info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JEMTEX GmbH |

Die JEMTEX GmbH informiert über neueste Erkenntnisse zum Thema Wärmeschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


JEMTEX präsentiert aktuelle Wärmeschutz-Studie des ITRS


Tarp – Dezember 2012: Rollladen- und Beschattungssysteme verbessern die Energiebilanz von Gebäuden. Dies hat nun auch eine Studie des ITRS ergeben. Als langjähriger Anbieter von ausgereiften Sicht- und Hitzeschutz-Lösungen kann die JEMTEX GmbH dies nur bestätigen. Ein dynamisches Rollladen- und Sonnenschutz¬system, so ein Sprecher, vermag es, den Nutzwärmebedarf um ganze 44 Prozent zu senken.

Die kürzlich veröffentlichte Studie des Industrieverbands Technische Textilien, Rollladen, Sonnenschutz (ITRS) präsentierte erstmals konkrete Zahlen zum Energieeinsparpotenzial durch moderne Wärmeschutz-Anlagen. Besonders im Winter sind die Einsparmöglichkeiten enorm. Bei isolierverglasten Zwei-Scheiben-Fenstern lassen sich mit einem automatisch gesteuerten Rollo-System 16 Prozent der Energiekosten einsparen, bei Fenstern gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) acht und bei älteren Fenstern sogar bis zu 44 Prozent!

Doch auch im Sommer bringen Dachfensterrollo und Holzjalousie deutliche Energievorteile. Bei einer Wohnfläche von 120 Quadratmetern und einem Energiepreis von 28 Cent/Kilowattstunde lassen sich jährlich bis zu 400 Euro einsparen. Im Gegensatz zu teuren technischen Kühlsystemen sind automatische Verschattungssysteme zudem deutlich nachhaltiger, pflegeleichter und letzten Endes günstiger, so JEMTEX.

Dynamische Rollladen- und Beschattungssysteme reagieren selbst auf Außenbedingungen
Ganz besonders hoch fällt das Einsparpotenzial bei dynamischen Rollladen- und Beschattungssystemen aus. Sie reagieren unabhängig vom Zutun der Bewohner auf wechselnde Wetterbedingungen sowie Tages- und Jahreszeiten und passen sich entsprechend an. Auf diese Weise werden die „energetischen Lücken in der Gebäude¬-Hülle“, die Fenster bautechnisch darstellen, stets optimal ausgeglichen.

Aufgrund der positiven Studienergebnisse möchte der ITRS den dynamischen Wärme¬schutz nun möglichst auch bei der energetischen Bewertung von Gebäuden nach DIN V 18599 berücksichtigt wissen. Die JEMTEX GmbH begrüßt diesen Vorschlag, denn dies würde unter anderem dazu beitragen, wichtige Klimaziele wie die Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu erreichen. Einbezogen wurden in die Untersuchung verschiedene Parameter wie Fassadenausrichtung, Art der Verglasung oder Rollladen- und Sonnenschutzbehänge aus unterschiedlichen Materialien. Die Berechnung übernahm das Ingenieur¬büro Prof. Dr. Hauser.

Über die JEMTEX GmbH
Die JEMTEX GmbH ist unter dem Motto „Sonnenschutz nach Maߓ einer der Spezialisten für Rollos und Jalousien. Bereits seit Jahren in Dänemark als der größte Onlinehändler etabliert, hat JEMTEX.de seit kurzem auch eine Niederlassung in Norddeutschland.
In einem Fachgeschäft in Tarp findet man eine attraktive Ausstellung von Sonnenschutzprodukten für Fassaden- und Dachflächenfenster. Kompetentes Fachpersonal vor Ort beantwortet alle fachlichen Fragen rund um den Sonnenschutz: Auswahl des richtigen Produktes, Fragen zur Montage, zu Reinigung und Pflege. Die JEMTEX GmbH führt ausschließlich Qualitätsartikel namhafter Hersteller.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Henrik Möller Andersen (Tel.: +49 (0) 4638 / 899 77 66), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2714 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: JEMTEX GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema