info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Martin Kasseckert |

Was man bei einer Immobilienfinanzierung unbedingt beachten sollte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das kostenlose E-Book '10 Tipps & Checklisten zur Finanzierung Ihrer Traumimmobilie' bietet leicht verständlich einen Überblick über die wichtigsten Eckdaten einer Immobilienfinanzierung.

Auch wenn das Sparguthaben der Österreicher in den vergangenen Jahren angewachsen ist - in den Haushalten ist das Finanzvermögen seit 2007 um rund 67 Milliarden Euro auf zuletzt 484 Milliarden Euro gestiegen - reichen die Ersparnisse des Einzelnen meist nicht aus, um große Anschaffungen, wie etwa den Kauf einer Immobilie, in bar zu tätigen. Um eine Finanzierung kommt man in diesem Fall also kaum umhin.



Und auch wenn momentan die Zeichen für eine Finanzierung sehr günstig stehen, da zum einen wie schon angesprochen die Eigenmittelausstattung von vielen um einiges höher als noch vor einigen Jahren ist und die niedrigen Zinsen zur Kreditaufnahme einladen, so sollte man doch wissen, worauf man sich einlässt.



Entscheidend für einen günstigen Kredit sind nicht nur die anfallende Zinsbelastung, sondern vielmehr auch der (verhandelbare) Aufschlag, die Nebenkosten und auch die Kosten für die notwendigen Versicherungsleistungen (also die Risikoabsicherung und die Versicherung der Immobilie). Für Laien ist die Thematik oft undurchsichtig und die Zusammenhänge schwer zu durchschauen.



Der Finanzierungs-Experte Martin Kasseckert hat in einem E-Book zusammengefasst, was man im Zuge eines Finanzierungs-Projektes unbedingt beachten sollte. Von Hinweisen zur Anbotslegung, den benötigten Unterlagen für die Finanzierungs-Einreichung, über die Einholung und den Vergleich von verschiedenen Finanzierungs-Angeboten, bis hin zu den Fördermöglichkeiten, ist alles kurz und übersichtlich zusammengefasst. Mit dem Ziel einen ersten Einstieg in die Thematik zu bieten und auf die möglichen Stolpersteine aufmerksam zu machen.



Das kostenlose E-Book und weiterführende Informationen zum Thema finden sich auf www.centerwien1.com.



Quelle: Die Presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Kasseckert (Tel.: +43/1/9254170), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 265 Wörter, 2176 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Martin Kasseckert lesen:

Martin Kasseckert | 23.05.2013

Kredite so billig wie noch nie

Seit der Leitzinssenkung auf das Rekordtief von 0,5% verleiht die Europäische Zentralbank ihr Geld so günstig wie nie zuvor. Weitere Zinssenkungen werden nicht ausgeschlossen, auch wenn die Bandbreite nach unten nicht mehr wirklich hoch ist. Für...