info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Loerke Kommunikation GmbH |

Irland präsentiert sich bei der BioFach: nachhaltig produziertes Irish Beef im Trend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Wenn sich ein ganzes Land der nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln verpflichtet hat, dann ist es natürlich bei der weltweit größten Messe für ökologische Konsumgüter, BioFach, dabei. Die Rede ist von Irland. Irland hat 2012 das Gütesiegel „Origin Green“ (www.origingreen.ie) entwickelt, und die Produkte der grünen Insel – von Lachs und Meeresfrüchten bis hin zum köstlichen Irish Beef – folgen dem Nachhaltigkeitsgrundsatz. Präsentiert werden die Bio-Produkte von zwölf irischen Unternehmen am grasgrünen Stand der halbstaatlichen Interessenvertretung für irische Agrarprodukte BORD BIA (www.bordbia.ie).

BioFach 2013
13. – 16. Februar 2013, 9 bis 18 Uhr (16. Februar bis 17 Uhr)
Messezentrum, 90471 Nürnberg
BORD BIA Irish Food Board, Halle 4, Stand 4-430

Nachhaltig produziertes Rindfleisch ist schon etwas ganz Besonderes: Wohl der Grund warum die Deutschen irisches Rindfleisch lieben. Das liegt an dem herausragenden Geschmack und der ausgezeichneten Qualität insgesamt, denn es ist stets geprüft und zertifiziert durch das Qualitätssiegel „BORD BIA Beef and Lamb Quality Assurance Scheme“ (BLQAS), vergleichbar mit dem deutschen Qualitätssiegel QS. Das BLQAS überwacht die gesamte Produktion des Fleisches: von der Fütterung, über die Haltung bis hin zur Schlachtung der Tiere. Bis heute nehmen insgesamt 32.000 irische Rinder-Farmer an diesem Programm teil.

Die halbstaatliche Interessenvertretung der irischen Landwirtschaft BORD BIA Irish Food Board wurde 1994 gegründet und setzt sich weltweit an neun Standorten für den Handel sämtlicher irischer Agrarprodukte (Food/Drinks) ein. Große Priorität hat hierbei das beliebte Irish Beef mit seiner herausragenden
Fleischqualität, Geschmack und nachhaltigen Produktion. Traditionelle Rinderrassen inklusive der edlen Irish Hereford oder Aberdeen-Angus stehen
fast ganzjährig auf den grünen Weiden Irlands, die dank des milden Golfstrom- Klimas und des typisch-irischen Regens robust, natürlich und gesund zu
Fleischrindern heranwachsen.

Direktkontakt:
BORD BIA Irish Food Board
Derendorfer Allee 6, 40476 Düsseldorf
Telefon 0211 / 470 59 75, Fax -76
info@bordbia.ie,
www.bordbia.ie,
www.origingreen.ie



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Loerke (Tel.: 040 / 30 99 799 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2238 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Loerke Kommunikation GmbH

BORD BIA Irish Food Board
Die halbstaatliche Handelsagentur der irischen Landwirtschaft BORD BIA Irish Food Board wurde 1994 gegründet und setzt sich weltweit an 12 Standorten für den Handel sämtlicher irischer Agrarprodukte ein. Große Priorität hat hierbei das Irish Beef mit seiner herausragenden Fleischqualität, Geschmack und nachhaltigen Produktion. Traditionelle Rinderrassen inklusive der edlen Hereford oder Angus stehen einen Großteil des Jahres auf den grünen Weiden Irlands, die dank des milden Golfstrom-Klimas und des typisch-irischen Regens robust und natürlich und gesund zu einem Fleischrind heranwachsen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Loerke Kommunikation GmbH lesen:

Loerke Kommunikation GmbH | 12.11.2014
Loerke Kommunikation GmbH | 27.10.2014

Deutsche Verbraucher sollen mehr Lammfleisch essen

  Das auf drei Jahre angelegte Programm sieht eine jährliche Investition von 1,5 Mio. Euro seitens Bord Bia, EBLEX und Interbev und einen ebenso hohen Zuschuss von der EU vor, um sich damit auf vielversprechende Zielmärkte zu fokussieren. Mit der ...
Loerke Kommunikation GmbH | 12.09.2014

Deutsche Spitzenköche auf Beef-Tour durch Irland

Die vier leidenschaftlichen Profiköche verbindet ihre Liebe für das qualitätsgeprüfte Rindfleisch aus Irland. Als Mitglieder im internationalen Chefs Irish Beef Club verstehen sie sich als prominente Botschafter für das Vorzeigeprodukt der grün...