info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
active logistics GmbH |

Experten-Gespräch: Mittelstand und Cloud Computing?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Skeptiker und Befürworter diskutieren auf der transport logistic über Sinn und Unsinn der Datenwolke


Cloud Computing ist bei mittelständischen Betrieben nach wie vor umstritten. active logistics holt Befürworter und Mahner am Mittwoch, dem 5. Juni, während der weltgrößten Logistikmesse transport logistic in München zum „Knotenpunkt“ an einen Tisch. Sie stellen sich Fragen zum Sinn und Unsinn von Cloud-Lösungen für den Mittelstand.

Herdecke/München, 31. Mai 2013 --- Cloud Computing ist ein viel diskutiertes Thema in der Presse und in Fachkreisen. Seine Vorzüge wie etwa die hohe Flexibilität werden hoch gelobt, die Risiken wie etwa der Verlust über die physische Datenhoheit sorgen immer wieder für Zündstoff. Viele Unternehmen sind verunsichert, ob sie die Chancen ergreifen sollen, die ihnen der Einsatz von Software und Rechenleistung über das Internet bietet.
Werner Habryka, Geschäftsführer von active logistics, hat fünf ausgewiesene Experten aus den Branchen IT und Logistik an den Messestand von active logistics, den Knotenpunkt (Halle A5, Stand 105/206) eingeladen. Die Fachleute werden am Mittwoch, dem 5. Juni, zwischen 11 und 12 Uhr über Chancen und Risiken des Cloud Computings debattieren. Ziel der Veranstaltung: Der Austausch sachlicher Argumente abseits von pauschalen Vorbehalten und sorgloser Euphorie. Moderator Werner Habryka, erhofft sich von der Podiumsdiskussion mehr als einen Wissensgewinn für Teilnehmer und Besucher. „Viele werden anschließend ein klareres Bild davon haben, ob Cloud Computing ihrem Unternehmen Vorteile bieten kann und in welchen Bereichen sie ansetzen können.“
Die Riege der Cloud Computing-Befürworter bilden André Theilmeier, Geschäftsführer der Frankenfeld Spedition GmbH, Michael Küppers, Sprecher der Geschäftsführung der Trans Service Team GmbH und Uwe Kopf vom Global Cloud Partner Center von IBM Deutschland GmbH. Kritischer sehen das Arbeiten und Speichern in der Datenwolke Hans-Jörg Hager, Präsident des Unternehmer-Colloquiums Spedition (UCS) und Thomas Schleife, Geschäftsführer der Transco Süd Internationale Transporte GmbH.
Cloud-Kritiker Hans-Jörg Hager etwa sieht in einem vertieften IT-Know-how eine der Kernkompetenzen von Logistik-Unternehmen. Mit der Cloud, sagt er, berauben sich die Unternehmen der Marktchancen, die sich aus dem Potenzial für Innovationen ergeben. Befürworter André Theilmeier freut sich dagegen gerade darüber, dass sein Unternehmen sich dank Cloud Computing wieder auf seine Kernkompetenz in der Logistik konzentrieren kann.
Während der vier Messetage präsentieren die IT-Manager von active logistics, wie sich mit Lösungen aus ihrem Haus eine IT-Strategie wie ein roter Faden durch die gesamte Supply Chain weben lässt.
Weitere Informationen: www.active-logistics.com


Pressekontakt:
Oliver Heil
Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
oliver.heil@mainblick.com

Unternehmenskontakt:
Gisela Rosendahl
active logistics GmbH
Gahlenfeldstraße 53
58313 Herdecke
Telefon: 0 23 30 / 91 91 431
gisela.rosendahl@active-logistics.com


Über active logistics:
Einfache und effiziente IT-Komplettlösungen für Unternehmen aus der Logistikbranche sowie der produzierenden Industrie bilden den Schwerpunkt des Angebots von active logistics. Die Anwendungen des Unternehmens umfassen alle Bereiche der Supply Chain und sämtliche Verkehrsträger. Auf der Grundlage einer ausführlichen Analyse entwickelt active logistics die passende IT-Lösung maßgeschneidert auf den Bedarf des Kunden. Die in Spedition und Logistik erfahrenen Mitarbeiter des Softwarespezialisten kommen mit bewährten Bausteinen immer auf einem einfachen und direkten Weg zum Ziel.
Darüber hinaus betreibt active logistics im hessischen Niederaula eines der europaweit größten Rechenzentren für die Transport- und Logistikbranche. Rund 80 Prozent der Kunden des Dienstleisters sind an das Rechenzentrum angeschlossen. Aus diesen Unternehmen nutzen etwa 13.000 Anwender täglich die Software und Systeme von active logistics.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gisela Rosendahl (Tel.: 0 23 30 / 91 91 431), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3694 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: active logistics GmbH

Seit > 30 Jahren entwickelt active logistics IT-Lösungen für die Logistikbranche. Immer genau auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Mit viel Erfahrung und Pragmatismus, die es im Ergebnis so "erfrischend einfach" für unsere Kunden machen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von active logistics GmbH lesen:

active logistics GmbH | 13.05.2014

Neue Arbeitsplattform von active logistics – CargoLine: Zentrales IT-System in der Cloud

Herdecke, 13. Mai 2014 --- Für Betriebe und Kunden der CargoLine steht die Cloud-Anwendung Cepra 3.0 jetzt in einem Portal zur Verfügung. Technisch bedeutet die neue Plattform einen großen Entwicklungsschritt. Denn die gesamte elektronische Kommun...
active logistics gmbh | 21.06.2013

Zusammenarbeit: Datenkommunikation aus einem Guss

Herdecke/ München, 21. Juni 2013 --- "Wir bieten unseren Kunden künftig Systeme aus einem Guss an", betont Jean-Michel Dannemann, Sales Director bei AIS. Die Partnerschaft hat zum Ziel, die Softwarelösungen beider Anbieter noch besser als bisher i...
active logistics gmbh | 21.06.2013

Moderne Lösungen für die Lagerverwaltung: Partnerschaft für bessere Prozesse

Herdecke, 21.6.2013 -- Deutsche Papier verwaltet ihr gerade fertiggestelltes Zentral- und Distributionslager im südhessischen Biebesheim mit dem Warehousemanagementsystem "active m-ware Lager". Das Produktions- und Vertriebsunternehmen von Papierpro...