info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks GmbH |

F5-Lösung für bessere Performance bei der Bereitstellung von Web- und Cloud-Applikationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


F5® BIG-IP® Application Acceleration Manager(TM) reduziert die TCO und verbessert die Nutzung von Content-on-Demand


F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute die Einführung des F5® BIG-IP® Application Acceleration Managers(TM) bekannt. Die Lösung kombiniert Advanced Application Acceleration mit Traffic-Management-Technologien...

München, 22.05.2013 - F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute die Einführung des F5® BIG-IP® Application Acceleration Managers(TM) bekannt. Die Lösung kombiniert Advanced Application Acceleration mit Traffic-Management-Technologien auf einer gemeinsamen Plattform. F5 bietet dazu unentgeltlich den F5® Application Speed Tester (FAST) an, womit Unternehmen unkompliziert die Performance ihrer Web-basierten Applikationen beurteilen können. Dieses Benchmark Tool liefert konkrete Daten über zu erwartende Performance-Verbesserungen. Der Einsatz von BIG-IP AAM verkürzt die erstmaligen Seitenladezeiten bei SaaS-Applikationen um bis zu 50 Prozent. Zudem wird der Datendurchsatz auf mobilen Geräten, die den BIG-IP Edge Client® von F5 nutzen, bei Szenarien mit einer hohen Verlustrate von Datenpaketen (Satellitenverbindungen und einige Mobilfunknetzwerke) um bis zu 75 Prozent verbessert.

Momentan nimmt die Auslieferung von Content-on-Demand - insbesondere die von Video-Streams - an die verschiedenen mobilen Endgeräte zu. Die steigende Nachfrage belastet Netzwerke und Server, was Applikationen verlangsamt, die Anwender frustriert, sinkende Produktivität verursacht und sogar zu Gewinnrückgängen führen kann. BIG-IP AAM hilft Organisationen dabei, wachsende Performance-Probleme zu bewältigen, die beim Wechsel zu Web- und Cloud-basierter Bereitstellung von Applikationen entstehen können. Durch schnellen Zugriff auf Applikationen bietet BIG-IP eine bessere Nutzererfahrung, erhöht die Effizienz des Rechenzentrums und führt eine Application Delivery Optimization aus, was die Kosten weiter reduziert. BIG-IP AAM basiert auf dem intelligenten Services-Framework von F5, das verbesserte Programmierbarkeit, einheitliche Applikations-Services und On-Demand-Skalierbarkeit bietet.

"Wir verstehen die hohe Auslastung von Firmen- sowie öffentlichen und privaten Netzwerken und die Schwierigkeiten, die daraus für Organisationen erwachsen, die Applikationen durchgängig mit einer hohen Performance an ihre Nutzer ausliefern wollen", sagt Jason Needham, VP von Product Management and Product Marketing bei F5. "Mit dem BIG-IP Application Acceleration Manager können Organisationen diese Herausforderungen lösen. Sie können Applikationen beschleunigen, unabhängig davon, von wo und wohin diese ausgeliefert werden: vom Rechenzentrum oder der Cloud aus, auf stationäre oder mobile Geräte."

Details

Heutzutage nutzen Organisationen eine Vielzahl von Insellösungen für die Auslieferung von Videos, Web Performance und WAN-Optimierung. Viele davon greifen angesichts des steigenden Bedarfs zu kurz und die Belastung durch viele separate Lösungen erhöht die Kosten und Komplexität der IT unnötig.

BIG-IP AAM löst diese Herausforderungen mithilfe von verbesserten Beschleunigungstechnologien, inklusive Delivery Optimization für HLS (HTTP Live Streaming), Forward Error Correction (FEC) und Symmetric Optimization. Unternehmen, die BIG-IP AAM nutzen, profitieren davon auf vielfältige Art und Weise:

Verbesserte Nutzererfahrung - BIG-IP AAM verkürzt die Wartezeit der mobilen Anwender. Dies ist besonders wichtig, da 74 Prozent von ihnen eine Webseite verlassen, wenn diese nicht innerhalb von fünf Sekunden geladen ist. [1] Dank BIG-IP AAM warten Anwender weniger lang auf Inhalte und haben mehr Zeit, die Applikationen effektiv zu nutzen, wodurch ihre Produktivität unabhängig von Ort, Endgerät und Netzwerkanbindung steigt. BIG-IP AAM reduziert die Datenmengen, die auf mobile Endgeräte transferiert werden und überwindet inhärente Netzwerklatenz-Probleme. Dadurch steigt die Video-Qualität, Webseiten laden schneller und Applikationen laufen schneller - genau so, wie es die Anwender erwarten.

Rechenzentrums-Einsparungen - BIG-IP AAM verlagert rechenintensive Tasks und nimmt damit Last von Servern und dem Netzwerk. Weil weniger Daten über das Netzwerk laufen, wird weniger Bandbreite benötigt. Durch die Kombination von mehreren Beschleunigungstechnologien in einer einzigen integrierten Lösung eliminiert BIG-IP AAM den Bedarf nach mehreren Insellösungen, wodurch wiederum die IT-Infrastruktur vereinfacht wird und Management- sowie Trainingskosten sinken.

Application Delivery Optimization - BIG-IP AAM erlaubt es Organisationen, alte (FTP, UDP) und neue (SPDY) Protokolle zu unterstützen und zu optimieren. Applikationen können damit für alle Endgeräte automatisch optimiert werden, ohne dass die Applikationen modifiziert werden müssen. Dadurch können Organisationen die Produkteinführungszeit für neue, gewinnbringende Anwendungen verkürzen und sich auf die Entwicklung von strategischen Applikationen fokussieren, anstatt Störungen der bestehenden Infrastruktur zu beheben.

BIG-IP AAM setzt die aktuellsten Beschleunigungstechnologien ein und integriert Features des BIG-IP WebAccelerators(TM) und des BIG-IP WAN Optimization Managers(TM) . F5 bleibt auch weiterhin einer der wenigen Netzwerk-Anbieter, der Standardbeschleunigungstechnologien unentgeltlich in seine Application-Delivery-Controller-Lösung integriert. Ab Version 11.4 beinhaltet der BIG-IP Local Traffic Manager (TM) (LTM®) Unterstützung für TCP-Optimierung, Kompression Bandbreitenkontrolle, iSession® technology und SPDY.

Verfügbarkeit

BIG-IP Application Acceleration Manager ist ab Juni 2013 als BIG-IP Add-on-Modul und als Standalone-Lösung verfügbar. Gerne beantworten die lokalen F5 Vertriebsniederlassungen Fragen nach der Verfügbarkeit in bestimmten Ländern. Der F5 Application Speed Tester (FAST) ist ab sofort verfügbar.

Weitere Quellen

BIG-IP Application Acceleration Manager ? Überblick

BIG-IP Application Acceleration Manager ? Datenblatt

Symmetric Optimization in the Cloud with BIG-IP AAM VE - White Paper

Security and Speed - White Paper

Accelerating Mobile Access - Technisches Briefing

Building a CDN with F5 - White Paper


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 766 Wörter, 7948 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks GmbH lesen:

F5 Networks GmbH | 24.09.2013

F5 Networks auf der it-sa 2013 in Nürnberg

München, 24.09.2013 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, wird auf der it-sa 2013 in Nürnberg, einer der bedeutendsten IT-Security Messen weltweit, seine Security-Lösungen vorstellen.Vom 08. bis 10. Oktober 2013 prä...
F5 Networks GmbH | 19.09.2013

F5 Networks auf den Internet Security Days vom 24.-25. September im Phantasialand Brühl

München, 19.09.2013 - Der Besuch der Internet Security Days lohnt sich in diesem Jahr dreifach: Alfredo Vistola, Sicherheits-Architekt von F5, berichtet in der Keynote am 25. September von 11:00 bis 11:45 Uhr über die Strategien zur Sicherheit in R...
F5 Networks GmbH | 19.09.2013

F5 Networks erwirbt Versafe und unterstützt so seine Kunden beim Schutz vor Online-Betrug

München, 19.09.2013 - F5 Networks gab heute die Übernahme der Versafe Ltd. bekannt. Mit der Übernahme erweitert F5 sein Produktportfolio mit Web-Anti-Fraud-, Anti-Phishing und Anti-Malware-Lösungen. Die Kombination der Web- und Mobile-Lösungen m...