info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MR Design |

Fahnen: Ein begehrtes Werbemittel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Neue Wege gehen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen, lautet das Erfolgsrezept vieler junger und erfolgreicher Firmen. Neue Wege sind für sie auch gefragt, wenn es um die Werbung geht.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine repräsentative Standarte vor dem Eingang wirkt dekorativ und vermittelt Seriosität. Zudem werden Passanten leichter auf das Unternehmen und sein Angebot aufmerksam. Um diesen Ansprüchen zu genügen, muss die Werbefahne natürlich in der bestmöglichen Qualität hergestellt sein. Qualität, wie sie das Hamburger Unternehmen MR Design bietet.



Das Unternehmen



MR Design wurde 1997 gegründet und produzierte zunächst Indoor-Werbemittel. Allerdings legte man von Anfang an größten Wert auf die bestmögliche Qualität und modernste Lösungen im Bereich der Drucktechnik.



Diesem Qualitätsanspruch blieb MR Design ab 1998 treu, als das Portfolio um Plakate, Poster und Displays erweitert wurde, die im digitalen Großdruck hergestellt wurden. Die Hamburger Experten in Sachen Fahnendruck wählen für alle Komponenten die hochwertigsten Materialien, die auf dem Markt erhältlich sind. Diese stammen zum Großteil von deutschen, zumindest aber von europäischen Herstellern. Darüber hinaus legt MR Design Wert auf hochqualifizierte Mitarbeiter und optimale Produktionsbedingungen. Deshalb erfolgte schon nach wenigen Jahren der Umzug in das Gewerbegebiet Poppenbüttler Bogen.



Die Verfahren für den Druck von Fahnen



Schon 2001 setzte MR Design als einer der ersten Fahnenhersteller auf moderne Digitaldrucklösungen. Dank des Solvent-Digitaldrucks lassen sich auch kleine Auflagen von Werbemitteln wirtschaftlich herstellen. Der große Unterschied zwischen digitalem und konventionellem Druck besteht darin, dass beim Digitalen Druck die Daten direkt vom Computer an die Druckmaschine übertragen werden, es muss also keine eigene Druckvorlage mehr hergestellt werden. Ein weiterer Vorteil des sogenannten Sublimationsverfahrens besteht darin, dass die Fahnen sehr umweltschonend und trotzdem lichtecht mit brillanten Farben bedruckt werden können.



Bei etwas größeren Auflagen lohnt sich für Hissfahnen und andere Werbemittel das Siebdruck-Verfahren, das MR Design ebenfalls anbietet. Hier wird die Farbe durch ein feinmaschiges Gewebe entlang einer Schablone auf die Fahne gedruckt. Der große Vorteil des Siebdrucks besteht darin, dass sehr unterschiedliche Materialien bedruckt werden können. Die Bandbreite reicht von Textilien für Standarten bis hin zu Holz oder sogar Keramik und Glas.



Für den Druck der Flaggen verwendet MR Design einen speziellen Fahnenstoff, der eine Zertifikation nach dem "Öko-Tex Standard 100" besitzt. Der Stoff besteht aus reinem Polyester. Dieses Qualitätsprodukt aus deutscher Fertigung hat sich mittlerweile europaweit als Standardmaterial für den Fahnendruck etabliert. Es überzeugt unter anderem auch durch seine Pflegeleichtigkeit. Falls die Flagge verschmutzt ist, lässt sie sich mit einer Temperatur von bis zu 40 Grad einfach in der Waschmaschine waschen.



Welche Qualität hat die Fahne?



Flaggen und alle anderen Werbemittel werden in der Hamburger Produktionsstätte in Fotoqualität hergestellt. Die hochwertigen Fahnen zeichnen sich durch ihre besondere Langlebigkeit aus, da sie auch beständig gegen ultraviolette Strahlen und sonstige Witterungseinflüsse sind. Um das zu erreichen, besitzen die Fahnen eine umlaufende Doppelnaht, die sogar Seewasser standhält. Für zusätzliche Stabilität sorgt ein starkes Gurtband an der Mastseite. Für die sichere Befestigung sind die Flaggen mit Schlaufen und Karabinern oder Ösen ausgestattet. Sollen die Standarten an einem Fahnenmast mit Ausleger befestigt werden, gibt es die Flaggen auf Wunsch mit einem Hohlsaum an der Oberseite, ohne dass die Rechnung höher ausfällt. Sollte die Fahne dennoch beschädigt werden, etwa durch mechanische Einflüsse wie bei einem Sturm, sollte sie eingeholt und von einem Experten in Augenschein genommen werden. Denn kleinere Schäden lassen sich ohne Probleme beheben.



Das Zubehör für Fahnen



Natürlich bietet MR Design auch das passende Zubehör an, um die Flaggen ins rechte Licht zu rücken. Hier umfasst das Sortiment verschiedene Halterungen für Boden, Wand und Dach, aber auch Fahnenmasten aus Aluminium oder Edelstahl. Dabei handelt es sich durchwegs um qualitativ hochwertige Produkte aus deutscher Herstellung. Dass die jeweiligen Masten für Standarten vom TÜV abgenommen sind und das GS-Siegel ist für die Fahnendrucker aus Hamburg eine Selbstverständlichkeit.



Die Fahnenmasten werden übrigens auch in mobilen Variationen mit einer Höhe von bis zu fünf Metern angeboten. Gefragt sind diese Modelle vor allem dann, wenn der Fahnenbesitzer regelmäßig auf Messen oder großen Events vertreten ist. Denn gerade in diesem Bereich gilt die Flagge als eine der einfachsten und zugleich erfolgreichsten Möglichkeiten, um auf sich aufmerksam zu machen.



Die Welt der Länderfahnen



Die Standarten der deutschen Bundesländer gibt es sowohl im Quer- als auch im Hochformat. Gefragt sind die Länderfahnen etwa bei Gewerbetreibenden, die den regionalen Charakter ihrer Angebote und Produkte unterstreichen wollen.



Gefragt sind die Länderfahnen aber auch bei Vereinen und Behörden. Eine öffentliche Beflaggung der Gebäude mit den Standarten der Kommune und des Bundeslandes ist bei zahlreichen Anlässen üblich. Dazu gehören Wahlen oder im Trauerfall, wenn ein bekannter Vertreter der Kommune begraben wird. Vereine dagegen zeigen mit der Länderflagge bei überörtlichen Treffen gern ihre regionale Zugehörigkeit. Dann wird die Länderstandarte gleichberechtigt neben der Vereinsfahne getragen.





Die Beachflag: eine beliebte Alternative



Wenn das Anbringen einer Flagge an baulichen Voraussetzungen oder Vorschriften scheitert, brauchen die Kunden trotzdem nicht auf diese Werbemöglichkeit verzichten. Denn die kleine Beachflag lässt sich ganz einfach auf dem Gehweg aufstellen. Ein weiterer Vorteil dieser Flaggen-Variante: Die Beachflag kann sowohl in Innenräumen als auch auf Außenflächen aufgestellt werden. Beispielsweise, wenn auf ein neues Produkt aufmerksam gemacht werden soll.



Wie wird die Fahne bestellt?



Zunächst muss sich der Kunde entscheiden, ob er seine Flagge im Hoch- oder Querformat haben möchte. Für die verschiedenen Modelle findet der Kunde auf den Seiten von MR Design zahlreiche Muster. Denn prinzipiell ist der hochwertige Fahnendruck bis zu einer Druckbreite von 2,50 Metern möglich.



Der Kunde braucht für seine individuelle Flagge zunächst nicht mehr machen, als das gewünschte Format im Online-Shop herauszusuchen und die Bestellung abzuschließen. Anschließend schicken ihm die Hamburger Fahnendrucker per E-Mail einen Link, über den der Kunde die gewünschten Formate an MR Design überträgt. Wenn der Kunde keine druckfähige Vorlage besitzt, kann diese auch vom Grafikservice des Hauses erstellt werden. Normalerweise dauert es bis zu sieben Tage, bis die fertige Fahne auf dem Weg zum Kunden ist. Wer die Flagge schneller benötigt, kann die Expressproduktion wählen, dann ist sie in maximal vier Tagen hergestellt.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Richard Schumann (Tel.: 49(0)40 60 87 54 35), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 981 Wörter, 7324 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema