info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetModule AG |

NetModule auf dem 60. UITP World Congress: Halle 2B/Stand 140

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wireless Router zur Internetanbindung in Bus, Bahn und öffentlichem Personennahverkehr


Der Kommunikationsspezialist NetModule bietet kompakte mobile Router für Fahrzeugnetze und zur Anbindung von Automaten und Anzeigesystemen. Mit EN50155 und e1 Zulassung zielen sie auf Anwendungen in Zügen und Bussen ab. Die Router unterstützen die modernen Mobilfunkstandards LTE/4G, UMTS/HSPA+/3G und GPR/EDGE und ermöglichen Erweiterungen wie WLAN 801.11 b/g/n und GPS. Ihr modularer Aufbau erlaubt die individuelle Konfiguration je nach Kundenanforderung zum Serienpreis. Die vierte Router-Generation von NetModule beinhaltet technisch ausgereifte Funktionen, die in unterschiedlichen Projekten – u.a. bei den Verkehrsbetrieben Luzern (VBL) und den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein (VHH) bereits zum Tragen kommen. Dazu verweist der Kommunikationsspezialist auf breite Projekterfahrung im öffentlichen Verkehr und bei Digital Signage sowie beim Roll-Out von entsprechenden Geräten.

Topaktuell im Programm ist der Wireless ‚Railway Router‘ NB3700 mit VoIP Integration, die auch Notrufe über das Mobilfunknetz und WLAN problemlos ermöglicht. Damit ist der NB3700 bereits auf zukünftige Anforderungen der Deutschen Bahn vorbereitet, die eine durchgängige Ausstattung der Züge mit VoIP anstrebt. Speziell für Railway Anwendungen konzipiert, erfüllt der Router die höchsten Sicherheitsanforderungen der Bahnnorm EN50155 T3 (-25°C bis +70°C) und EN50155, CEN/TS 45545 sowie Schock- und Vibrationsfestigkeit gemäß MIL STD 810F. Der mobile Internetzugang erfolgt über das integrierte 3G/4G Modem. Als Besonderheit bündelt der NB3700 mehrere 3G/4G Kanäle und verteilt den Datenverkehr auf diese – und erzielt somit eine deutlich höhere Datenrate. Neben GSM/GRPS/EDGE, high-speed UMTS/HSPA und LTE/4G bietet der Router auch WLAN Client und Access Point Funktionalität an. Typische Einsatzbereiche des Routers sind die Übermittlung von Fahrgastinformationen und Daten für den elektronischen Zahlungsverkehr beim On-Board Ticketing, Condition Monitoring, Datalogging von Betriebsdaten sowie als WLAN Access Point für die Passagiere. (Weitere Information sh. Pressemitteilung NB3700).

Für mobile Anwendungen in Bus und Tram ist der Router NB2700 konzipiert, der branchenübliche Normen wie 72/235/EWG (e1) für Busse und andere Straßenverkehrsmittel einhält. Er ermöglicht den schnellen und zuverlässigen Internetzugriff über UMTS oder LTE. Neu ist auch hier die VoIP (Voice-over-IP)-Funktion, die in Kombination mit dem GSM-Gateway Notrufe standortunabhängig aus dem Fahrzeug ermöglichen. Hauptanwendungen des Routers sind die Übermittlung von Fahrgastinformationen und Werbung, Übertragung von Daten zur bargeldlosen Zahlung an Ticketautomaten, die Übertragung von Videodaten von Überwachungskameras und sonstigen Betriebsdaten. Durch die integrierte WLAN Access Point Funktionalität eignet sich der Router ideal für Transportunternehmen, die ihren Fahrgästen einen Internetzugang bieten möchten. Die Nutzung moderner VPN Technologien garantiert ein unterbrechungsfreies und transparentes Umschalten zwischen den verschiedenen Kommunikationskanälen. (Weitere Information sh. Pressemitteilung NB2700)

Besonderheit bei den Routern NB3700 und NB2700 ist das ‚Mobile IP‘ Protokoll: Der mit dem Home Agent von Ciscos IOS kompatible Mobile IP Agent sichert problemlose Verbindungen zwischen NetModule Routern und solchen von Drittherstellern. Das Mobile IP Protokoll sorgt dafür, dass VPN Tunnels und andere Anwendungen nichts von automatischen Technologiewechseln (z.B. von Mobilfunk auf PWLAN) mitbekommen.

Für stationäre Anwendungen bietet NetModule den Industrie-Router NB1600-LTE mit Funktionen zur Datenerfassung, Steuerung, Protokollumsetzung, lokale Datenverarbeitung und -speicherung. Der NB1600-LTE verbindet im Verkehrswesen zuverlässig Ticketautomaten und Verkehrsleitsysteme, in der Industrie ermöglicht er sichere kostengünstige Fernwartungslösungen, im Handel eingesetzt überträgt er verschlüsselt die Daten von Geldausgabeautomaten und Digital Signage Systemen. Für den schnellen Internetzugang via Mobilfunknetz hat er ein 2G/3G+/4G Modem integriert. Von GPRS bis LTE werden alle Dienste unterstützt wobei automatisch der schnellste genutzt wird.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni (Tel.: +49 8122 55917-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3335 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetModule AG lesen:

NetModule AG | 16.09.2010

Weniger Stau dank NetBox

Bern, 16. September 2010 - Das moderne Verkehrsmanagement gewinnt vor allem in der Ferienzeit an immenser Bedeutung, um die verfügbare Straßenkapazität optimal auszunutzen und Staus zu vermeiden. In modernen Systemen filmen Kameras den Verkehr an ...
NetModule AG | 16.09.2010

NetModule auf der Innotrans: Stand 112 in Halle 2.1

Bern/Niederwangen, 16. August 2010 - NetModule, Spezialist bei der Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme, präsentiert auf der Innotrans auf Stand 112 in Halle 2.1 die NetBox NB2500 Kommunikationsmodule. Diese ...
NetModule AG | 18.03.2010

Neu bei NetModule: Home Network Solutions für TriplePlay

Als Anschlussstelle im Digitalen Home bzw. Office fungiert das neue „Multimedia Socket“ - eine aktive Unterputz-Ethernet-Dose mit eingebautem Switch. Sie ist in den Ausführungen POF und Twisted-Pair (Cu) verfügbar, bietet drei Ethernet-Ports für...