info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Renesas Electronics Europe |

Renesas Electronics präsentiert R-Car H2, das System mit der höchsten CPU- und Grafikleistung für den Kfz-Infotainment-Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


R-Car H2 ist eine umfassende Lösung für High-End-Multimedia- und Navigations-Systeme der nächsten Generation


Renesas Electronics und Renesas Mobile Corporation, einer der führenden Anbieter moderner Halbleiterlösungen und Plattformen für die Mobiltelefonie, melden die Verfügbarkeit eines neuen Mitglieds der R-Car Automotive-SoC (System-on-Chip) Produktfamilie....

Düsseldorf, 25.03.2013 - Renesas Electronics und Renesas Mobile Corporation, einer der führenden Anbieter moderner Halbleiterlösungen und Plattformen für die Mobiltelefonie, melden die Verfügbarkeit eines neuen Mitglieds der R-Car Automotive-SoC (System-on-Chip) Produktfamilie. Mit mehr als 25.000 DMIPS bietet R-Car H2 hohe Rechenleistung und modernste 3D-Grafikfähigkeiten für High-End-Multimedia- und Navigationssysteme im Auto. R-Car H2 wird von der ARM® Cortex(TM) A 15 Vierkern-Konfiguration mit einem zusätzlichen ARM® Cortex(TM) A 7 Vierfach-Kern angetrieben. Dabei handelt es sich um die erste Implementation eines Quad ARM® Cortex(TM) A 15 mit big.LITTLE Technik in einem Automotive-SoC.

Leistungsfähige Audio/Video-Hardwarebeschleuniger ermöglichen Funktionen wie 4 x HD 1080p Video En/Decodierung mit Blu-ray-Unterstützung bei 60 Frames/s, Bild/Spracherkennung und hoch auflösende 3D-Grafik fast ohne CPU-Belastung. Die implementierten Hardwaremodule ermöglichen auch Verbesserungen bei den Display-Inhalten, wie sie für die parallele Verarbeitung von Mensch-Maschine-Schnittstellen- (HMI) und Navigationsdaten neben der Verarbeitung von Filmen/DVDs erforderlich sind.

Das R-Car H2 SoC enthält weiterhin eine PowerVR Series6 G6400 Graphics Processing Unit (GPU) von Imagination Technologies - die weltweit erste GPU-Implementation in einem Automotive-SoC, die der R-Car Serie modernste 3D-Grafikfähigkeiten verleiht. Die Grafikleistung der R-Car H2 Lösung zählt zum Besten, was heute auf dem Automotive-Embedded Markt erhältlich ist. Die GPU eignet sich nicht nur zur Unterstützung offener Technologien wie OpenGL ES 2.0, sondern auch für die Standards OpenGL ES 3.0 und OpenCL. Dank seiner Unterstützung offener Grafikstandards und seiner hoch modernen IPs eignet sich R-Car H2 bestens als Plattform zur Entwicklung von Infotainment-Systemen der nächsten Generation.

Der als optionales Feature in R-Car H2 implementierte IMP-X4 Core von Renesas verarbeitet Bilder in Echtzeit, und erlaubt Entwicklern die Implementation neuartiger Augmented Reality Funktionen. Um die Vorteile des neuen IMP-X4 Cores vollständig nutzen zu können, kann R-Car H2 zudem mit bis zu vier unabhängigen Kamera-Eingangskanälen arbeiten, und ermöglicht damit eine einfache Implementation von 360° Kameradarstellungen mit Bilderfassung, um nur ein Beispiel für mögliche Fahrerassistenzfunktionen zu nennen. Zusätzlich wird auch OpenCV-Unterstützung für IMP-X4 angeboten. R?Car H2 bietet die beste Integration hoch moderner Sicherheitskonzepte und Infotainment-Features, die es heute auf dem Automotive-Markt gibt.

R-Car H2 nutzt eine äußerst effiziente Busarchitektur mit dedizierten CPU- und IP-Cachespeichern dank derer Renesas den DDR3 Speicherbandbreiten-Bedarf reduzieren konnte. Zur Sicherung einer passenden Speicherbandbreite enthält R-Car H2 zwei voneinander unabhängige DDR3-1600 32-Bit Schnittstellen. Gegenüber einer einzigen 64-Bit DDR-Schnittstelle ermöglicht dies einen wesentlich effizienteren Simultanzugriff auf unterschiedliche Inhalte. Dem Anwender bietet die R-Car Produktfamilie damit die leistungsfähigste Multitasking-Verarbeitungslösung des heutigen Automotive-Marktes.

Bei der Entwicklung der SoCs der R-Car Serie nutzt Renesas seine Erfahrungen aus dem Bereich des Mobilfunks, bei dem die Verringerung des Stromverbrauchs eine wichtige Priorität ist. Die genutzten Technologien aus diesen Mobilfunk-Produkten übertrug Renesas auf seine Automotive-SoCs und erzielte damit eine innovative und effektive Optimierung und Steuerung des Stromverbrauchs.

R-Car H2 enthält leistungsfähige Automotive-Schnittstellen wie Ethernet AVB, MOST-150 und CAN sowie Massenspeicher-Interfaces wie SATA, USB3.0/2.0, SDcard und PCI Express zur Systemerweiterung. Als Baustein-Option ist die GPS-Baseband Engine kompatibel zu allen aktuellen Navigations-Standards. Aber selbst hier sind die Integrationsmöglichkeiten des R-Car H2 noch nicht ausgeschöpft: Ein 24-Bit DSP für eine Codec-gestützte, hoch-qualitative Audioverarbeitung mit in Hardware implementierten Sample Rate Wandlern und Audio-Mischung gehört ebenfalls zur großen Palette der abgedeckten Funktionen. Die R-Car Produktfamilie von Renesas bietet die breiteste Auswahl an hoch modernen Automotive-Peripherieelementen auf dem heutigen Markt. Die Ethernet AVB Lösung von Renesas ist die umfassendste Implementation von Ethernet AVB auf dem Markt, deckt die komplette Ethernet AVB Spezifikation ab und erfüllt alle Spezifikationsanforderungen des Kfz-Elektronikmarktes.

Mit R-Car H2 bietet Renesas nicht nur besonders hohe Verarbeitungsleistung, sondern auch eine robuste Infrastruktur mit Board Support Packages (BSPs), Middleware, Entwicklungsumgebungen und Partnerlösungen, die eine schnelle Prototypenerstellung sowie eine erhebliche Verringerung der Entwicklungskosten für High-End Produkte ermöglichen.

"Die Produkte der R-Car Serie der ersten Generation setzte sich gut im Kfz-Infotainment Markt durch", betont Ryuji Omura, Executive Manager bei der Renesas Electronics Corporation. "Zur Abdeckung der verschiedenen Kundenanforderungen zielt die zweite Generation der R-Car Serie - wie etwa R-Car H2 - auf eine noch weitergehende Ausweitung der Infrastruktur mit etlichen unserer Partner, wie etwa Anbietern von Embedded-Betriebssystemen, Middleware und zusätzlichen Tools."

Dank der Multi-Core Architektur von R-Car H2 können Kunden Echtzeit-Features wie schnelles Hochfahren, Unterstützung für Rückfahrkameras und Medienverarbeitung parallel zur Ausführung moderner Betriebssysteme wie der QNX ® Neutrino® RTOS, Windows® Embedded Automotive oder Linux implementieren. Dank der kontinuierlichen, engen Zusammenarbeit von Renesas mit führenden Betriebssystem-Anbietern der Branche können die Kunden mit einer umfassenden Auswahl an Tools mit breitem Funktionsumfang und umfangreichen Entwicklungsfunktionen arbeiten. Diese bieten alles Nötige, um gut differenzierte Hochleistungsprodukte schnell zu erstellen und auf den Markt zu bringen.

"Renesas und QNX Software Systems blicken auf eine lange und erfolgreiche Beziehung bei der Unterstützung von Automotive-Kunden für die Erstellung modernste Infotainment-Systeme zurück", erklärt John Wall, Vice President für Engineering Services bei QNX Software Systems. "Das neue R-Car H2 Automotive-SoC verdeutlicht, warum wir Renesas als Partner so sehr schätzen - es belegt ein tiefes Verständnis der Kundenanforderungen und berücksichtigt die Leistungsanforderungen der Infotainment-Systeme kommender Generationen. Wir freuen uns schon auf die Unterstützung der Applikationsplattform QNX CAR(TM) durch R-Car H2."

"R-Car H2 enthält eine leistungsfähige Multi-Domain Architektur, die die Anforderungen anspruchsvoller Automotive-Infotainmentsysteme der nächsten Generation erfüllt", sagt Glenn Perry, General Manager der Embedded Software Division bei Mentor Graphics. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Renesas, Automobilelektronik-Systemlieferanten und OEMs bei der Erstellung von optimierten Linux-basierten Infotainment-Plattformen für den Anwendungsbereich sowie für Hochleistungs-Echtzeitlösungen auf der Grundlage des weit verbreiteten Nucleus RTOS."

"Die Zusammenarbeit mit Renesas bietet den Kunden von Elektrobit (EB) eine gebrauchsfertige Lösung für die Entwicklung zukünftiger Automotive-HMIs unter Verwendung einer weltweit führenden SoC- (System on Chip) Plattform für Auto-Infotainment Systeme der nächsten Generation. Die integrierte GPU (Graphic Processing Unit) eignet sich für anspruchsvolle 3D-Grafikanwendungen und bietet eine Grafikleistung, die im Embedded-Markt ihresgleichen sucht", erklärt Martin Schleicher, Vice President Infotainment Products bei Elektrobit.

Launch-Partner der zweiten Generation von R-Car:

- Altera Corporation

- ArcherMind Technology Co.,Ltd

- BSQUARE Corporation

- Cinemo GmbH

- Digital Theater Systems, Inc.

- Elektrobit Corporation

- Integrated Silicon Solution, Inc.

- Jasmin Infotech Japan

- Lauterbach GmbH

- Mentor Graphics Corporation

- Micron Technology, Inc.

- Microsoft Corporation

- Opera Software ASA

- QNX Software Systems

- RisingTek????????????

- SNOW(????????????)

- Spansion Inc.

- Tata Elxsi Limited

- Tensilica, Inc.

- Wind River Systems, Inc.

Verfügbarkeit

Muster der R-Car H2 SoCs von Renesas in einem 831-Pin FCBGA- (Flip Chip Ball Grid Array) Gehäuse sind ab sofort erhältlich. Die Massenproduktion ist für Mitte 2014 geplant. (Änderungen bzgl. Verfügbarkeit ohne gesonderte Benachrichtigung vorbehalten)

Hinweis

PowerVR SGX ist ein eingetragenes Warenzeichen von Imagination Technologies in der EU und anderen Ländern. ARM und Cortex sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von ARM Limited. QNX und QNX CAR sind Warenzeichen von QNX Software Systems Limited und/oder eingetragene Warenzeichen in bestimmten Rechtsprechungsbereichen. Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen der Microsoft Corporation. Linux ist ein eingetragenes Warenzeichen von Linus Torvalds. Andere, in dieser Pressemitteilung erwähnten Produkt- und Dienstleistungsnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1095 Wörter, 9514 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Renesas Electronics Europe lesen:

Renesas Electronics Europe | 27.09.2013

Renesas Electronics präsentiert Low-Power RL78/L1C LCD Mikrocontroller für Sensormodule und medizinische Geräte

Düsseldorf, 27.09.2013 - Renesas Electronics erweitert die weit verbreitete RL78-Mikrocontroller-Serie (MCUs) um 40 neue RL78/L1C-Bausteine mit integrierten LCD-Display-Treiberfunktionen, USB-Funktionen und 12-Bit A/D-Wandlerfunktionen auf einem ein...
Renesas Electronics Europe | 26.09.2013

Renesas Electronics präsentiert R-Car M2 mit erhöhter Leistung für Midrange Automotive-HMI-, Infotainment- und integrierte Dashboard-Lösungen

Düsseldorf, 26.09.2013 - Renesas Electronics stellt seine neuen R-Car M2 Automotive Systems-on-Chip (SoC) vor, die für die wachsenden Marktanforderungen für integrierte Dashboards und Automotive Information Devices konzipiert wurden. Die R-Car M2 ...
Renesas Electronics Europe | 24.09.2013

Renesas Electronics präsentiert neue, innovative Low-Power SRAM-Produkte für höhere Zuverlässigkeit im Systemeinsatz

Düsseldorf, 24.09.2013 - Renesas Electronics präsentiert zwölf neue Produktversionen seiner Serien RMLV0416E, RMLV0414E und RMLV0408E. Diese Advanced LP SRAM (Advanced Low-Power SRAM) Produktfamilien zählen zu den leistungsfähigsten SRAM-Baustei...