info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INFINUS PR & Marketing GmbH |

Die Future Business KG aA präsentiert aktuelle Zahlen zum Immobilienmarkt in Dresden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zahlen, Daten, Fakten zum Immobilienmarkt in Dresden - FuBus informiert


Dresden – Dezember 2012: Ein Schwerpunkt der Investitionen der Future Business KG aA (FuBus) liegt auf vermieteten und hochwertig sanierten Altbauten oder Neubauten in Dresden. Dabei konzentrieren sich die Branchenkenner auf beste Lagen des Wachstumsstandortes. Investitionen in Dresden werden laut repräsentativen Untersuchungen aufgrund bester Aussichten empfohlen. Die FuBus-Experten informieren über aktuelle Zahlen zum Immobilienmarkt in Dresden.

Immobilieneigentümer können häufig durch unerwartete Schwankungen ihrer finanziellen Situation zu kurzfristigen Verkäufen Ihrer Immobilien gezwungen werden, oder sie sind daran interessiert nach Ablauf der steuerlichen Haltefristen die Immobilie lukrativ weiterzuverkaufen. Auf derartige Situationen und Angebote reagiert die Future Business KG aA flexibel und zeitnah, dank ihrer starken Liquidität. Dieser Zeitvorteil ist für Einkaufspreise deutlich unter dem Marktwert ein ausschlaggebender Faktor.

Die Future Business KG aA ist überzeugt von der Attraktivität Dresdens

In der traditionsreichen Metropole Dresden findet man eine der schönsten europäischen Stadtlandschaften. Besonders charakteristisch sind die prägnante Mischung aus barocker und gründerzeitlicher Baukultur, sowie die einzigartige Lage im Elbtal. Doch Dresden wird auch als Wirtschaftsstandort immer attraktiver. So haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche prominente IT-Konzerne und Mikroelektronikhersteller in Dresden und Umgebung angesiedelt. Auch die Dresdner Pharma-Industrie findet starke nationale und internationale Beachtung. Zudem hat sich Volkswagen dort mit seiner gläsernen Manufaktur niedergelassen. Ausführliche Informationen zum Dresdener Immobilienmarkt stellt die FuBus unter http://www.future-business-kg-immobilienmarkt.de zur Verfügung.

FuBus bestätigt: Dresden ist ein lukrativer Standort für Immobilieninvestitionen
„Aktuellen Erhebungen zufolge ist Dresden nicht nur aufgrund der angenehmen Lebensqualität ein zu empfehlender Standort für den Kauf einer Immobilie. Der Wohnungsmarkt wird zunehmend positiv und vor allem lukrativ durch Investoren aller Art beurteilt“, erklärt Jörg Biehl Gesellschafter der Future Business KG aA und Dresdener mit Leib und Seele. Im repräsentativen „Wohnungsmarktbericht der Landeshauptstadt Dresden 2011“ wird bestätigt, dass die Einkommen schneller gestiegen sind als die Wohnkosten – der Bedarf an hochwertigem Wohnraum ist demnach auch noch in Zukunft langfristig sicher. Die durch wieder einsetzende Zuwanderung aus den umliegenden Gebieten und den westlichen Bundesländern gesteigerte Nachfrage steht einem weiterhin niedrigen Wohnungsangebot im qualitativ hochwertigen Sektor gegenüber: Eine optimale Voraussetzung für lukrative Investitionen im Dresdener Immobilienmarkt.

Die Future Business KG aA ist der optimale Partner für Immobilieninvestitionen in Dresden
Die Future Business KG aA (FuBus) konzentriert sich Schwerpunktmäßig auf die exklusivsten Stadtteile der Landeshauptstadt von Sachsen. Dazu gehört beispielsweise Striesen. In diesem Viertel liegt laut den Recherchen der FuBus der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter zwischen 2.300 und 2.700 Euro. Auch das Angebot an hochwertigen Objekten ist immer noch vergleichsweise knapp. Das unabhängige Wirtschaftsunternehmens Empirica erhob in einer aktuellen Umfrage folgende Werte: Dresden kann bis zum Jahr 2025 mit einem Zusatzbedarf an 17.400 Wohneinheiten rechnen. Das Fazit der Future Business KG aA lautet daher: Es lohnt sich also definitiv, in Immobilien bzw. Grundstücke in Dresden zu investieren. Laut der Immobilien-Experten der FuBus besteht auch nicht die Gefahr der sogenannten „Überhitzung“, da Preise für Dresdener Immobilien aufgrund einer starken Nachfrage nur sukzessive steigen. Die Einstiegsrenditen liegen bei 7 Prozent.

Über die Future Business KG aA (FuBus)

Die Future Business KG aA (FuBus) wurde am 23. Februar 2000 in Dresden gegründet. Das Emissionshaus steht im Mittelpunkt einer breit aufgestellten Unternehmensgruppe. Die Future Business KG aA (FuBus) erwirbt Unternehmensbeteiligungen, außerdem kümmert sie sich um den Ankauf und die Verwertung von Renten- und Lebensversicherungen und erwirbt in Top-Lagen ausgewählte Immobilien. Anleger haben die Möglichkeit, sich am Erfolg der Future Business KG aA (FuBus) zu beteiligen, indem sie börsen- und marktzinsunabhängige Anlageprodukte in Form von Genussrechten oder Orderschuldverschreibungen erwerben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Denise Voigtsberger (Tel.: 0351-6569350), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4064 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INFINUS PR & Marketing GmbH lesen:

INFINUS PR & Marketing GmbH | 28.07.2013

Future Business KG aA (FuBus): Genussrechte jetzt auch als Sparplan

Die Genussrechte der FuBus können ab sofort auch als Sparpläne ab einem Monatssparbeitrag von 50 Euro erworben werden. Die Basisverzinsung liegt momentan zwischen 5,0 Prozent und 7,0 Prozent. Laufzeiten liegen bei fünf, zehn oder 15 Jahren. Es gib...
INFINUS PR & Marketing GmbH | 19.06.2013

INFINUS AG: am 30. Juni endet Beantragungsfrist für § 34 f GewO

Der 30.6.2013 ist Stichtag. Nur wer bis zu diesem Datum seine Unterlagen gemäß Finanzanlagenvermittlerverordnung "FinVermV" bei der zuständigen Erlaubnisbehörde einreicht, kann ab dem 1. Juli 2013 weiterhin und ohne Unterbrechung als Finanzanlage...
INFINUS PR & Marketing GmbH | 13.06.2013

Future Business KG aA implementiert Responsive Webdesign in neu gestaltete Homepage

Mit der Neugestaltung ihres Internetauftritts und der Umsetzung im Responsive Webdesign hat die Future Business KG aA einen zukunftsweisenden Weg beschritten und wird nun auch Nutzern mobiler Endgeräte gerecht, deren Zahl stetig zunimmt. Die neue...