info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

Mit abas Automotive & Supply durchstarten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


ERP-Komplettpaket für mittelständische Zulieferer auf abas Automotive-Forum am Hockenheimring vorgestellt


Karlsruhe, 18.02.2013 – Die Geschäftsprozesse der Automobil- und Zulieferindustrie stellen alle Beteiligten entlang der Wertschöpfungs- bzw. Zulieferkette (Supply Chain) vor große Herausforderungen. Um in der Branche erfolgreich zu sein, müssen Anforderungen wie beispielsweise zeitpunktgenaue Lieferbereitschaft, verschiedenste Dispositions- oder Logistikverfahren, Effizienz, Kalkulation, Kostenmanagement und Datentransparenz auch von ERP-Seite aus optimal unterstützt werden.

Am 21. März 2013 zeigt abas in einem Automotive-Forum am Hockenheimring, wie abas Automotive & Supply Zulieferer fit für den Wettbewerb macht.

abas Anwender Elkamet live
Welche Erfahrungen ein mittelständischer Zulieferbetrieb mit Implementierung und Betrieb der Automotive-Lösung von abas gemacht hat und welchen Nutzen das Unternehmen durch den Einsatz der ERP-Software erzielen kann, zeigt der Vortrag von Elkamet IT-Leiter Dr. Ulrich Wolf. Die Elkamet Kunststofftechnik GmbH entwickelt und fertigt im mittelhessischen Biedenkopf Spezialprofile, Kraftstoff- und Hydrauliköl-Behälter sowie Leuchtenkörper aus Kunststoff für Kunden in Europa, Asien und Amerika.

Startklar für die Zukunft
Auf dem abas Automotive-Event am Hockenheimring referiert auch Prof. Dr.-Ing. Heiko Thimm. Der Professor für Quantitative Methoden und Informationstechnik an der Hochschule Pforzheim wirft einen Blick auf die hybride Business-Computing-Welt von Morgen und gibt eine Einschätzung zum Cloud Computing und der Zukunft von ERP-Systemen.

abas Automotive & Supply hat viele zufriedene Anwender
Die Trovarit AG untersucht zusammen mit dem Forschungsinstitut
für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen regelmäßig die Nutzung von ERP-Lösungen in Deutschland und die Anwenderzufriedenheit mit der eingesetzten Lösung. Im Bereich Automotive zählen die abas Anwender bereits zum dritten Mal zu den Zufriedensten. abas erhält erneut Top-Bewertungen unter den abgefragten ERP-Systemen.

Anmeldung zum Automotive-Forum unter www.abas.de/automotive

Pressekontakt:
ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135 Karlsruhe
Tel.: +49 721/9 67 23-0
Fax +49 721/9 67 23-100
presse@abas.de
www.abas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Harzer (Tel.: +49 721/9 67 23-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 1729 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

Firmenporträt abas Software AG:

abas bietet dem Mittelstand die besten internationalen ERP-Projekte.

360 IT-Profis unter dem Dach der abas Software AG und rund 600 im Verbund der 41 abas Vertriebs- und Implementierungspartner realisieren in 28 Ländern unter Berücksichtigung der lokalen, rechtlichen, kulturellen und sprachlichen Besonderheiten passgenaue ERP-Lösungen.

Mehr als 3.000 Kunden mit rund 90.000 Anwendern arbeiten mit der abas Business Suite. Die umfangreichen Funktionen von Vertrieb über Kalkulation, Beschaffung oder Produktion, über Supply-Chain-Abwicklung und Servicemanagement bis hin zu Rechnungswesen und Controlling helfen abas Kunden, schnell auf veränderte Anforderungen zu reagieren und unternehmensinterne- und übergreifende Prozesse zu beschleunigen.

Ein B2B-Webshop und eine B2C-Webshopschnittstelle ergänzen das umfangreiche Portfolio von abas. Weitere, über die reine ERP-Kernfunktionalität hinausgehende Applikationen, z.B. Business Intelligence (BI) und Feinplanung, werden zusätzlich im Standardlieferumfang von abas bereitgestellt. Anwendungen wie Dokumenten-Management-System (DMS) und Projektmanagement sind ebenfalls erhältlich.

abas unterstützt Interessenten schon im Software-Auswahlprozess effizient und verwendet die dort gewonnenen Ergebnisse bei der Einführung der abas Business Suite. Im Mittelpunkt der globalen Implementierungsmethodik abas GIM (Global Implementation Method) stehen die mit der Software-Einführung erwarteten Ziele, die im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen und unter Einhaltung des Budget- und Zeitrahmens realisiert werden. Auch nach dem Echtstart optimiert abas kontinuierlich die Prozesse im Unternehmen und entfaltet so ständig zusätzlichen Nutzen für seine Anwender.

Durch Qualifizierung der Vertriebs-, Implementierungspartner und der Mitarbeiter sichert abas seinen Kunden weltweit einheitliche, höchstmögliche Qualitätsstandards hinsichtlich Software, Projektmanagement und Customer Service. Die hohe Zufriedenheit der Anwender steht bei abas permanent im Fokus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...