info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik- Markt |

Adé, Tanklisten und Wochenberichte – Der kluge Unternehmer erledigt diesen "Papierkram" per Mausklick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg, 03.01.13. Mühsam "von Hand" erstellte Tanklisten und Wochenberichte sollten der Vergangenheit angehören und dem Unternehmen keine wertvolle Zeit mehr rauben. Der mobileFleetManager der mobileObjects AG, die zum 2. Mal in Folge mit dem Telematik Award auch in 2012 ausgezeichnet wurde und darüber hinaus auch das mehrheitliche Votum der Anwendern für ihre Lösung gewinnen konnte, nutzt modernste Internet- und Kommunikationstechnologien. Warum also weiter mühsam "zu Fuß" dokumentieren, wenn die (Telematik-)Lösung doch so naheliegend ist.

Der mobileFleetManager besteht aus einem Dispositionsteil für die Zentrale und einer beliebigen Anzahl von Fahrzeug-Clients. Idealer Einsatzort sind Speditionen, Logistik- und Busunternehmen, Frachtführer mit nationalem und internationalem Verkehr, Kurierdienste und Auslieferungsservices sowie Recyclingunternehmen, Ver- und Entsorger, da er auf ein gut durchdachtes Analyse- und Datenmanagement aufgesetzt wurde. Als Hersteller kann die mobileObjects AG notwendige Anpassungen an das Anforderungsprofil des Anwenders recht schnell und unkompliziert realisieren.
Im Standardbetrieb werden übermittelte Aufträge dem Fahrer in Echtzeit über den Fahrzeug-Client angezeigt, der durch einfaches Antippen des Fahrauftrages diverse Informationen (Fahrtbeginn, Navigation zum Ziel, Ankunft und Auftrag erledigt) versehen kann. Dabei erhöht die Anbindung eines Navigationssystems die Effizienz und Schnelligkeit einer optimalen Streckenauswahl. Bereits aus dem Be- und Entladeauftrag heraus ist es möglich, die Zieladresse an das Navigationssystem zu übergeben. Eine manuelle Adresseingabe ist somit nicht mehr nötig.
Aufgrund dieses Preis-Leistungsgefüges ist der mobileFleetManager eine kostengünstige Variante zu fest eingebauten Navigationssystemen. Kürzlich erklärte Frank Biermann, Vorstand für Vertrieb und Marketing der mobileObjects AG, die Möglichkeiten der mobilen Telematik-Lösung, die mit mOTelematix als neueste Innovation des Unternehmen im Interview.

Entscheidende Eckpunkte des Leistungsangebots dieser Telematik-Lösung sind, mit Blick auf
... das Unternehmen:

- Sie steuern und überwachen Ihre Flotte zentral,
effizient und kostengünstig.
- Sie haben eine bessere Übersicht über die
anstehenden Aufträge und weniger
Verwaltungsaufwand im Unternehmen.
- Ihr Service wird schneller und besser, die
Fahrstrecken reduzieren sich, und Sie setzen
Fahrzeuge und Personal effizienter ein.
- Sie informieren mit der Auftragsverfolgung
(Tracking) Ihre Kunden online über den aktuellen
Stand der Aufträge und garantieren damit
Transparenz und Sicherheit.
- Ihre Transaktionszeiten verkürzen sich, und Sie
erledigen täglich mehr Aufträge.
- Fehlerfreie Informationsübermittlung zwischen
Zentrale und Fahrzeug.
- Alle Sendungsdaten sind im Fahrzeug vorhanden.
Ihre Mitarbeiter bearbeiten Aufträge
disziplinierter
und zuverlässiger.
- Sie disponieren Ihre Touren und optimieren Ihre
Planung beliebig und jederzeit.
- Sie nutzen immer und automatisch die aktuellen
Daten (Zeit/Kilometer etc.) als Basis für Ihre
Auftragsnachkalkulationen.
- Keine Doppelerfassung, keine Fehler, kein
Zeitaufwand. Der mobileFleetManager integriert
sich über die XML-Schnittstelle in bestehende
Dispositionslösungen.
- Sie bestimmen mit einem dem Fahrzeug
zugeordneten Telefonbuch, welche Anrufe
möglich sind und reduzieren so deutlich die
Telefongebühren.
- Sie haben Zugriff auf alle Daten der jeweils
letzten drei Monate.

... den Fahrer:

- Optimale Fahrzeugführung durch Anbindung von
zahlreichen mobilen Navigationssystemen.
- Konsequente, einfache Einhandbedienung.
- Immer aktuelle und nach Uhrzeit sortierte
Informationen bezüglich Touren, Be- und
Entladeadressen, sowie die Beladungsdaten zur
eigenen Bearbeitung.
- Manuelle Aufzeichnungen wie Tanklisten und
Wochenberichte sind nicht mehr notwendig.
- „Freitext“-Nachrichtenversand mit der Zentrale
und anderen Fahrern.
- Leistungsfähige Kommunikationszentrale mit
Freisprecheinrichtung, Auftragsbearbeitung,
Standortbestimmung, Telefonie und Navigation im
Fahrzeug.

Die Fachzeitung Telematik-Markt.de dokumentierte die Erfahrungen des Anwenders Ressler, der dieser Telematik-Lösung die beste Bewertung gab. Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier.

EVENT-TIPP:
"Innovationsstraße der Telematik" auf der LogiMAT 2013 - Mit dabei ist auch der TV-Sender Telematik.TV mit interessanten Gesprächsrunden und Interviews. Alle Informationen auf Telematik-Markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 592 Wörter, 4666 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik- Markt lesen:

Telematik- Markt | 07.02.2014

Erhöhte Sicherheit und effizientere Abläufe bei der TWS GmbH durch TINO-Telematik

Hamburg, 07.02.2014. Die Vermietung von Tank- und Spezialcontainern für flüssige Produkte definiert das Kerngeschäft der im Camin ansässigen TWS GmbH. Über 5.000 Container verantwortet das weltweit agierende Unternehmen – eine Menge, bei der...
Telematik- Markt | 07.02.2014

Dr. Malek GmbH zeigt auf der LogiMAT berechenbare Telematik mit der M3 App

Dresden, 07.02.2014. Die Dr. Malek Software GmbH präsentiert auf der LogiMAT in Stuttgart die neue M3 App für Smartphones und Tablet-Computer mit Android-Betriebssystem. In Verbindung mit dem 2013 vorgestellten M3 Portal lassen sich damit ohne weit...
Telematik- Markt | 31.01.2014

Effizienz auf der letzten Meile durch lückenloses Echtzeit-Datenmanagement

Neu-Anspach, 31.01.2014. Auf dem Handelsfachforum „TradeWorld“, das erstmals im Rahmen der LogiMAT vom 25. bis 27. Februar 2014 in Stuttgart stattfindet, wird der IT-Anbieter ICS International (ICS) neue Software-Applikationen für Hersteller, Hä...