info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell GmbH |

Leicht, robust und sicher: Das neue Dell Latitude 3330 für Bildungseinrichtungen und kleine Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dell stellt mit dem Latitude 3330 ein neues Notebook vor, das hinsichtlich Mobilität und Produktivität neue Maßstäbe setzt und vor allem für Bildungseinrichtungen und kleine Unternehmen einen hervorragenden Return on Investment bietet. Das Gerät ist schlank,...

Frankfurt am Main, 18.04.2013 - Dell stellt mit dem Latitude 3330 ein neues Notebook vor, das hinsichtlich Mobilität und Produktivität neue Maßstäbe setzt und vor allem für Bildungseinrichtungen und kleine Unternehmen einen hervorragenden Return on Investment bietet. Das Gerät ist schlank, leicht und robust, günstig in der Anschaffung und bietet eine Akkulaufzeit von einem ganzen Tag.

Das Latitude 3330 richtet sich vor allem an Schüler, Studenten, Lehrer und Erzieher. In Verbindung mit den Lösungen und Dienstleistungen, die Dell für Bildungseinrichtungen bereitstellt, erhalten sie ein robustes System, mit dem sie ihre Produktivität steigern und die Möglichkeiten des personalisierten Lernens voll nutzen können.

Das Dell Latitude 3330 lässt sich problemlos in vorhandene IT-Infrastrukturen integrieren und spart damit Zeit und Geld. Es ist schlank, leicht und stabil, und erfüllt damit die Anforderungen von Schülern und Studenten an Mobilität und Performance optimal. Dabei bietet das Latitude 3330 mit einem Sechs-Zellen-Akku genügend Laufzeit für einen ganzen Tag.

Kosten, Produktivität und interaktives Lernen

Das Latitude 3330 unterstützt die Betriebssysteme Microsoft Windows 7 und 8 sowie Linux Ubuntu und bietet Anwendern damit Zugang zu neuester Technologie und die Möglichkeit, in allen verbreiteten IT-Umgebungen zu arbeiten.

Das neue Notebook verfügt über einen Intel-Prozessor Core i5, i3 oder Celeron, einen 13,3-Zoll-Anti-Glare-Bildschirm, WiDi-Unterstützung und eine HD-720-Webcam. Für das Latitude 3330 ist eine breite Auswahl von Storage-Technologien erhältlich, von bewährten Standard-Festplatten bis zu High-Performance-SSDs, die Robustheit und schnellen Zugriff kombinieren. Mit VGA, HDMI, USB 3.0 und optional USB-Docking ist auch für eine optimale Konnektivität gesorgt.

Mobile Computing Cart

Außerdem hat Dell eine neue Mobile-Computing-Cart-Lösung vorgestellt, ein Rollschrank für Notebooks, Tablets, Ultrabooks und Netbooks mit integrierter Ladeeinrichtung. Der Schrank kann bis zu 30 Dell Latitudes 3330 aufnehmen und lässt sich problemlos von Unterrichtsraum zu Unterrichtsraum transportieren. Mit diesem Hub ist es möglich, die Geräte in unterschiedlichen Räumen zu nutzen, Daten sicher zu speichern, Akkus gemeinsam aufzuladen und Remote-Updates über Nacht durchzuführen. Die neue Lösung ist auch als Managed Version mit Ethernet-Anschluss und -Switch verfügbar. Damit wird die zentrale Verwaltung aller Systeme möglich.

Sicherheit und Verwaltbarkeit

Dell bietet maßgeschneiderte Lösungen für Sicherheit, Management und mehr Produktivität. Die Features für Data Protection und Encryption, die Dell in den kommenden Monaten auf dem Latitude 3330 zur Verfügung stellen wird, ermöglichen eine sichere Zusammenarbeit mittels einer einzigen, leicht zu verwaltenden Verschlüsselungslösung auf Geräten, Wechselmedien und in der öffentlichen Cloud. Mit einer einzigen Konsole und einem Set vordefinierter Policy-Vorlagen kann die Datenverschlüsselung remote verwaltet werden. Mit Dell Data Protection und Access, Bitlocker oder Trusted Platform Module (TPM) werden die Daten sicher auf dem Latitude 3330 gespeichert. Zusätzlich können die Daten mit einem Hardware-Schloss und optionalen Tracking- und Recovery-Services gesichert werden.

Darüber hinaus unterstützen die System-Management-Lösungen von Dell eine zentralisierte Verwaltung und die Automatisierung von Prozessen, wodurch auch die Supportkosten sinken. Jedes Client-System verfügt über ein komplettes Set von Automatisierungs-Tools, so dass der Zeitaufwand für System-Deployment, Monitoring und Updates erheblich reduziert wird. Durch die Integration in die führenden Konsolen, beispielsweise die System-Center-Tools von Microsoft, können Anwender die Geräte besser verteilen, konfigurieren, verwalten und aktualisieren. Mit den KACE Appliances von Dell lassen sich Endpunkte problemlos verwalten.

Verfügbarkeit und Preise

Das Latitude 3330 ist ab Ende April zu Preisen ab 429 Euro erhältlich. Dells Mobile Computing Cart ist ebenfalls ab Ende April ab 3.900 Euro für die zentral verwaltete Konfiguration und ab 1.999,99 Euro für die nicht zentral verwaltete Konfiguration verfügbar; die Preise verstehen sich jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

"Mit dem neuen Latitude 3330 stellt Dell eine maßgeschneiderte Lösung bereit, die die Anforderungen von Endanwendern und IT-Administratoren gleichermaßen erfüllt", erklärt Michael Müller, Manager Product Marketing EMEA von Dell in Frankfurt am Main. "Das System bietet vielfältige Funktionen für eine einfache Verwaltung, hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit, und mit seinem schlanken und leichten Design lässt es sich sehr bequem mobil einsetzen. Durch die Verbindung von Mobilität und Robustheit ist das Latitude 3330 ideal für Bildungseinrichtungen und kleine Unternehmen geeignet."

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 626 Wörter, 5039 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell GmbH lesen:

Dell GmbH | 28.10.2014

Alienware revolutioniert Gaming-Systeme mit neuem Grafikverstärker

Frankfurt am Main, 28.10.2014 - Alienware, führender Anbieter von High-Performance-Gaming-Systemen, hat nun Details und Verfügbarkeit für seinen im August angekündigten Gaming-Desktop Alienware Area-51 (1) und zum Gaming-Laptop Alienware 13 (2) b...
Dell GmbH | 27.10.2014

Niederländische Universität reduziert mit Dell Software die Einschreibungszeiten um 50 Prozent

Frankfurt am Main, 27.10.2014 - Die Radboud Universität in Nijmegen, eine der führenden akademischen Lehranstalten in den Niederlanden, verwendet künftig Dell One Identity Manager, um Zugangskontrolle und Provisioning sicherzustellen. Die Universi...
Dell GmbH | 24.10.2014

Firewalls von Dell SonicWALL unterstützen International Relief and Development beim Aufbau stabiler Netze in der Dritten Welt

Frankfurt am Main, 24.10.2014 - International Relief and Development (IRD), eine weltweit tätige humanitäre Organisation, setzt die Firewalls der NSA- und TZ-Serien von Dell SonicWALL ein, um ihre Arbeit zu sichern. Die Organisation hat durch den E...