info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Support-Office Höhle |

Was tun bei einem Festplattenschaden? Datenrettung & Reparatur vom Profi

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Support Office Höhle: Datenrettung & IT-Forensik

Die meisten Menschen machen sich nur wenige Gedanken um die Sicherheit ihrer Daten. Kaum jemand ist auf einen Festplattenschaden wirklich vorbereitet und Sicherheitskopien werden viel zu oft einfach vernachlässigt. Ein Festplattenschaden tritt aber häufiger auf, als man glaubt, jedoch immer genau dann, wenn man es am wenigsten erwartet. Der Grund für einen solchen Schaden kann vielschichtig sein: Durch Erschütterungen oder verschüttete Flüssigkeit kann eine Festplatte zum Beispiel seinen Dienst quittieren. Aber auch unerwartete Stromausfälle oder Überspannungen können als Ursache für eine defekte Festplatte in Betracht gezogen werden. Eine kaputte Festplatte muss aber noch lange nicht bedeuten, dass auch die Daten endgültig verloren sind. Zum Glück gibt es heutzutage Methoden, die eine vollständige Datenrettung ermöglichen.



Damit im Falle eines Festplattencrashes die Daten gerettet werden können, muss ein Spezialist beauftragt werden. Im Raum Kassel ist hierfür das Unternehmen Support-Office Höhle bereits seit 1998 tätig und hat sich ausschließlich auf die Datenrettung und die Reparatur von Festplatten, sowie die IT-Forensik spezialisiert. Das Unternehmen nimmt die Datenrettung der Festplatten zum vorher angebotenen Festpreis vor. So entstehen auch keine unangenehmen Überraschungen und der Kunde kann sich sicher sein, dass die Reparatur auf keinen Fall teurer wird als angegeben. Die erste Schadensanalyse wird kostenlos vorgenommen, damit dem Kunden vorab mitgeteilt werden kann, ob es sich überhaupt lohnt die Festplatte zur Reparatur zu geben.



Der Spezialist für Festplatten Reparaturen verfügt über ein eigenes Labor und einen professionellen Reinraum, in welchem die Festplatte geöffnet wird. Falls die Datenrettung auch möglich sein sollte, ohne dass die Festplatte in den Reinraum geschickt wird, so bekommt der Kunde vorab eine Liste aller Dateien, die zu retten sind. Sollten wichtige und sensible Dateien, die dringend benötigt werden, fehlen, so wird auf Wunsch die Datenrettung abgebrochen. Es entstehen keine Kosten. Für die Datenrettung oder die Reparatur einer Festplatte fallen also lediglich Kosten an, sofern die Operation von Erfolg gekrönt wurde.



Support-Office Höhle hat sich auf die Rettung jedweder Datenträger spezialisiert. Außer Festplatten können auch noch die Daten von Speicherkarten oder USB-Sticks gerettet werden. Aufgrund der 15-jährigen Erfahrung kann bereits telefonisch eine erste Einschätzung der Situation gegeben werden. So wird schnell festgestellt, um welches Problem es sich handelt und ob eine Datenrettung oder eine Reparatur überhaupt möglich ist.



Gleich mal vorbeischauen: http://www.support-office.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Höhle (Tel.: +49 561 7392714), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 3282 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Support-Office Höhle lesen:

Support-Office Höhle | 31.01.2014

IT Forensik & Computerforensik

Im digitalen Zeitalter werden immer mehr Straftaten auch mit Hilfe von Computern verübt. In vielen Unternehmen entsteht ein immens hoher Schaden durch Computerkriminalität, wie zum Beispiel Datenklau oder sogar Industriespionage. Nicht selten kommt...