info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schittek |

Spannendes zum Entspannen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Riemenschneider-Krimis von Helga Schittek


Es gibt ihn durchaus: den facettenreichen Lesestoff für die besten Jahrgänge. Und auch ohne großes Blutvergießen lässt sich ein Spannungsbogen aufbauen und aufrechterhalten. Dies beweist seit einigen Jahren Autorin Helga Schittek. Ihre Riemenschneider-Krimis eignen sich speziell für Leser in den reiferen Jahren.

Es gibt ihn durchaus: den facettenreichen Lesestoff für die besten Jahrgänge. Und auch ohne großes Blutvergießen lässt sich ein Spannungsbogen aufbauen und aufrechterhalten.
Dies beweist seit einigen Jahren Autorin Helga Schittek. Ihre Riemenschneider-Krimis eignen sich speziell für Leser in den reiferen Jahren.
Hierbei setzt die Autorin auf einen Mix aus Spannung, psychologischer Finesse und einem Quäntchen Humor und verzichtet, wo immer möglich, auf die Darstellung physischer und psychischer Gewalt.
Schauplatz ihrer Kriminalromane ist die Hochwaldkulisse bei Kell am See in den frühen Achtzigern. Aber mehr als die Region rückt sie die Mentalität der Bevölkerung in den Vordergrund. Dabei versteht sie es, Figuren, Stimmungsbilder und Ambiente so lebensnah zu zeichnen, dass man als Leser ständig das Gefühl hat, die Handlung als Film vor Augen zu
sehen. Vielschichtig ist die Persönlichkeit ihres Protagonisten Heiner Riemenschneider, Hauptkommissar im Vorruhestand, der die Freundschaft zu den Kollegen und soziale Kontakte pflegt, während er auf eigenwillige Art fleißig ermittelt und hierbei in so manche Trickkiste greift.
Der Fall Karin Riemenschneider (2. Auflage)
Zum Buch: Kell am See, im Januar 81: Immer wieder betrachtet Kriminalhauptkommissar a. D. Heiner Riemenschneider die Ermordete, die man mit gebrochenem Genick aus dem Kofferraum eines schrottreifen Wagens geborgen hat. Es ist Karin, seine Frau Karin!
Zehn Jahre sind vergangen seit dem Tag ihrer Entführung. Zehn Jahre ohne Lebenszeichen, in denen alle glaubten, sie sei tot! - Doch in dem Personalausweis der Toten steht der Name ihrer verstorbenen Zwillingsschwester. Zusammen mit den befreundeten Kollegen sucht Riemenschneider den Mörder. Noch nie zuvor hat ihn ein Fall so berührt, seine Gefühle nach oben gespült und sein Leben derart aus den Fugen gebracht (Books on Demand in Norderstedt, ISBN 978-3-8482-0276-8).
Der Wurzel Übel: Froh gelaunt entfernen Kriminalhauptkommissar a. D. Heiner Riemenschneider und sein Schwiegersohn in spe die Überreste eines zerstörten Apfelbaums von Riemenschneiders Anwesen, als sie unter den Ausläufern des Wurzelwerkes eine skelettierte Frauenleiche entdecken. Bei der Toten findet man ein Armkettchen, in das der Name Celine eingraviert ist. Celine stand als Kindermädchen im Dienst des Internisten Dr. Martin Rupp, dem Vorbesitzer von Riemenschneiders Haus. Das liegt sechzehn Jahre zurück. Bald darauf gibt es ein weiteres Opfer zu beklagen (Books on Demand, ISBN 987-3-8391-2055-2).
Damals im November: Was sich auch immer an Allerheiligen 1970 im Wald bei Kell zugetragen hat: Johannes Ippendorf, das Opfer, hat dieses Geheimnis mit ins Grab genommen. Der Hauptverdächtige, Ippendorfs Freund, Werner Dresse wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen.
Doch Kriminalhauptkommissar a. D. Riemenschneider hat mit diesem Fall noch nicht abgeschlossen. – Auch nach zwölf Jahren nicht! Aber dann führt im Oktober 82 eine Feier in Kell ihn und Dresse, der seit damals in Koblenz lebt, aufs Neue zusammen, und der Ermittler im Vorruhestand erkennt seine Chance. Doch ihm bleibt nicht viel Zeit, während irgendwo ein Mann lebt, der zahlen soll, damit ein anderer schweigt (Books on Demand in Norderstedt ISBN 978-3-8448-0855-1).
Die Bücher von Helga Schittek sind auf Bestellung in jeder Buchhandlung und in den meisten Online-Shops erhältlich.

Helga Schittek, Jahrgang 1957, wurde in Schmelz-Limbach an der Saar geboren. Sie arbeitete viele Jahre in einem sozialen Beruf und lebt heute mit ihrem Mann im Kreis Ahrweiler.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Schittek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 3593 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schittek


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema