info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IDEALLINIE- The Learning Journey Company |

DEALLINIE Impuls-Workshop FÜHREN & FAHREN, 01. Juni – 5. Juni 2013, Castel Pergine/Trentino

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neuer Workshop für motorradfahrende Vorstände, Geschäftsführer, Direktoren, Leiter und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung.

Berlin, 08.02.2013 IDEALLINIE – The Learning Journey Company – startet mit neuen Business-Themen und einem innovativem Workshop-Format. Der dritte von insgesamt acht für 2013 geplanten Impuls-Workshops findet vom 1. Juni bis 5. Juni 2013 im norditalienischen Pergine Valsugana zum Thema „Leadership“ statt.

Führung ist ein Phänomen. Sie wird erwartet. Aber wie funktioniert sie? Schon ein Motorrad zu führen steckt voller Tücken. Und öffnet die Themenfelder Wahrnehmungs- und Verhaltens-Psychologie. Sich führen erscheint noch als einfache Übung im Vergleich mit der Führung eines Teams oder eines weltweit tätigen Unternehmens. Wie kann Führung im einen wie im anderen
Zusammenhang gelingen?

Referenten namhafter Unternehmen präsentieren im Rahmen dieses Workshops ihre Erfahrungen:
Prof. Dr. Hansjörg Znoj (Autor des Buchs Die Psychologie des Motorrads) beleuchtet die Psychologie der Selbstführung und des Motorradfahrens. Marcus Brans (Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing, Schaeffler AG) referiert zum Thema Strategische Kommunikation als Teil der Führungskultur. Uschi Linke (Head of Internal Communications, DHL Freight) schildert Ihre Erfahrungen beim Führen internationaler Teams in einem globalen Konzern. Dr. Sydney Peter Allanson (CFO, MIGROS Aare) zeigt, wie Ziele bei MIGROS über Führung im gesamten Unternehmen erreicht werden. Carsten Wittek (Bereichsleiter Qualitätsmanagement, e/dialog GmbH/E.ON) diskutiert gemeinsam mit den Teilnehmern gemachte Erfahrungen und praktikable Führungsstrategien.

Details zum Workshops-Programm finden Sie unter: http://www.ideallinie.biz/produktseiten/workshop-fuehren-fahren.html.

Nur was sich bewegen lässt, lässt sich führen. Das trifft für Menschen wie Motorräder zu. Und in beiden Fällen handeln wir entsprechend unseren Erfahrungen und den Vorstellungen, wie wir führen bzw. fahren möchten. Beim Fahren führt die Kenntnis darüber, wie fahrphysikalische Zusammenhänge wirken, zu einem Gewinn an Sicherheit und der Erweiterung der Handlungsspielräume. Eine Erfahrung, die auf den Führungskontext übertragbar ist.

Die Workshops bestehen neben Anreise- und Abreisetag aus drei Modultagen, die sich jeweils aus einem Management-Modul und einem Fahr-Modul zusammensetzen. Bestandteil der Workshops ist darüber hinaus ein ausführliches Fahrsicherheitstraining im Safety Park Pfatten. Zielsetzung der Fahrmodule ist es, die diskutierten Themen und Fragestellungen fahrdynamisch abzubilden und in Bewegung zu vertiefen. „Passion und Profession zu verbinden, ist der Kerngedanke unserer Impuls-Workshops,“ hebt Dr. Gerhard Wild, Mitgründer und Geschäftsführer Ideallinie hervor. „Die Leidenschaft fürs Motorradfahren bildet dabei die essenzielle Grundlage für den offenen und direkten Erfahrungsaustausch zu wichtigen Fragen des Führungsalltags.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Georg Ladwig (Tel.: +49 (30) 43729065), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2874 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema