info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
online-vorsorgen.de |

Pflegeversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die private Pflegeversicherung wird immer wichtiger. Doch viele die wollen, können oft keine Pflegeversicherung mehr beantragen, da Vorerkrankungen bestehen. Doch es gibt Lösungen!

Die Pflegeversicherung wird immer bedeutender, und die meisten Versicherer haben entsprechende Produkte im Portfolio. Doch viele Interessenten können oft gar keinen Schutz bekommen, da der Gesundheitszustand zu schlecht ist. Doch das muss nicht sein!



Es gibt einige Versicherer, welche sehr leistungsstarke Tarife anbieten und zudem auf eine ausführliche Gesundheitsprüfung verzichten. Es wird lediglich eine kurze Erklärung verlangt, worin der Antragsteller bestätigt, dass gewisse schwere Krankheiten nicht vorhanden sind. Zu diesen Versicherern ohne Gesundheitsprüfung zählt bspw. der Münchener Verein.



Doch es gibt natürlich auch Interessenten, die auch mit dieser kurzen Erklärung keinen Schutz mehr bekommen...und genau in diesen Fällen wird es besonders interessant, die Markteinführung des "Pflege-Bahrs" in 2013 abzuwarten. Denn diese neue, staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung wird gewisse Kriterien erfüllen müssen:



- Mindestbeitrag zur Pflegeversicherung 120EUR p.a.

- Pflegeversicherung leistet mind. 600EUR in Pflegestufe 3

- Leistung erst nach Karenzzeit von 5 Jahren

- Pflegetagegeld frei vereinbar, jedoch max. bis zur Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung

- keine Gesundheitsprüfung



Für diese neue geförderte Pflegezusatzversicherung dürfen die Versicherer also keine Gesundheitsfragen mehr stellen! Wirklich jeder (der noch kein Pflegefall ist) bekommt so die Möglichkeit, sich gegen das Pflegerisiko abzusichern. Die Chance sollte unbedingt genutzt werden!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kathrin Weber (Tel.: 0176-66803692), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 2020 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von online-vorsorgen.de lesen:

online-vorsorgen.de | 16.10.2013

Das Portal rund um die Pflege und die Private Pflegevorsorge

Seit 2009 ist online-vorsorgen.de auf das Thema Pflege und die private Pflegezusatzversicherung spezialisiert. Bislang gab es jedoch auch andere Produkte wie bspw. die Berufsunfähigkeitsversicherung im Angebot. Dies ist nun vorbei: der online-Versic...
online-vorsorgen.de | 24.04.2013

Eine private Zahnversicherung ist sehr sinnvoll!

Dass der Zahnarztbesuch teuer ist, das vermuten viele. Dass dem auch so ist, zeigt der neue Zahnreport 2013 der Barmer GEK. Hieraus ergibt sich, dass die gesetzliche Krankenversicherung nur etwa 40% der Kosten des Zahnersatzes übernimmt. Den Rest mu...
online-vorsorgen.de | 19.04.2013

Der Pflege-Bahr und die private Pflegeversicherung - welche Vorsorge ist für wen geeignet?

Das erste Quartal ist vorbei, und viele Versicherer haben Tarife für den Pflege-Bahr auf den Markt gebracht. Sobald man sich näher mit diesen Tarifen beschäftigt ist klar: eine allumfassende, leistungsstarke Absicherung handelt es sich hierbei nic...