info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
3S Simons Security Systems GmbH |

OTF-Sicherheitsetikett bietet Schutz vor Manipulationen und Fälschungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


3S Simons Security Systems GmbH präsentiert neuen Erstöffnungsschutz


Nottuln, 11. April 2013. Für den Schutz von sicherheitsrelevanten Geräten und hochwertig verpackten Qualitätsprodukten hat die 3S Simons Security Systems GmbH das OTF-Sicherheitsetikett entwickelt. Damit können u.a. Online-Terminals für das bargeldlose Bezahlen vor Manipulationen gesichert werden. Vorteil der neuen Verschlussmarke: Sie beruht auf der Secure-ID®-Technologie und lässt sich rückstandslos abziehen. Anders als bei einer Void-Folie werden somit Klebereste oder Rückstände vermieden, die das zu schützende Gerät verunreinigen. Schon durch leichten Druck oder einen Temperaturanstieg zeigt das OTF-Sicherheitsetikett Zahlenfolgen, Logos oder verschiedene Bildelemente an, sodass ein Manipulationsversuch an einem Gerät oder einer Verpackung sofort erkennbar wird. Basierend auf dem Fälschungsschutzsystem SECUDATA® wurden zudem Mikro-Farbcodepartikel für die Identifikation von Originalen in das Etikett eingearbeitet. Dieser Fälschungsschutz lässt sich mit Systemen für die Rückverfolgung (zum Beispiel Datamatrix oder RFID) kombinieren. Auf diese Weise sorgt 3S für durchgängige Sicherheit entlang der gesamten Lieferkette.

Rückstandsloses Abziehen des Etiketts ist möglich

In der Produktion, im Einzelhandel und im Dienstleistungsbereich kommen verschiedene technische Geräte zum Einsatz, die von Unbefugten nicht geöffnet werden dürfen, zum Beispiel Online-Terminals für das bargeldlose Bezahlen. Um das unerlaubte Öffnen von Geräten oder Originalverpackun-gen zu dokumentieren, kamen bisher Etiketten aus Void-Folie zum Einsatz. Beim Ablösen der Verschlussmarke wird der Schriftzug „void“ („ungültig“) sichtbar. Der Nachteil dieses Verfahrens: Auf dem Gerät haften Klebereste oder Rückstände, die es verunreinigen. Dieser Mangel betrifft insbesondere geleaste Geräte.

Mit dem neuen OTF-Sicherheitsetikett der 3S Simons Security Systems GmbH, das auf der Secure-ID®-Technologie beruht, ist das rückstandslose Abziehen des Etiketts möglich. Hierbei sind Zahlenfolgen, Logos oder verschiedene Bildelemente in die opake Dünnschicht eingebettet, die bis zur Aktivierung vollständig unsichtbar bleiben. Schon durch leichten Druck oder einen Temperaturanstieg (beispielsweise durch den Versuch, die Siegelmarke mit einem Fön abzulösen) werden diese Bildelemente sichtbar, sodass ein Manipulationsversuch an dem Gerät sofort erkennbar wird. Auch hochwertig verpackte Qualitätsprodukte (Uhren, Schmuck, Parfum, Unterhaltungselektronik etc.) sind mit dem neuen Erstöffnungsschutz von 3S nachhaltig gesichert.

Kombinierter Schutz vor Manipulationen und Fälschungen

Der Schutz vor unerlaubtem Öffnen ist aber nur ein Aspekt des OTF-Sicherheitsetiketts: Basierend auf dem Fälschungsschutzsystem SECUDATA® von 3S wurden Mikro-Farbcodepartikel in das Sicherheitsetikett für die Identifikation von Originalen eingearbeitet. Diese Partikel bestehen aus Melamin-Alkyd-Polymeren und werden in verschiedenen Größen ab acht Mikrometern (µm) hergestellt. Die Sicherung mit Farbcodes ist für das bloße Auge unsichtbar; zur Identifizierung genügt ein handelsübliches Stabmikroskop. Der Code besteht aus vier bis zehn unterschiedlichen Farbschichten, die äußerst hitze- und chemikalienbeständig sind und als Normal-, Ultraviolett- oder Infrarotfarben dargestellt werden. Die Mikro-Farbcodetechnologie von 3S ist seit über 15 Jahren fälschungssicher und wird vor Gericht als Beweismittel anerkannt.

Jeder Anwender des OTF-Sicherheitsetiketts erhält seinen individuellen Mikro-Farbcode, der als eindeutiger Originalitätsnachweis dient. Zusätzlich können weitere Sicherheitsmerkmale wie 2D-Codes, variable Daten, Seriennummern, Sicherheitsstanzungen, UV- oder Infrarotmarkierungen implementiert werden. Auch die Kombination mit Technologien für die Rückverfolgung (zum Beispiel Datamatrix oder RFID) ist möglich. Dieser Aspekt wird immer wichtiger, da Traceability-Codes – anders als häufig behauptet - keinen Fälschungsschutz bieten. Für eine fälschungssichere Rückverfolgung werden Traceability- und Mikro-Farbcodes direkt auf das Produkt oder dessen Verpackung aufgebracht. Durch den Mikro-Farbcode sind Warenwirtschafts- bzw. Traceabilitycode und das Produkt rechtssicher vor Fälschungen geschützt. Damit sorgt das OTF-Sicherheitsetikett für durchgängige Sicherheit des gesamten Waren- und Materialflusses.

Aktiver Fälschungsschutz stärkt Image eines Unternehmens

Das neue OTF-Sicherheitsetikett bietet nicht nur Schutz vor Fälschungen und Manipulationen, sondern festigt auch das Image eines Unternehmens als Garant für geprüfte Qualität und hohe Transparenz. Angesichts der weltweiten Aktivitäten von Fälscherbanden honorieren Händler wie Endver-braucher es zunehmend, wenn sich Hersteller im Kampf gegen die Pro-duktpiraterie engagieren und dies auch öffentlich kommunizieren. „Denn Fälschungsschutz ist Verbraucherschutz“, so Rolf Simons, Geschäftsführer der 3S Simons Security Systems GmbH. „Angesichts der Gefahren, die von Plagiaten ausgehen, sollte der Endverbraucher jedes Produkt, von dem Gesundheit und Leben abhängt, zweifelsfrei als Original identifizieren können.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Christian Horn (Tel.: 02502 / 2333-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 605 Wörter, 5204 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: 3S Simons Security Systems GmbH

Die 3S Simons Security Systems GmbH ist international renommierter Hersteller von Kennzeichnungssystemen für den rechtssicheren Plagiatschutz.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 3S Simons Security Systems GmbH lesen:

3S Simons Security Systems GmbH | 24.04.2014

CeMAT 2014: 3S auf der Leitmesse der Intralogistik

Nottuln, 14. April 2014. Rechtssicherer Fälschungsschutz für die Intralogistikbranche - unter diesem Motto stellt die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Produktpalette auf der CeMAT 2014 vor. Im Zentrum des Messeauftritts steht die Kombination vo...
3S Simons Security Systems GmbH | 12.03.2014

SECUPRODUCT®: Rechtssicherer Fälschungsschutz für den Maschinen- und Anlagenbau

Nottuln, 3. März 2014. Ein Fälschungsschutzsystem muss schnell und kostengünstig in bestehende Produktionsprozesse integrierbar sein - unter diesem Motto präsentiert die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Branchenlösungen auf der Hannover Mess...
3S Simons Security Systems GmbH | 24.07.2013

Fressnapf sichert Online-Terminals mit Sicherheitsetikett von 3S

Nottuln, 24. Juli 2013. Um das mobile Bezahlen noch sicherer zu machen, hat sich die Fressnapf Tiernahrungs GmbH für das OTF-Sicherheitsetikett von 3S Simons Security Systems entschieden. Der Erstöffnungsschutz beruht auf der Secure-ID®-Technologi...