info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Epicor Software Deutschland GmbH |

Dyer Engineering ersetzt bestehende Lösung durch Epicor ERP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Kapazitätsplanung fördert künftiges Wachstum


Epicor Software Corporation, führender ERP-Anbieter für Fertigungs- und Handelsunternehmen, kündigte heute an, dass Dyer Engineering mit der modernen Epicor-Lösung für Enterprise Resource Planning (ERP) sein bestehendes End-to-End ERP-System ablösen wird....

Frankfurt am Main, 14.11.2012 - Epicor Software Corporation, führender ERP-Anbieter für Fertigungs- und Handelsunternehmen, kündigte heute an, dass Dyer Engineering mit der modernen Epicor-Lösung für Enterprise Resource Planning (ERP) sein bestehendes End-to-End ERP-System ablösen wird. Dyer Engineering ist ein Auftragsfertiger und Spezialmaschinenbauunternehmen mit Sitz in UK.

Dyer Engineering gehörte schon immer zu den frühen Anwendern moderner Technologien und das Unternehmen setzt seine bestehende ERP-Lösung bereits seit 1999 ein. Diese ERP-Lösung ist zwar in allen Abteilungen eingebunden, aber es gibt Bereiche, in denen Funktionalitäten fehlen oder nicht die Leistungsfähigkeit zeigen, die das Management für die Wachstumsziele des Unternehmens benötigt. Dyer Engineering beschäftigt derzeit 95 Mitarbeiter und plant, weitere 30 im Laufe der nächsten drei Jahre einzustellen. Das Projekt zur Ablösung des ERP-Systems ist Teil eines größeren Investitionsvorhabens in Technologien und Maschinen im ganzen Unternehmen.

"Mit der bestehenden Lösung hatten wir bereits Probleme bei der Kapazitätsplanung", sagt Jim Athey, Operations Systems Manager bei Dyer Engineering. "Wir haben zwar eigene Reports entwickelt, aber wir möchten, dass die Kapazitätsplanung das Herzstück der Fertigungsprozesse ist, wenn wir weiter wachsen. Was wir benötigen ist eine Produktionsplanung, die Ressourcen- und Materialanforderungen neu berechnet, sobald Aufträge eingehen oder Verzögerungen in der Warenwirtschaftskette erkennbar werden."

Zudem plant Dyer Engineering, Epicor Dashboard-Funktionen einzusetzen, die den Ingenieuren im Betrieb sehr viel mehr Kontrollmöglichkeiten und Informationen zur Verfügung stellen. Sie sollen über Touchscreens auf die für sie relevanten Daten zugreifen können, wie etwa Arbeitskarten oder offene Aufträge, und den Status von Stücklisten anhand der Verarbeitungsschritte aktualisieren. Alle Mitarbeiter von Dyer Engineering nutzen das ERP-System täglich, ob bei der Bestellung von Rohmaterialien oder um die Rückverfolgbarkeit der Herstellungsprozesse zu gewährleisten.

"Es war uns wichtig eine ERP-Lösung zu wählen, die traditionell in der Fertigungsindustrie zuhause ist und daher unsere Geschäftsprozesse unterstützen kann", ergänzt Athey. "Viele der Lösungen, die wir uns angesehen haben, kommen aus dem Finanzwesen und haben später Dinge wie Lagerhaltung angebunden oder versucht, ein paar Funktionen für Manufacturing Resource Planning zu integrieren. Mit Epicor war klar, dass es zuallererst ein vollständiges System für die Fertigung ist, mit herausragender Unterstützung für andere Geschäftsbereiche, die mit diesem Kernsystem verwoben sind."

Das Projektteam von Dyer Engineering war insbesondere beeindruckt von den Möglichkeiten, die Epicor durch individuelle Anwendungsansichten für einzelne Benutzer bietet, durch seine Fähigkeit, an die Fertigung anzukoppeln und diese mit dem ERP-System zu verbinden sowie von der Prozessflexibilität durch die Logiken im Business Process Management (BPM). BPM ermöglicht es, Regeln für Geschäftslogiken zu modifizieren oder neu zu entwickeln, die von Ereignissen angestoßen werden oder ihrerseits Ereignisse anhand definierter Kriterien auslösen. Zum Beispiel kann über BPM ein Email an den Supervisor ausgelöst werden, wenn ein Fertigungsschritt das Zeitlimit um einen bestimmten Prozentsatz überschreitet, so dass entsprechende Maßnahmen zur Abhilfe unternommen werden können.

"Die Geschäftsanforderungen an ERP haben sich in den letzten zehn Jahren dramatisch verändert", sagt Malcolm Fox, Vice President Product Marketing bei Epicor. "Heute können alle Mitarbeiter sowohl von ERP profitieren als auch aktive Anwender sein und dabei jeweils unterschiedliche Anforderungen stellen. Die Kernfunktion, Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten, muss gegeben sein. Genauso wichtig ist aber auch die Fähigkeit, Einblicke über das ganze Unternehmen hinweg und genügend Flexibilität zu gewährleisten. Epicor ERP ist von Grund auf daraufhin abgestimmt, um Anwendern heute das Beste beider Welten zu bieten - ausgereifte übergreifende Geschäftsfunktionen zusammen mit Anwendungen für mobile und 'informationshungrige' Benutzer."

Aktuelle Auszeichnungen für Epicor Software Deutschland GmbH:

Epicor Carbon Connect in INDUSTRIE-Bestenliste aufgenommen

Die INDUSTRIE-Bestenliste ist der verlässliche Navigator durch das gesamte Spektrum an Industrie-Produkten und Lösungen. Das neue Standardwerk für Industrie-Entscheidungen erscheint als hochwertiges Jahrbuch und als branchenbezogene Online-Ausgaben.

Das Besondere dabei: die INDUSTRIE-Bestenliste präsentiert die Sieger, Nominierten und besonders qualifizierten Lösungen des INDUSTRIEPREIS.

Dadurch erhalten Entscheider im Mittelstand wertvolle Unterstützung bei der Auswahl von Industrie-Lösungen.

Epicor Carbon Connect ist Top-IT-Lösung in IT-Bestenliste

Der Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand fördert bereits seit 2004 mittelstandsgeeignete IT-Innovationen, die mittelständischen Unternehmen bei der Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit helfen.

Bereits zum neunten Mal wurde in diesem Jahr der Preis auf der CeBIT in Hannover verliehen.

Epicor ist Mitglied der Initiative pro Standort Deutschland

Die Initiative pro Standort Deutschland der Fachzeitung Produktion bildet seit dem Jahr 2005 einen ideellen Rahmen für alle Unternehmen, die sich im positiven Sinne für Erhalt, Stärkung und Ausbau des Industriestandortes Deutschland einsetzen und dies als Vorreiter und Protagonisten einer breiten Öffentlichkeit vermitteln möchten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 691 Wörter, 5762 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Epicor Software Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Epicor Software Deutschland GmbH lesen:

Epicor Software Deutschland GmbH | 25.10.2016

Epicor kürt die weltweiten Gewinner des Partner Program Awards

Frankfurt am Main, 25.10.2016 - Epicor Software Corporation, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware, für Wachstum, präsentierte heute die weltweiten Gewinner des jährlichen Partner Program Awards. Die Auszeichnung geht an ...
Epicor Software Deutschland GmbH | 16.09.2016

ERP-Labor der Universität Potsdam startet erstes Forschungsprojekt mit Epicor ERP

Frankfurt am Main, 16.09.2016 - Epicor Software Corporation, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware für Wachstum, hat angekündigt, dass seine Lösung für Enterprise Resource Planning (ERP) für Forschung und Lehre der Univ...
Epicor Software Deutschland GmbH | 13.09.2016

Jüngste Version von Epicor iScala schafft Kunden weitere Wettbewerbsvorteile

Frankfurt, 13.09.2016 - Epicor Software Corporation, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware, für Wachstum, kündigte heute an, dass Kunden die neue Version der populären Lösung Epicor iScala ERP (Enterprise Resource Planni...