info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Software4You Planungssysteme GmbH |

Strategische Personalplanung mit Workforce Modeling leicht gemacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Software4You Planungssysteme GmbH hat mit Workforce Modeling ein neues Produkt ihrer 4PLAN-Familie vorgestellt, das Unternehmen bei der qualitativen und strategischen Personalplanung unterstützt.

München, 23. April 2013



Die Software4You Planungssysteme GmbH hat mit Workforce Modeling ein neues Produkt ihrer 4PLAN-Familie vorgestellt, das Unternehmen bei der qualitativen und strategischen Personalplanung unterstützt. Die Software stellt kurz- und langfristig die personelle Einsatzfähigkeit von Unternehmen sicher und ermöglicht als Standard-Produkt einen sehr einfachen Einstieg in das komplexe Thema der strategischen Personalplanung. Bei der Entwicklung und Implementierung dieser Lösung arbeitet das Unternehmen eng mit Dr. Andrei Golgojan zusammen, einem erfahrenen Experten für die strategische Personalplanung.



Workforce Modeling ist in der Lage, demografische Entwicklungen wie etwa Überalterung der Belegschaft ebenso in die langfristige Personalplanung zu integrieren wie den prognostizierten Fachkräftemangel oder sich verändernde Arbeitsabläufe und Geschäftsmodelle. Langfristige Prozesse wie diese können immense Auswirkungen auf die Innovationsfähigkeit, die Entwicklung von Geschäftsbereichen und damit letztlich auf die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen haben. Mit Workforce Modeling können solche Entwicklungen nun sehr leicht bei der strategischen Unternehmensplanung berücksichtigt werden. Die neue Software ergänzt damit die operative und eher kurzfristige Personalplanung um eine strategische Komponente, die auch über lange Zeiträume hinweg den Rahmen für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung darstellt. Dabei unterstützt das Werkzeug das Durchspielen unterschiedlicher Szenarien und Entwicklungen, so dass alternative Pläne für unterschiedliche Entwicklungen erarbeitet werden können.



Auch von Laien einfach zu benutzen



Als Instrument der strategischen Planung abstrahiert Workforce Modeling von den zugrunde liegenden Realdaten und nimmt so die Komplexität aus dem Prozess heraus. Daher eignet sich das neue Modul auch für die Mitarbeiter in der strategischen Unternehmensplanung und im Controlling, die in der Regel keine HR-Spezialisten sind.



"Die demografische Entwicklung und der schnelle Wandel in der Arbeitswelt stellen die Personalarbeit vor erhebliche Herausforderungen", sagt Hanns-Dirk Brinkmann, Geschäftsführer der Software4You Planungssysteme GmbH. "Als ein führender Hersteller von HR-Softwaresystemen bieten wir unseren Kunden mit Workforce Modeling nun eine sehr einfache Möglichkeit, diese Herausforderungen durch strategische Personalplanung zu meistern. Wir freuen uns besonders, in Dr. Andrei Golgojan einen der Pioniere der strategischen Personalplanung als Partner gewonnen zu haben, mit dem wir entsprechende Projekte gemeinsam realisieren werden."



"Die strategische Personalplanung ist der nächste Erweiterungsschritt im Aufgabenspektrum der Personalbereiche", so Dr. Andrei Golgojan. "So wie sich das Personalcontrolling im letzten Jahrzehnt etabliert hat und heute nicht mehr wegzudenken ist, wird auch die strategische Personalplanung einen deutlichen Wertbeitrag in den Unternehmen leisten. Mit Workforce Modeling gibt es nun auch eine Software-Lösung, die die Stärken des etablierten 4PLAN mit den Forderungen des Marktes nach einem praxisfähigen, eigenständig und unmittelbar einsetzbaren Werkzeug vereint."



Übersichtliches und flexibles Reporting



Workforce Modeling benutzt methodisch ein innovatives Treibermodell, das es ermöglicht durch Variation des erwarteten Arbeitsvolumens automatisiert den Personalbedarf zu bestimmen. Dabei berücksichtigt es Mitarbeiterdaten wie Alter, Qualifizierung, Job Families, Abteilungen, Hierarchieebenen und Regionen und bildet auch Kennzahlen wie etwa Ausbildungs- oder Frauenquote ab. Die strategische Ausrichtung des Unternehmens sowie personalwirtschaftliche Aspekte wie Vorruhestands- und Teilzeitmodelle werden ebenfalls einbezogen.



Wie alle Produkte der 4PLAN-Familie bietet auch Workforce Modeling eine benutzerfreundliche Oberfläche mit übersichtlichen und informativen Dashboards. Das Modul verfügt über automatisierte Berichtspakete; die Ergebnisse können aber auch in bestehende Berichtsformate eingebunden werden. Zertifizierte Schnittstellen zu allen gängigen Vorsystemen wie SAP, Paisy oder Oracle sind ebenfalls vorhanden.

Workforce Modeling ist ab sofort im Rahmen der 4PLAN-Familie verfügbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Romy Hoffmann (Tel.: +49 89 710504-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 535 Wörter, 4696 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Software4You Planungssysteme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Software4You Planungssysteme GmbH lesen:

Software4You Planungssysteme GmbH | 09.12.2015

Einfache Personalkostenplanung mit SAP-Daten

München, Dezember 2015. Clevere Personalkostenplanung mit rollierenden Forecasts, Simulationen und Ad-hoc-Auswertungen erstreben Entscheider jedes größeren Unternehmens. Die Münchner Software4You Planungssysteme GmbH entwarf das Personalkostenp...
Software4You Planungssysteme GmbH | 11.05.2015

Produktivität steigern mit cleverer Personalkostenplanung

Erfolgreiche Unternehmensführung setzt eine genaue und effiziente Personalkostenplanung voraus. Die verlässliche Planung von Bedarf und Kosten stellt Verantwortliche jedoch vor große Herausforderungen. Oft kämpfen Generalisten unter Zeitdruck mit...
Software4You Planungssysteme GmbH | 07.07.2014

Software4You mit OLAP-Analyse für Microsoft Analyses Services

Electric Eye ermöglicht das Erstellen ansprechender Berichte mit nur wenigen Mausklicks. Bei der Entwicklung wurde sehr viel Wert auf einfache Bedienung gelegt, und insbesondere Anwender des mittlerweile eingestellten ProClarity von Microsoft werden...