info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Life Forestry Switzerland AG |

Nachhaltige Geldanlage von Life Forestry

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wer sein Geld gut anlegen will, sollte Teakholz als alternatives Investment wählen: Dieses inflationsgeschützte Sachwert-Investment verbindet Nachhaltigkeit mit hoher Rendite.

Stans (CH), 19.03.2013. Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle auch bei privaten Investitionen - vor allen Dingen Investitionen in Wasser, Sonne, Wind und nachwachsende Rohstoffe. Dabei rechnen sich die ersten drei Bereiche praktisch nur, wenn sie vom Staat oder vom Steuerzahler subventioniert werden. Viele Anleger setzen deshalb auf Investments in Holz, die ihnen bei der richtigen Auswahl des Anbieters vergleichbare Renditen wie Investments in Erneuerbare Energien bieten. Und das ohne Abhängigkeit von Subventionen und politischen Launen - und inflationsgeschützt.



Besonders Edelholzplantagen in tropischen Anbaugebieten stehen bei renditebewussten Anlegern hoch im Kurs. Die enorme Nachfrage nach hochwertigem Bau- und Möbelholz, die von den führenden Absatzmärkten in Indien, China, den Arabischen Emiraten und Singapur ausgeht, treibt seit Jahren die Importpreise für tropisches Edelholz in beeindruckende Höhen.



Die Life Forestry Switzerland AG ist ein führender Anbieter von Direktinvestments in Tropenholz, der Teakholzplantagen in Costa Rica und Ecuador bewirtschaftet. Anders als bei Solar- oder Windparks beruht die Wertschöpfung des Unternehmens auf dem natürlichen Wachstum der Bäume und einer kontinuierlichen und professionellen Pflege durch die Plantagenbetreiber. Teakholzplantagen der höchsten Qualitätsstufe können bei exzellenten Standortbedingungen und kompetenter Forstwirtschaft Renditen von mehr als 12 Prozent erwirtschaften.



Wer solche Top-Renditen erreichen will, muss jedoch einen Anbieter wählen, dessen Teakholzplantagen das Prüfsiegel des FSC® (Forest Stewardship Council®) oder einer ähnlich anerkannten Zertifizierungsorganisation tragen, denn zertifiziertes Teakholz erzielt am Markt bis zu 30 Prozent höhere Preise als ungeprüftes Holz.* Zudem ist nur noch Holz für den freien Handel auf dem Weltmarkt zugelassen, dessen Herkunft nachweisbar ist. So gilt beispielsweise seit kurzem ein Einfuhrverbot in der EU für illegal geschlagenes Holz.



Dem interessierten Anleger muss dabei bewusst sein, dass nur die wenigsten Tropenholzinvestments über ein anerkanntes Zertifikat verfügen, wenngleich oft genug das Gegenteil suggeriert wird. Life Forestry Geschäftsführer Lambert Liesenberg: "Wer also in Tropenholz investieren möchte, sollte sich zuvor unbedingt zum Beispiel auf der FSC®-Datenbank unter www.fsc-info.org davon überzeugen, dass ein Zertifikat auch tatsächlich existiert." Selbstverständlich verfügt Life Forestry als Marktführer für Teak-Direktinvestments schon seit vielen Jahren über ein gültiges FSC®-Zertifikat. Das Schweizer Unternehmen bewirtschaftet knapp 3.000 Hektar eigene Teakplantagen in Costa Rica und Ecuador und pflegt eine Unternehmensphilosophie, die von maximaler Qualität und Transparenz geprägt ist.



Die wichtigsten Merkmale eines Investments bei Life Forestry:



Geschäftsmodell: Der Kunde erwirbt einen festen Bestand an Bäumen, der vom Anbieter im Kundenauftrag bewirtschaftet und für diesen nach der Ernte verkauft wird



Standorte: Costa Rica und Ecuador



Laufzeit: 20 Jahre



Rendite: 12% pro Jahr und mehr möglich



Auszahlungen: 10, 15 und 20 Jahre nach Neupflanzung vorgesehen



Mindestanlagesumme: 3.900 Euro



Nachhaltigkeit: Anbau eines nachwachsenden Rohstoffs mit hohem Beitrag zum Klimaschutz, sozial versicherten Arbeitsplätzen und nachhaltiges Plantagenmanagement gemäss den Zertifizierungsrichtlinien des FSC®



Kosten: Die Kunden von Life Forestry zahlen kein Agio, keine Kapitalertragssteuer und keine Provisionen



Transparenz: Grund und Boden sind nachweislich im Eigentum von Life Forestry. Der Baumbestand der Kunden wird mittels GPS-Technologie und Lageplänen erfasst und in der Eigentumsurkunde dokumentiert.



Wer sich mit den Stärken und Risiken von Teakholzinvestments näher befassen möchte, findet im Teakinvestment-Blog unter www.teakinvestment.de wertvolle Berichte und Stellungnahmen.



*Der FSC® ist nicht verantwortlich für Aussagen zur Wirtschaftlichkeit und hat diese Aussagen weder geprüft noch anerkannt.



Informationen zum Investment, aber auch News, Bilder- und Videogalerien finden sich auf der Anbieter-Homepage unter

http://www.lifeforestry.com und

http://www.teakinvestment.de








Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Lambert Liesenberg (Tel.: +41 41 6326300), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 591 Wörter, 4967 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Life Forestry Switzerland AG

Die Life Forestry Switzerland AG ist einer der führenden Anbieter von Direktinvestments in Teakbäume der höchsten Plantagen-Qualitätsstufe. Die Kunden erwerben Eigentum an Baumbeständen in Costa Rica und Ecuador, die nach 20-jähriger Pflege geerntet und verkauft werden. Durch strengste professionelle Standards bei der Auswahl der Anbaugebiete und dem forstwirtschaftlichen Anbau wird eine Holzqualität erreicht, die sich im internationalen Holzmarkt mit Teakholz aus Naturwäldern messen kann. Life Forestry bekennt sich konsequent zur Bewirtschaftung nach den Prinzipien des FSC® (Forest Stewardship Council®). Zahlreiche Teak-Plantagen sind bereits oder werden noch zertifiziert. Über eine GPS-Vermessung der Plantagen und der einzelnen Parzellen kann der Standort der Bäume jederzeit bestimmt werden. Teakholzinvestments von Life Forestry stehen für eine hohe finanzielle Performance in Verbindung mit einem messbaren ökologischen und sozialen Mehrwert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Life Forestry Switzerland AG lesen:

Life Forestry Switzerland AG | 30.10.2013

Life Forestry: Ökologische Forstwirtschaft auf dem Pferderücken

Stans (CH), 30. Oktober 2013. Ein Pferd als "Freizeitvergnügen"? Für die meisten Bewohner von Ecuador ist diese Vorstellung undenkbar. Anders als in unseren Breitengraden sind die knapp 344,000 Pferde in dem 80.000 Quadratkilometer grossen Agrarsta...
Life Forestry Switzerland AG | 24.09.2013

Erfolgreiche FSC-Zertifizierung 2013 in Costa Rica

Stans (CH), 24.09.2013. Schon seit einigen Jahren ist die Teakplantage "Santa Lucia" in Costa Rica durch den FSC® (Forest Stewardship Council®) zertifiziert. Die Prüfer der Zertifizierungsgesellschaft lobten dabei immer wieder die hervorragende Ar...
Life Forestry Switzerland AG | 23.05.2013

Mit Holzinvestments gegen die Erderwärmung

Stans (CH), 24.05.2013. Der weltweite Klimawandel kommt nicht aus den Schlagzeilen. Auch wenn der Mai in Deutschland recht kühles Wetter gebracht hat und die globale Erwärmung im letzten Jahrzehnt offenbar schwächer ausgefallen ist als bisher ange...