info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
emtrion GmbH |

AM335x basiertes industrielles CPU Modul

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die emtrion GmbH kündigt die Verfügbarkeit eines neuen industriellen Prozessor-Moduls an. Es basiert auf der Cortex-A8 AM335x SoC-Familie von Texas Instruments und erweitert die DIMM-Familie von emtrion. Das Modul ist vollständig elektrisch und mechanisch kompatibel mit den anderen Modulen der emtrion DIMM-Serie und bringt die Rechenleistung der Cortex-A8 Architektur zum gleichen attraktiven Preisniveau wie ein ARM9-System in das System des Anwenders.

Die emtrion GmbH, ein in Embedded Systems Design, Hard- und Software spezialisiertes Unternehmen, kündigt die Verfügbarkeit eines neuen industriellen Prozessor-Moduls an. Es basiert auf der Cortex-A8 AM335x SoC-Familie von Texas Instruments und erweitert die DIMM-Familie von emtrion (http://www.emtrion.de). Das Modul ist vollständig elektrisch und mechanisch kompatibel mit den anderen Modulen der emtrion DIMM-Serie. Es bringt die Rechenleistung der Cortex-A8 Architektur zum gleichen attraktiven Preisniveau wie ein ARM9-System in das System des Anwenders. Das Modul lässt sich mit den pinkompatiblen Varianten des TI AM335x Prozessors bestücken und beim Speicherausbau kann der Kunde je nach den Erfordernissen zwischen onboard-Speicher von 512 MB bis 8 GB Flash (SLC NAND) und 256 MB oder 512 MB RAM (DDR3) wählen. Das Modul ist auch im industriellen Temperaturbereich von -40 ° C bis +85 ° C einsetzbar.

Der Hersteller bietet Unterstützung für eine breite Palette von Betriebssystemen in Form von Board Support Packages (BSP) oder spezifische Treiberentwicklung an. Der DIMM-AM335x ist ab sofort mit einem BSP für Linux erhältlich, weitere BSPs für Windows Embedded Compact 7 (WEC7) und für QNX 6.5 folgen. Die BSPs sind zusammen mit dem Entwickler-Kit erhältlich. Jedes Entwickler-Kit beinhaltet ein DIMM-AM335x Modul, Basisplatine, Display und die zugehörige Entwicklungsumgebung. Auch beim Design seines eigenen Base- oder Prozessor-Moduls und bei der Treiberentwicklung kann sich der Anwender unterstützen lassen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maurer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1544 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: emtrion GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von emtrion GmbH lesen:

emtrion GmbH | 15.02.2013

i.MX6 basiertes industrielles CPU Modul

emtrion GmbH, ein auf Embedded Systems Design, Hard- und Software spezialisiertes Unternehmen, kündigt die Verfügbarkeit seines neuen industriellen Prozessor-Moduls an. Es basiert auf der Multicore Cortex-A9 i.MX6 SoC-Familie von Freescale und erwe...
emtrion GmbH | 09.02.2012

Embedded-Modul mit Dual-Core Cortex A9 Prozessor

Dual-Cores bringen im Vergleich zum Einsatz eines Single-Core Prozessors etliche Vorteile. So überzeugen Dual-Cores mit geringerem Stromverbrauch, was, z.B. in industriellen Anwendungen oder bei der Herstellung von Weißer Ware schon wegen gesetzlic...