info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serena Software GmbH |

Crédit Lyonnais setzt Lösung von Serena Software im Corporate Software Change Management ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das französische Finanzinstitut verbessert Kundenservices und Geschäftsabläufe


Burlingame, Kalifornien / Ratingen -Serena™ Software (Nasdaq: SRNA), ein führender Anbieter von Software für Code und – Content - Management, gewinnt mit der Crédit Lyonnais einen neuen Kunden aus dem Finanzsektor. Die französische Bankgruppe wird mit Lösungen von Serena eine umfassende Software Change Management Infrastruktur zur Automatisierung von Änderungen im Bereich von Applikationen und Business Prozessen aufbauen. Crédit Lyonnais implementiert den Software Change Manager ChangeMan™ für z/OS und OS/390 von Serena mit dem Ziel, die Produktivität, Time-to-Market und die Qualität für Geschäfts- und Privatkunden weiter zu verbessern. Im Mittelpunkt stehen hier besonders die bankenspezifisch hohen Sicherheitsanforderungen, die durch die Lösungen von Serena erfüllt werden. Es besteht die Möglichkeit, alle Änderungen während des gesamten Lebenszyklus einer Applikation nachvollziehbar zu archivieren. Dies entspricht den speziellen Revisionsanforderungen an Banken.

“Die Implementierung wird schrittweise erfolgen, damit alle unsere Applikationen innerhalb der nächsten zwei Jahre mit der Serena ChangeMan Technologie verbunden sind,” so Aline Bec, IT Manager der Crédit Lyonnais. “Diese Step-by-Step Vorgehensweise ist bei der großen Anzahl betroffener Anwendungen unabdingbar. Zurzeit managen wir mit Hilfe dieser Applikationen sechs Millionen Verträge mit Privat- und Geschäftskunden. Außerdem werden über sie die annähernd fünf Millionen Kundentransaktionen abgewickelt, die jeden Tag von den Außenstellen der Crédit Lyonnais kommen.”

Die besondere Herausforderung bei Crédit Lyonnais bestand darin, ein stabiles Qualitätsniveau zu erreichen. Um alle Prüf- und Sicherheitskriterien zu erfüllen, müssen umfangreiche Tests durchgeführt und diese mit der Fähigkeit, neue Software schnell zu implementieren verbunden werden. Das Unternehmen benötigt außerdem eine leistungsfähige und plattformunabhängige Lösung, die sämtliche bei der Bank eingesetzten Applikationen unterstützt. Dies gilt insbesondere für ihre neue Softwarearchitektur Pl@net, die auf IBM Mainframes, UNIX und NT Servern läuft. Crédit Lyonnais entschied sich für Serena ChangeMan für z/OS und OS/390, da die Bank darin die optimale Antwort auf die technologische Herausforderung bei der geplanten Automatisierung von Softwareänderungen sah.

Die Lösung von Serena bietet der Crédit Lyonnais folgende Möglichkeiten:

·Bereitstellung neuer Business Funktionen & Services für Endkunden durch regelmäßige Updates

·Erweiterung des bestehenden Entwicklungslebenszyklus um einen neuen Vor-Produktionsschritt, der innerhalb einer wirklichkeitsgetreuen Umgebung eine umfassende, Pre-Operational Testphase ermöglicht

·Unterstützung aller Mainframe Komponenten (Sprachen, Batch- und Transaktions-orientierte Verfahren, Datenbank) mit Hilfe eines einzigen Tools

·Die Möglichkeit, bestehende Entwicklungslebenszyklen schnell und einfach einzubeziehen

Die Crédit Lyonnais führt derzeit unter dem Namen Pl@net ein neues Client/Server Netzwerk ein, das auf einer Three-Tier- und Thin Client-Architektur basiert. Der OS/390 Mainframe stellt bei dieser Technologie eine der kritischen Komponenten dar. Über ihn werden Enterprise Logic und Data Management Prozesse in einer CICS/COBOL, DB2 Parallel Sysplex-Architektur bereit gestellt. In einer Zwischenstufe werden Applikationsserver genutzt, die unter Einsatz von IBM WebSphere* entwickelt wurden. Endanwender greifen mit ihrem Thin Client über einen Netscape Browser auf OS/2 oder NT Desktopsysteme zu. Pl@net wird künftig die gängige Infrastruktur für alle neuen Applikationen bei dem Crédit Lyonnais darstellen und damit die Arbeitsweise der Entwicklungsteams verändern. Serena ChangeMan für z/OS und OS/390 wird in erster Linie für diese neuen Anwendungen eingesetzt.

“Die Tatsache, dass wir bei großen Unternehmen in aller Welt zunehmend die Software Change Management Standards setzen, ist ein weiterer Beweis für die Stärke unserer Visionen und für den hohen Grad an Kundenzufriedenheit.” kommentiert Mark Woodward, President und Chief Executive Officer von Serena Software.

Über Serena Software:
Serena Software ist ein branchenweit führender Anbieter von Software-Infrastrukturpro-dukten sowie Beratungsdienstleistungen beim Automatisieren von Änderungen an Unter-nehmenssoftware und Web-Inhalten. Der Spezialist für Change Management von eBusi-ness Infrastrukturen verwaltet den Änderungsprozess durch den gesamten eBusiness-Lebenszyklus über viele Plattformen hinweg– vom Mainframe bis zum Web. Die einzelnen Produkte sind zwei übergeordneten Produktfamilien zugeordnet: Serena™ ChangeMan™ und Serena™ StarTool®. Serena ist weltweit vertreten mit Hauptsitz in Burlingame, Kalifornien, internationalen Vertretungen in Kanada, Frankreich, Deutschland und Großbritannien sowie einem internationalen Händlernetz für lokalen Support und Kundenservice. Produkte von Serena sind an mehr als 2800 Kundenstandorten im Einsatz, dazu zählen 84% der Fortune-50-Unternehmen. Serena ist im Internet unter http://www.Serena.com zu finden.


* Warenzeichen beziehungsweise eingetragenes Warenzeichen der International Business Machines Corporation. Alle anderen erwähnten Produkt- oder Firmennamen dienen nur zu Informationszwecken und können Warenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Ansprechpartner für die Presse:

Serena Software GmbH:
Barbara Meier-Bärenz, Harkortstrasse 21-23, 40880 Ratingen,
Tel.: + 49 (0) 2102 / 558 - 160,
Fax: + 49 (0) 2102 / 558 - 111,
email: bmeierbarenz@serena.com

HBI GmbH (PR Agentur):
Alexandra Osmani/ Natalie Pfeifle, Stefan-George-Ring 2,
81929 München, Tel.: 089/99 38 87 – 0, Fax: 089 / 930 24 45,
E-Mail: alexandra_osmani@hbi.de natalie_pfeifle@hbi.de

Web: http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 715 Wörter, 5874 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serena Software GmbH lesen:

Serena Software GmbH | 02.05.2013

Erweiterte Change- und Release-Funktionalität für DevOps-Strategien

Köln, 02.05.2013 - Neue Self-Service-Funktionen für Entwickler beseitigen Hindernisse zwischen Entwicklung und IT-BetriebBereitstellungsautomatisierung umfasst beliebteste Cloud- und VirtualisierungsumgebungenReibungsloses Arbeitsmanagement bei Cha...
Serena Software GmbH | 14.02.2013

Serena Software sucht besten Liebes-Tweet

München, 14.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, ruft am Valentinstag 2013 zu einem kreativen Twitter-Wettbewerb auf. Gesucht wird der beste Liebes-Tweet an die Entwicklungs- oder Administrationsabtei...
Serena Software GmbH | 08.02.2013

Info-Tech Research kürt Serena Software zum Champion in ALM-Marktstudie

München, 08.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat die Auszeichnung "Champion" im neu veröffentlichten Application Lifecycle Management (ALM) Vendor Landscape Report der Info-Tech Research Group er...