionsber...