info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
plakatcheck24.de |

Dialogmarketing - wer hilft mir da denn weiter?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wer mit seinen Kunden keinen Dialog führt, der wird auch nicht gehört. Es steckt noch viel Kommunikationspotential im Printprodukt.

Dialogmarketing ist nicht erst seit gestern das dominierende Thema der Agentur- und Medienbranche. Ob digital im Internet oder offline mit personalisierten Druckprodukten, wer heute erfolgreich verkaufen will kommt am Direktmarketing nicht mehr vorbei. Der Dialog des Unternehmens mit dem Kunden ist für den User in der Google- und Facebook-Welt bereits eine Selbstverständlichkeit geworden, die klassische "Wegwerfwerbung" mit Flyern und Plakaten hat so gut wie ausgedient. Dabei gibt es sehr gute Möglichkeiten mit Druck eine wirtschaftlich sinnvolle Kommunikation mit dem Endkunden zu betreiben.

Postmailings sind die wohl bekannteste Offline-Form des Dialogmarketings. Das Kuvertmailing bietet dank seiner Kombinationsmöglichkeiten nahezu unendlich viele Variationen mit dem Kunden gezielt in Kontakt zu treten und einen Dialog einzuleiten. Durch verschiedene Beilagen oder personalisierte Gutscheincoupons kann der Kunde im Kaufverhalten wesentlich effektiver beeinflusst werden, als durch eine unpersönliche Zeitungsbeilage oder -anzeige. Neben dem Couvertmailing gibt es hier natürlich noch viele andere Varianten. Ob als Selfmailer oder als große Postkarte (MaxiCard), persönlich adressierte und auf Personen zugeschnittene Werbung ist auf die Masse gesehen zwar meist teurer, bezieht man den Nutzen aber mit ein, wesentlich effektiver und wirtschaftlicher. Ansprechpartner für Werbebriefe sind in der Regel Lettershops oder am besten Druckereien mit angeschlossener Postweiterverarbeitung. Online gibt es in diesem Bereich zur Zeit noch sehr wenige Anbieter. Die Komplexität des Mailingproduktes macht es schwer hier eine übersichtliche Onlinekalkulation anzubieten. Der Onlineshop postiger.de bietet das gesamte Portfolie vom Drucken, Falzen, Kuvertieren bis zum Postaufliefern. Zukünftig wird hier ein speziell auf dieses Thema entwickelte System die Onlinearbeit für einen norddeutschen Mailingproduzenten übernehmen. Auf persönliche Beratung kann aber auch hier nicht verzichtet werden. Allein die Portoberechnung erfordert einen hohen Einsatz an "Offlinearbeit". Die Portooptimierung ist ein kostentechnisch großer Bestandteil in der Briefproduktion. Diese übersteigen die relativ geringen Herstellkosten einer Briefwerbung meistens deutlich. Als Performance Partner der Deutschen Post bietet postiger.de den günstigsten Portopreis, Ermäßigungen werden direkt an den Kunden weitergegeben.

Neben gezielten Werbemaßnahmen durch vorhandene Adressen und Streuwerbung mit hohem Verlustanteil, gibt es auch Twitter-Lösungen. Eine Postwurfspezial Werbung richtet sich an Personen die durch spezielle Merkmale "gezählt" worden sind. Hierzu zählen beispielsweise die Einschätzung der Wohnlage, das Alter, Affinitäten für bestimmte Dinge oder der Familienstand. Diese Zählungen können von einem Lettershopanbieter und Partner der Deutsch Post vorgenommen werden. Der Versand erfolgt dann an eine "anonyme Adresse", beispielsweise "An alle zukünftigen Stromsparer, Musterstraße 44, 4444 Musterstadt". Individuelle Full-Service-Angebote erstellt der Druck- und Mediendienstleister Wist+Laumann gerne.

Selbst die herkömmliche Plakatwerbung wird immer zielgruppenspezifischer umgesetzt und hat sich damit einen Nischenplatz im Direktmarketing erkämpft. Früher wurden die Zielgruppen - falls überhaupt - durch die unterschiedlichen Plakatierungsplätze definiert. So ließ sich z.B. an allen Bushaltestellen mit "Hallo Busfahrer ..." werben. Mittlerweile hat die technische Digitaldruck-Revolution auch den Großformat erreicht. Straßenzüge lassen sich - beispielsweise für Wahlkampfwerbung - mit exakt zugeschnittenen Themen bewerben, jedes Plakat kann heutzutage "anders gedruckt" werden. Der Pionieranbieter plakatiger.de hat sich auf die individuelle Plakatproduktion spezialisiert. Gerade große Filialsysteme und Ketten schneiden Werbemittelsätze exakt auf den jeweiligen Verkaufsstandort zu und erzielen damit einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil.

Dialog- und Direktmarketing sind also dank den digitalen Medien auch in den analogen Medien plötzlich nicht mehr wegzudenken und nehmen einen immer größeren Anteil ein. Gezielte Werbung ist eindeutig effektiver und bringt mehr Erfolg. Natürlich nehmen digitale Medien einen immer größeren Stellenwert in dieser Werbeform ein, aber gerade die crossmediale Anwendungen aller Möglichkeiten bringt den größten Effekt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Henning Wist (Tel.: 04474 94980), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 576 Wörter, 4903 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema