info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AdRem Software |

AdRem Software präsentiert skalierbare und sichere Netzwerküberwachung auf der INTEROP New York 2005

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die neue Version AdRem NetCrunch 4.0 nimmt die Herausforderungen von agentenloser Überwachung von TCP/IP WANs an und punktet dabei mit verstärkter Skalierbarkeit und Sicherheit.

NEW YORK, 8. Dezember 2005 – AdRem Software, Anbieter von Netzwerkmanagementlösungen, wird auf der bevorstehenden Messe Interop New York 2005 in der Zeit vom 13. bis 15. Dezember 2005, eine Demoversion des neuen NetCrunch 4.0 präsentieren.

Die neue Version von NetCrunch wird - unter Beibehaltung der Methode der agentenlosen Netzwerküberwachung - mehr Sicherheit und verbesserte Skalierbarkeit bieten. Dies wird durch eine bedeutende Verbesserung der Überwachungsleistung und der Programmverlässlichkeit ermöglicht. NetCrunch wird dabei sogar die Stärke von Multi-Prozessorsystemen anzapfen. So können Netzwerkadministratoren effizient eine noch größere Anzahl von Hosts und Netzwerkservices verwalten.

Im Gegensatz zu anderen Netzwerküberwachungslösungen wird NetCrunch 4.0 auf Basis von Administrator-Workstations lizenziert sein. So ist es möglich, mit einer Lizenz eine unbegrenzte Anzahl von Netzwerkknoten zu überwachen.

Weitere Highlights von NetCrunch 4.0 inkludieren:

• Verstärkte Sicherheit im Netzwerkmanagement dank der Unterstützung von SNMP v3 und dank richtlinienbezogenem Webzugriff auf Netzwerkleistungsdaten
• Benutzerspezifische Netzwerkleistungsreporte


Borys Skraba, internationaler Sales Manager von AdRem, betonte: „Agentenlose Überwachung ist nicht länger nur auf kleine Netzwerke beschränkt. Die Skalierbarkeit und die Reaktionsfähigkeit von NetCrunch erlaubt dessen erfolgreiche Implementation in typischen mittelgroßen TCP/IP-Netzwerken. In größeren IT-Betrieben kann unsere Software so eingesetzt werden, dass sie eine sichere, interne und behördliche Anforderungen einhaltende Netzwerkverwaltung gewährleistet, die nur von autorisiertem Personal durchgeführt werden darf.“

Am Stand Nr. 763 wird eine Live-Demonstration von NetCrunch 4.0 geboten. Die tatsächliche Produktfreigabe ist für Jänner 2006 geplant. Interop-Besucher bekommen jedenfalls voll funktionsfähige 30-Tage-Testversionen von all unseren Netzwerkmanagementlösungen.

Über AdRem NetCrunch
Zielgruppen von NetCrunch, das erstmals 2001 auf den Markt gekommen ist, sind vorwiegend Klein- und Mittelbetriebe, die einen bezahlbaren Weg suchen, IT-Betriebskosten zu senken und die ihre heterogenen Netzwerke optimieren möchten. Die im Programm integrierte Netzwerkerkennung, die agentenlose Überwachung und das Warn- und Berichterstattungssystem ermöglichen IT-Profis, das Netzwerk zu visualisieren, Probleme in Echtzeit zu behandeln und einfacher die Kapazitätsplanung durchführen zu können. AdRem NetCrunch bietet umfangreiche Kontrolle über Windows-, Linux/Unix- und NetWare-Plattformen und über SNMPv1/v2/v3-Geräte.

Preis, Lizenz und Lieferbarkeit
Das AdRem NetCrunch Netzwerküberwachungstool spricht vor allem Netzwerkadministratoren und –manager, IT-Planer und –Berater, VARs, Systemintegratoren und Netzwerk-Serviceprovider an. Das Produkt ist entweder über einen unserer Vertriebspartner oder direkt von AdRem, unter der URL http://www.adremsoft.de/netcrunch/index.php, zu erwerben. Die Preisliste für die aktuelle Version 3.1 der Premium Edition des Programms beginnt bei € 1.415,-- (inklusive 1 Jahr Standard Service Agreement) und für die Standard Edition bei € 995,--. NetCrunch ist auf Basis von Management-Workstations lizenziert. Mengenrabatte und Preisnachlässe für Bildungs- und Regierungseinrichtungen sind erhältlich.

Über AdRem Software
AdRem Software wurde 1998 als Privatfirma gegründet. Das Unternehmen bietet schnell einsetzbare Software-Lösungen zur Überwachung und Sicherung (Finden und Beheben von etwaigen Fehlern) von firmeninternen Netzwerken an. Zielgruppen der AdRem Software Produkte sind Klein- und Mittelbetriebe oder Organisationen, die effiziente, integrierte Alternativen fürs Netzwerkmanagement suchen, allerdings ohne den meist damit verbundenen, schier unerschwinglichen Kosten. Die Softwarelösungen von AdRem werden über den unternehmenseigenen Online-Shop, Händler und Systemintegratoren in mehr als 50 Ländern verkauft.

Onlineversion der Pressemitteilung: www.adremsoft.de/news/interop2005.php

# # #

PR Kontakt:
Silvia Jeßner - PR Assistentin
Tel. (US): +1 (212) 319 4114
Tel. (Europa): +48 (12) 252 8306
Email: pr@adremsoft.com
Website: www.adremsoft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvia Jessner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4314 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AdRem Software lesen:

AdRem Software | 25.10.2010
AdRem Software | 26.10.2005

Zentrale Kontrolle über mehrere NetWare Server mit dem neuen „Server Manager 5” von AdRem Software

AdRem Software, Anbieter von Netzwerk Management Lösungen, meldete heute die Verfügbarkeit des AdRem Server Manager 5.0, ein bedeutender Versionssprung des preisgekrönten Management Tools. Der Server Manager 5.0 wird die Instandhaltungskosten für...
AdRem Software | 21.02.2005

AdRem Software zum ersten Mal auf der CeBIT 2005

NEW YORK, NY – AdRem Software, Lieferer von Lösungen zur Netzwerküberwachung wird seine Programme zum ersten Mal während der weltgrößten Computer- und Technologiemesse CeBIT 2005 präsentieren. Unter dem Motto „Get the spirit of tomorrow” erm...