info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Syner.con |

Effiziente und richtliniensichere Prozesse für das Fleischerhandwerk

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


SYNER.CON auf der IFFA 2013


Qualitätssicherung und richtlinienkonforme Deklaration sind die Fokusthemen von SYNER.CON auf der IFFA 2013 in Frankfurt (4.-9. Mai, Halle 11.1, Stand D73). Der Verbund von Fachhändlern und Fachberatern präsentiert auf der Messe unter anderem das neue...

Rastede, 21.03.2013 - Qualitätssicherung und richtlinienkonforme Deklaration sind die Fokusthemen von SYNER.CON auf der IFFA 2013 in Frankfurt (4.-9. Mai, Halle 11.1, Stand D73). Der Verbund von Fachhändlern und Fachberatern präsentiert auf der Messe unter anderem das neue Qualitätsmanagement-Tool APRO.QMS.

Mit APRO.QMS und der neuen Etikettier- und Kennzeichnungslösung APRO.QUID erweitert die SYNER.CON-Gruppe ihr Portfolio rund um das ERP-System APRO.CON, einer führenden Warenwirtschaftslösung für Fleischereien und Lebensmittelbetriebe. APRO.CON umfasst zahlreiche Zusatzmodule für branchenbezogene Spezialanwendungen von der Rezepturkalkulation bis zur Routenplanung. "Mit unserer jüngsten Entwicklung APRO.QMS und dem neuen Deklarationsmodul für APRO.CON erhalten Fleischereien bei SYNER.CON eine vollumfängliche Lösung für die Verwaltung, Prozessplanung und das Reporting in ihrem Betrieb", fasst Jens Eden, verantwortlicher APRO.CON-Entwickler bei SYNER.CON, die IFFA-Neuheiten zusammen.

APRO.QMS: Die Qualität im Griff

Mit der Applikation Apro.QMS präsentiert Syner.con auf der IFFA 2013 eine neue, eigenständige Lösung für die Qualitätssicherung. Inhaber von Fleischereibetrieben haben die Möglichkeit, in APRO.QMS Qualitätskriterien von der Temperaturüberwachung über Lieferantendaten bis hin zu Reinigungsprozessen anzulegen und zu überwachen. "Anwender können frei definieren, welche Daten und Kontrollpunkte sie in APRO.QMS dauerhaft im Blick haben möchten. Auf diese Weise lassen sich individuelle Herangehensweisen in der Qualitätssicherung umsetzen. Für einen leichten Start liefern wir APRO.QMS zusätzlich mit einer umfangreichen Bibliothek an Vorlagen für die Qualitätsüberwachung aus", berichtet Jens Eden. Im täglichen Betrieb wird APRO.QMS zum idealen Werkzeug, um filialnetzweit einheitliche Qualitätsstandards zu etablieren und Zertifizierungsvorgaben, etwa nach IFS, umzusetzen. Mitarbeiter erfassen die Qualitätsdaten plattformunabhängig an einer Vielzahl von Geräten wie Tablets und Smartphones.

APRO.QMS erfüllt zusätzlich alle Funktionen eines Aufgabenmanagement-Systems. Betriebliche Informationen, Terminpläne und Aufgaben lassen sich zentral verwalten und webbasiert auf zahlreiche Endgeräte ausgeben, etwa auf Smartphones oder Produktionsterminals. So sind alle Mitarbeiter stets auf dem Laufenden und können kurzfristig über To-Dos und Planungsänderungen informiert werden.

APRO.QUID: Richtig ausgezeichnet

SYNER.CON präsentiert auf der IFFA zudem erstmals die Softwarelösung APRO.QUID zur richtlinienkonformen Zutatendeklaration im Fleischerei- und Lebensmittelumfeld. Anwender erhalten mit APRO.QUID eine leicht zu bedienende und sofort einsetzbare Lösung für einen vollständigen Etikettendruck mit allen relevanten Angaben von Inhaltsstoffen über Allergenen bis hin zu Herkunfts- und Haltbarkeitsangaben. APRO.QUID übernimmt automatisch die Berechnung von Nährwertangaben der so genannten "Big Eight" und von GDA-Empfehlungen. Eine Datenbank mit über 300 Artikeldaten und Beispieldeklarationen erleichtert den Einstieg. Gerade Metzgereien mit großem Artikelbestand profitieren von einem stark reduzierten Aufwand und höherer Richtliniensicherheit bei ihrer Produktdeklaration.

Ein grafischer Editor ermöglicht die leichte Vorlagenerstellung und die Einbindung individueller Schriften, Bilder und Logos. APRO.QUID verfügt über einen integrierten Barcode-Generator und kann mit nahezu jeder Druckerhardware betrieben werden. Die komfortable Deklarationslösung ist als Stand-Alone Programm APRO.QUID oder für alle APRO.CON-Anwender als Zusatzmodul "Deklaration" erhältlich.

Am Messestand: Alle Module im Livebetrieb

IFFA-Besucher erleben am Stand von SYNER.CON einen komplett vernetzten Betrieb mit allen Anwendungen der APRO.CON-Familie in einer Live-Simulation. Die SYNER.CON-Fachhändler und Fachberater zeigen, wie betriebliche Technik im vernetzten Zusammenspiel für effizientere Prozesse im Fleischerhandwerk sorgt. Am Stand im Einsatz sind unter anderem Waagen der UC Evo Line sowie ICS-Wägeterminals von METTLER TOLEDO, noax Industrie-PCs und MDE-Geräte von Motorola. Besucher erhalten alle Informationen zur neuesten APRO.CON-Version 10.8 und zu weiteren Produkten aus dem SYNER.CON-Portfolio.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 4365 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Syner.con lesen:

Syner.con | 21.10.2014

Vernetzung sichert Erfolge von morgen

Rastede, 21.10.2014 - Das Warenwirtschafts-System APRO.CON ist ab sofort in der neuen Version 12 erhältlich. Die Software für Fleischereien und das Lebensmittelhandwerk punktet mit voll integrierten Modulen zur Umsetzung der Lebensmittel-Informatio...
Syner.con | 01.08.2014

SYNER.CON und APRO.CON auf der SÜFFA 2014

Rastede, 01.08.2014 - Die Deklarationsverordnung LMIV und die neue Version 12 der Warenwirtschaftssoftware APRO.CON sind die Topthemen von SYNER.CON auf der SÜFFA 2014 (28. bis 30.09., Stuttgart, Halle 6, Stand E32). Der Fachhändlerverbund zeigt am...
Syner.con | 05.06.2014

SYNER.CON Lösung für Gutscheine und Kundenkarten stärkt Umsatz und Kundenbindung bei Metzgereien

Rastede/Osnabrück, 05.06.2014 - Der Fachhandelsverbund SYNER.CON bietet ab sofort eine flexible Lösung für Gutscheine und Kundenkarten an. Metzgereien und Fleischer-Fachgeschäfte verbuchen mit der Lösung Gutscheine einfach und schnell per Barcod...