info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Viajes Tocapu S.R.L. |

Mit Tocapu Reisen zum Titicacasee

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Klimaveränderungen bedrohen die Sehenswürdigkeit

Ein Besuch des Titicacasees ist bei einer Reise durch Südamerika häufig dabei. Auch Tocapu Reisen hat ihn auf seinen Reisen durch Peru und Bolivien im Programm. Dem bedrohten See wird jetzt geholfen.



Die Anden sind das Land der Inka. Dort liegt der Titicacasee. Er befindet sich auf einer Höhe von 3.810 Metern über dem Meer und ist damit der höchste schiffbare See der Erde. Mit einer Länge von 195 Kilometern und einer Breite von 65 Kilometern ist er der zweitgrößte, nach manchen Angaben auch der größte See Südamerikas. Im Durchschnitt ist der See etwa 107 Meter tief, soll aber an den tiefsten Stellen ca. 300 Meter tief sein.



Die Staaten Peru und Bolivien teilen sich den Titicacasee, wobei knapp zwei Drittel der Fläche, nämlich der westliche Teil, zu Peru gehören. Es gibt eine Vielzahl von Inseln auf dem See. Auf der bolivianischen Seite des Titicacasees liegen die Inseln Isla del Sol (Sonneninsel) und Isla de la Luna (Mondinsel). Zu Peru gehören die Inseln Amantani und Taquile.



Klimaveränderungen, wie ausbleibender Regen und der Rückgang der Gletscher, die den See speisen, und Umweltverschmutzungen durch Anrainer und Industrie haben zu einer Belastung der gesamten Region geführt. Deshalb hat der Global Nature Fund, eine international tätige Umweltstiftung den Titicacasee zum bedrohten See des Jahres 2012 erklärt. Damit soll auf die aktuelle und bedrohliche Situation vor Ort aufmerksam gemacht werden.



Ein Besuch des Titicacasees ist bei den Rundreisen und Wander- und Trekkingtouren, die

Tocapu Reisen im Land der Inka anbietet, häufig mit dabei. Bleibt zu hoffen, dass Maßnahmen und Lösungsansätze zur Verbesserung der Umweltbelastungen des Titicacasees dazu führen, dass sich dieser wunderschöne See mit seiner einzigartigen Flora und Fauna von seinen Schädigungen erholt und noch lange Menschen und Tieren Freude bereitet.



Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Lukas Luna Stangl (Tel.: 0800 9988898), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2175 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Viajes Tocapu S.R.L. lesen:

Viajes Tocapu S.R.L. | 30.07.2013

Ein Reise nach Peru bedeutet immer ein unvergessliches Erlebnis

Wer eine Reise nach Peru oder in andere Andenländer buchen möchte, der hat mit dem Online-Reisebüro Tocapu-Reisen einen optimalen Partner gefunden. Die breite Angebotspalette beinhaltet Abenteuerreisen, Wanderreisen, Studienreisen und Kulturreisen...
Viajes Tocapu S.R.L. | 17.06.2013

Auf Spuren der Inkas: Peru ist ein beeindruckendes Reiseziel

Für Reisen nach Peru oder andere Andenländer ist Tocapu-Reisen der ideale Ansprechpartner. Angeboten werden verschiedenste Arten von Reisen, wie Wanderreisen, Studienreisen, Abenteuerreisen oder auch Kulturreisen. Kultur- und Naturliebhaber kommen ...
Viajes Tocapu S.R.L. | 29.04.2013

Peru Reisen zu fairen Preisen online buchen

Angefangen bei Wanderreisen über Kulturreisen bis hin zu Abenteuerreisen und Studienreisen, das erfahrene Unternehmen Tocapu Reisen ist der optimale Partner für alle Bereiche. Ein Team aus kompetenten Mitarbeitern macht aus jedem Aufenthalt in Peru...