info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InovoOlution GmbH |

Siemens-Betriebskrankenkasse entscheidet sich für InovoOlution

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung erhielt inovoOlution den Zuschlag für den weiteren Ausbau des Inputmanagements bei der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK).


Nach intensiven Analysen und Tests entschied sich die SBK für NOVO Mail als zentrale Input-Management-Lösung aller SBK-Niederlassungen in Deutschland. Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung erhielt inovoOlution den Zuschlag für den weiteren Ausbau...

Utting am Ammersee, 10.05.2013 - Nach intensiven Analysen und Tests entschied sich die SBK für NOVO Mail als zentrale Input-Management-Lösung aller SBK-Niederlassungen in Deutschland. Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung erhielt inovoOlution den Zuschlag für den weiteren Ausbau des Inputmanagements bei der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK).

Rund 10 Millionen Dokumente mit 25 Millionen Seiten gehen jährlich bei der Siemens-Betriebskrankenkasse ein ? überwiegend als Papier, zunehmend aber auch elektronisch per E-Mail: Abrechnungen für ärztliche Behandlungen, Kuren und Reha, Arbeitsunfähig-keitsnachweise, Fragebögen zum Versichertenstatus etc. Diese Unterlagen schnell und effizient zu erfassen, zu indizieren, den richtigen Dokumentenkategorien zuzuordnen und an die zuständige Fachabteilung zur Bearbeitung weiterzuleiten, ist eine mühselige und teure Angelegenheit.

Ziel war es deshalb, ein professionelles Input-Management-System zu etablieren, welches den Posteingang digitalisiert, automatisiert und einen zentralen Dokumentenzugriff mit Anzeige des aktuellen Bearbeitungsstatus ermöglicht. Damit sollten die Sachbearbeiter von administrativen Erfassungstätigkeiten entlastet, die Auskunftsfähigkeit gegenüber den Kunden erhöht und die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben zur Langzeitarchivierung garantiert werden.

InovoOlution überzeugte mit der ausgewiesenen Expertise bei der Optimierung von Geschäftsprozessen. Ralf Bayer, Bereichsleiter IT bei der SBK: 'Die Kombination aus fundiertem Technologie-Knowhow, die Integration aller relevanten Abteilungen verbunden mit der Fähigkeit, vorausschauend einen Plan für die Zukunft zu entwickeln, haben uns überzeugt. Das dargestellte Vorgehensmodell zur Projektumsetzung und die belastbaren Referenzen geben uns maximale Sicherheit für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.'


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 212 Wörter, 1883 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InovoOlution GmbH lesen:

InovoOlution GmbH | 29.09.2014

itsc-Kunden archivieren E-Mails unkompliziert und rechtskonform mit der gemeinsamen Lösung von OpenLimit, InovoO und itsc

Inning am Ammersee, 29.09.2014 - Der Leitfaden des Bundesversicherungsamtes (BVA) zur Langzeitspeicherung elektronischer Daten beschreibt die Anforderungen an eine elektronische Archivierung. Vor diesem Hintergund haben OpenLimit und InovoO ihre Tech...
InovoOlution GmbH | 17.09.2013

Information-Management der nächsten Generation durch strategische Partnerschaft von exorbyte und InovoOlution

Utting am Ammersee, 17.09.2013 - Information-Management der nächsten Generation durch strategische Partnerschaft von exorbyte und InovoOlutionUm das Information-Management weiter zu optimieren und zu automatisieren, gehen die Branchenspezialisten e...
InovoOlution GmbH | 11.09.2013

Unisys setzt auf Input-Management-Lösung von InovoOlution

Utting am Ammersee, 11.09.2013 - [Sulzbach/Utting, 11. September 2013] ? Mit NOVO Mail von InovoOlution erweitert Unisys ihr Lösungsportfolio um eine mit dem EMC2 Innovation Award ausgezeichnete Input-Management-Lösung.Mit der geschlossenen Partner...