info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Auricula Medienproduktions- und Vertriebsgesellschaft mbH |

Der Klassik(ver)führer, Richard Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Opern-Einführung unter Verwendung der aktuellen Einspielung von Marek Janowski

Mit den Meistersingern setzt der Klassik(ver)führer seine mittlerweile etablierte und beliebte Reihe mit den Einführungen zu den Wagner-Opern fort. Zum Jubiläum von Richard Wagners 200. Geburtstag wartet der Klassik(ver)führer diesmal nicht nur ein weiteres Mal mit dem bewährten Tandem Sven Friedrich (Direktor des Wagner-Museums Bayreuth) als Autor und Wolfgang Schmidt (langjähriger Wagner-Heldentenor in Bayreuth) als Sprecher auf, sondern bietet mit der Verwendung der vielgelobten, aktuellen Meistersinger-Einspielung des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin unter Marek Janowski und mit zahlreichen namhaften, größtenteils bayreuth-erfahrenen Solisten auch einen musikalischen Hochgenuss.



Dasselbe gilt für die demnächst erscheinende Einführung in den Parsifal. Auch für den Tannhäuser, mit dem der Klassik(ver)führer zum Wagner-Jubiläum den Zyklus der Festspiel-Werke Wagners beenden wird, konnte eine moderne, hochkarätig besetzte Aufnahme gefunden werden.



Sven Friedrich: Der Klassik(ver)führer, Sonderband Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg

Die Doppel-CD (ISBN 978-3-936196-21-4) ist ab sofort für EUR 24,90 im Buch- und Tonträgerhandel erhältlich. Sie ist beim Berliner Verlag AURICULA als Sonderband der Reihe "Der Klassik(ver)führer" unter der Bestell-Nr. A 209-1 erschienen. Gesamtlänge: 118 Minuten, davon 71 Minuten Musik.



Interpreten:

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Dirigent: Marek Janowski, Rundfunkchor Berlin, Leitung: Eberhard Friedrich. Hans Sachs: Albert Dohman (Bariton), Veit Pogner: Georg Zeppenfeld (Bass), Kunz Vogelsang: Michael Smallwood (Tenor), Konrad Nachtigall: Sebastian Noack (Bass), Sixtus Beckmesser: Dietrich Henschel (Bass), Fritz Kothner: Tuomas Pursio (Bass), Walther von Stolzing: Robert Dean Smith (Tenor), David: Peter Sonn (Tenor), Eva: Edith Haller (Sopran), Magdalene: Michelle Breedt (Mezzosopran), Nachtwächter: Matti Salminen (Bass) u.a



Alle Infos auch unter der digitalen ISBN: http://dx.doi.org/10.978.3936196/214


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gerhard Englert (Tel.: 0172-3808696), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2453 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Auricula Medienproduktions- und Vertriebsgesellschaft mbH lesen:

Auricula Medienproduktions- und Vertriebsgesellschaft mbH | 28.09.2012

Neuer Literatur(ver)führer zu Johann Wolfgang von Goethes Leben und Werk

Bevor Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) zum berühmten Dichterfürsten der Weimarer Klassik wurde, war er Frankfurter Bürgersohn, Jurastudent, Gerichtsassessor, Liebender, Italienreisender, Zeitschriftenherausgeber und Theaterdirektor. Die Aut...