info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
consultnetwork Controllingberatung und -dienstleistung GmbH |

Bilanzplanung wird wieder wichtiger!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Bilanzplanung wurde in der Zeit der sorglosen Kreditvergabe durch die Banken von den Unternehmen stark vernachlässigt. Seit Beginn der Finanzkrise wurde das Business jedoch deutlich schwieriger..

Die Bilanzplanung wurde in der Zeit der sorglosen Kreditvergabe durch die Banken von den Unternehmen stark vernachlässigt. Seit Beginn der Finanzkrise wurde das Business jedoch deutlich schwieriger und die Finanzierungsmöglichkeiten der Unternehmen haben sich erheblich verschlechtert. Die Bilanzplanung und die damit verbundene Beschäftigung mit dem zukünftigen Vermögen und Kapital der Unternehmung sind heute für die aktive Unternehmenssteuerung unerlässlich und gehören neben der Planung des Gewinns sowie der Finanzplanung zu den wichtigsten Aufgaben der Unternehmensplanung.



Im Rahmen der Bilanzplanung müssen alle wichtigen Bilanzpositionen hinterfragt und geplant werden. Das Ergebnis der Bilanzplanung sollte eine klare Vorstellung über die zukünftige Vermögensstruktur sein, gegliedert zumindest nach den Hauptpositionen der Bilanz. Darüber hinaus ist natürlich auch Augenmerk auf die Entwicklung der Kapitalstruktur, d.h. auf das Verhältnis von Eigenkapital und Fremdkapital zu legen.



Nach der Bilanzplanung auch gleich eine Bilanzanalyse durchführen!

Nach der Bilanzplanung und vor der Freigabe der Planbilanz empfehlen wir jedem Unternehmer und Controller, seine Planbilanz so zu betrachten, wie es auch die externen Stakeholder machen, d.h. es macht Sinn, die zukünftige Bilanzstruktur so zu betrachten, wie es zum Beispiel eine kreditgebende Bank macht. Sie sollten also die Kennzahlen, die Ihre Hausbank im Rahmen der Bilanzanalyse verwendet, auch für Ihre Planbilanz ermitteln. Trotz Basel II und erheblichen Investitionen in die Ratingmodelle seitens der Banken haben noch immer die klassischen Kennzahlen, wie die Eigenkapitalquote, die Schuldentilgungsdauer, der Verschuldungsgrad oder der ROI großen Einfluss auf Ihr Rating. Alle diese Finanzkennzahlen können mit Hilfe von Werten aus der Planbilanz ermittelt werden. Die Bilanzplanung mit dem Ziel der Erstellung einer aussagekräftigen Planbilanz versetzt den Unternehmer und den Controller als Partner des Unternehmers in die Lage, die Entwicklung der Bilanzstruktur aktiv zu managen. Einzelne unternehmerische Entscheidungen im Bereich Investition, Leasing, Zahlungskonditionen und Finanzierung können erst durch eine Simulation auf Bilanzebene hinsichtlich ihrer betriebswirtschaftlichen Auswirkungen abgeschätzt und bewertet werden.



Die Bilanzplanung ist nicht die einfachste Aufgabenstellung, die ein Controller oder Finanzmanager zu bewältigen hat. Im Controlling Fachportal www.controlling-strategy.com finden Sie unter http://www.controlling-strategy.com/Bilanzplanung.html nützliche Tipps und Tricks zum Thema Bilanzplanung. Sie sehen, wie bereits eine kleine Veränderung des Umsatzes die Bilanzstruktur verändern kann. Darüber hinaus finden Sie im Controlling Fachportal auch noch weitere nützliche Tipps und Tricks von Praktikern, die Erfahrungen aus über 70 Controllingeinführungsprojekten in das Controlling Fachportal eingebracht haben und auch zu anderen verwandten Themen wie der Finanzplanung oder der operativen Planung im Allgemeinen Hilfestellungen anbieten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mario Rosenfelder (Tel.: +43 463 219095), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3624 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: consultnetwork Controllingberatung und -dienstleistung GmbH

consultnetwork beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Unternehmenssteuerung. Unsere Trainer und Berater können auf Erfahrungen aus über 100 Controlling-Einführungsprojekten in Österreich, Deutschland, der Schweiz und in Slowenien zurückgreifen.

Wir verbinden Controllingberatung mit hochwertigen Softwarelösungen für das Controlling und unterstützen Sie bei der Personalentwicklung im Fachbereich Controlling!

Durch unser Leistungsspektrum ist es uns möglich, unsere Kunden von der Entwicklung eines ganzheitlichen Controllingkonzeptes bis hin zur Umsetzung der Konzepte und deren Verwendung im betrieblichen Alltag zu unterstützen und auch entsprechende Ergebnisverantwortung in den Entwicklungsprojekten zu übernehmen.

Es würde uns freuen, auch Sie bei der Entwicklung Ihres Controllings begleiten zu dürfen!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von consultnetwork Controllingberatung und -dienstleistung GmbH lesen:

consultnetwork Controllingberatung und -dienstleistung GmbH | 12.09.2016

Kostenloses Whitepaper zum Thema Data-Warehouse

Sie haben die Situation, dass Unmengen an heterogenen Daten, aus unterschiedlichsten Systemen mit jeweils verschiedenen Datenbeständen und ohne logische Verknüpfung in Ihrem Unternehmen vorliegen? Dann sollten Sie sich gleich jetzt mit Hilfe unser...
consultnetwork Controllingberatung und -dienstleistung GmbH | 12.09.2016

Kostenloses Whitepaper INTEGRATED FINANCIAL PLANNING mit TAGETIK

Mit TAGETIK eine Lösung für die integrierte Unternehmenssteuerung implementieren! TAGETIK ist eine der mächtigsten Lösungen für das Corporate Performance Management. Mit TAGETIK können Sie Detailplanungen (Vertrieb-, Personal-, Investitions-, F...
consultnetwork Controllingberatung und -dienstleistung GmbH | 20.04.2016

Business Analytics

Sie benötigen eine Methode die Ihre Unternehmensdaten systematisch analysiert? Dann ist Business Analytics die Lösung! Business Analytics untersucht einerseits historische Daten Ihres Unternehmens, erstellt Ihnen aber andererseits auch Zukunftsprog...