info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Damovo Deutschland |

Security-Framework von Damovo macht IP-Telefonie sicher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuss, 22. November 2005 - Mit Damovos IPT-Security-Framework lassen sich Sicherheitsrisiken der IP-Telefonie auf das Niveau der klassischen Telefonie reduzieren.

Die drei häufigsten Fragen bei der Nutzung von IP-Telefonie: Führt der Einsatz von IP-Telefonie zu neuen Sicherheitslücken im Unternehmen? Was ist die größte Bedrohung für die IP-Telefonie? Wie können sich Unternehmen davor schützen? Die Antwort: Mit der Umsetzung eines IPT-Security-Frameworks ist die Sicherheit der traditionellen Telekommunikation auch bei der IP-Telefonie zu erreichen.

Grundvoraussetzung für die sichere und hochverfügbare IP-Telefonie ist es, diese vor den bekannten Gefahren der IP-Welt zu schützen. Zu den größten Bedrohungen zählen: Viren, Würmer, Spam, Denial-of-Service-Attacken, die das System blockieren und gezielte Angriffe auf das Betriebssystems eines Telefonie-Servers ermöglichen. Nur wer sich dieser Gefahren bewusst ist, kann sich davor schützen. Genau zu diesem Zweck hat Damovo, herstellerneutraler Anbieter von IT- und Telekommunikationslösungen, sein IPT-Security-Framework entwickelt. Es umfasst den kompletten Weg einer Kommunikation von Ende zu Ende und erstreckt sich von Servern über das LAN/WAN bis zu den Endgeräten.

„Damovos IPT-Security-Framework schafft die Grundlage, um die hohe Verfügbarkeit und Sicherheit der traditionellen Telekommunikationsnetze auch bei der IP-Telefonie zu erreichen", sagt Pietro Guidato, Manager Solution Engineering und IP-Telefonie-Experte bei Damovo in Neuss. „Notwendig sind Maßnahmen auf der Ebene der IP-Telefonie-Server, auf der Ebene der Netzwerkinfrastruktur und der eingesetzten Endgeräte. Nicht einzelne Aktionen führen zum Erfolg, sondern nur ein komplettes ITK-Sicherheitskonzept, in welches das IPT-Security Framework eingebettet ist.

Die Kernelemente des Security-Framework auf einen Blick:

1. Security für Server

* Die Einführung von Viren-Scannern und Intrusion Detection/Intrusion Prevention Systems

* Der Einsatz von speziell optimierten und gehärteten Servern und Betriebssystemen für die Telefonie-Server

2. Security für die Netzwerkinfrastruktur

* Die logische Teilung der Sprach- und Datennetze in virtuelle LANs (VLANs)

* Für besonders hohe Sicherheitsanforderungen die Einrichtung einer Firewall zwischen den logisch getrennten Netzen

* Gesicherte End-to-End-Verbindungen unter Nutzung von Verschlüsselungstechnologien (IPsec, MPLS)

3. Security für die Endgeräte

* Gehärtete Endgeräte (Hardware OS)

* Viren-Scanning

* Die eindeutige Ausweispflicht (Authentifizierung) von Endgeräten am Netz

* Einsatz einer Personal Firewall

* Verschlüsselung aller Daten.

Diese Presseinformation sowie eine dazugehörige Grafik ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Damovo

Damovo ist ein weltweit tätiger, herstellerneutraler Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden verschiedenster Branchen und Unternehmensgrößen. Als Systemintegrator zeichnet sich das Unternehmen besonders durch seine Expertise bei der Konvergenz von Daten, Mobilität und Sprache aus. Basis hierfür bildet das Damovo-Portfolio mit Produkten weltweit führender Hersteller und einem globalen Serviceangebot. Eine ausgeprägte Kundenorientierung und Flexibilität führen zu höchster Kundenzufriedenheit. Die Services reichen von der Planung über das Design und die Implementierung bis zum Management komplexer Kommunikationslösungen und Infrastrukturen. Damovo versteht sich als ITK-Kompass, der durch seine unabhängige Sichtweise und Expertise Geschäftskunden dabei hilft, den richtigen Weg durch die vielfältige Landschaft der IT-/TK-Technologien zu finden. Das Unternehmen hat rund 1.700 Mitarbeiter in 12 Ländern, der deutsche Sitz ist in Neuss (www.damovo.de).

Pressekontakte:

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
Karen Nüßmeier
Market Communication
Hellersbergstraße 11
D-41460 Neuss
Fon:+49 (2131) 403-4590
Fax: +49 (2131) 403- 4336
E-Mail: karen.nuessmeier@damovo.com
www.damovo.de

PR-COM GmbH
Matthias Frank
Account Manager
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel.+49 (89) 59997-800
Fax +49 (89) 59997-999
E-Mail: matthias.frank@pr-com.de
www.pr-com.de


Web: http://www.damovo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4118 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Damovo Deutschland lesen:

Damovo Deutschland | 14.10.2009

Damovo bietet neue Lösung für Enterprise Fixed Mobile Convergence

Die neue Lösung behebt die wichtigsten Probleme bei der Integration von Mobiltelefonen in die Unternehmenskommunikation: Funklöcher auf dem Firmengelände, hohe Mobilfunkkosten und eine zunehmend komplexe Handhabung mobiler Endgeräte. Durch den An...
Damovo Deutschland | 16.07.2009

Damovo von Microsoft mit Unified Communications Partner Award ausgezeichnet

Der "Rocked the World"-Award ist eine Bestätigung der großen Erfolge des Unternehmens bei der Realisierung von Unified-Communications-Projekten im vergangenen Jahr. Der Preis wurde Damovo von Microsofts Unified Communications EMEA Voice Team auf de...
Damovo Deutschland | 15.06.2009

Damovo bietet Unified Communications für Pilotprojekte an

Das „Voice Pilot Kit“ ist eine Damovo-Initiative, um Unternehmen die Funktionen und das Leistungsspektrum einer Unified-Communications (UC)-Lösung für Pilotprojekte anzubieten. Die UC-Software kann dabei 90 Tage lang kostenlos getestet werden. In...