info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Navispace AG |

Fünfter Internationaler Wearable Technologies Innovation World Cup am 1. Juni gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Entwickler und Unternehmen können ab sofort innovative WT-Lösungen einreichen


Zum fünften Mal sucht der WT Innovation World Cup nach innovativen Lösungen mit großem Marktpotential im Bereich Wearable Technologies. Zwischen dem 1. Juni und dem 30. November 2013 können Teilnehmer ihr Produkt oder ihre Lösung in den Kategorien Sports...

Herrsching am Ammersee, 03.06.2013 - Zum fünften Mal sucht der WT Innovation World Cup nach innovativen Lösungen mit großem Marktpotential im Bereich Wearable Technologies. Zwischen dem 1. Juni und dem 30. November 2013 können Teilnehmer ihr Produkt oder ihre Lösung in den Kategorien Sports & Fitness, Healthcare & Wellness, Security & Prevention und Gaming & Lifestyle einreichen. Dieses Jahr kommen noch zwei Sonderkategorien hinzu: "blukii® App 2.0" von C.Schneider-New Solutions und "Smart Textiles" von AiQ Smart Clothing. Der WT Innovator of the Year wird aus den Finalisten aller Kategorien gewählt.

Laut einer Studie von Transparency Market Research lag der Umsatz des Wearable Technology Markts 2012 bei etwa 2,5 Milliarden USD. Es wird erwartet, dass dieses Marktsegment mit einer jährlichen Wachstumsrate von 17,7% bis 2018 auf über 8 Milliarden USD ansteigt. Der WT Innovation World Cup hat das früh erkannt. Seit 2009 sucht der weltweit größte Wettbewerb im Gebiet der Wearable Technologies nach innovativen Produkten, Apps und tragbaren elektronischen Geräten und Prototypen. Hauptsponsor des WT Innovation World Cup ist STMicroelectronics, einem weltweit führenden Zulieferer von Halbleiterlösungen für die gesamte Bandbreite elektronischer Anwendungen. Zu den weiteren Sponsoren gehören Texas Instruments (TI), AiQ Smart Clothing, C.Schneider-New Solutions und VARTA Microbattery. Teilnehmer am Wettbewerb haben die Chance Preise mit einem Gesamtwert von $200.000 zu gewinnen und erhalten wertvolle weltweite Kontakte zu potentiellen Businesspartnern. Die Beteiligung am Wettbewerb ist für Teilnehmer kostenlos.

Immer mehr Wearable Devices nehmen Einzug in das tägliche Leben. Start-ups und große Unternehmen steigen gleichermaßen in dieses Segment ein, kommen mit neuen Wearables auf den Markt oder geben ihre Absicht bekannt neue Geräte zu produzieren. Überall hört man von Google Glass, Apples Plänen den Wearable Technologies Markt näher zu erkunden oder Pebbles Smart Watch. Das Potential im Wearable Technologies Markt ist riesig und etliche Führungskräfte gehen davon aus, dass es genauso große Auswirkungen auf unser Leben haben wird wie das Internet.

Neu hinzugekommen sind die zwei Spezialpreise "Smart Textiles" und "blukii App 2.0". Der Smart Textiles Spezialpreis von AIQ Smart Clothing sucht nach einer komplett neuen und innovativen Textillösung, die neue Lösungen für Gewebe (oder Gewebekonstruktionen), Bekleidungsentwicklung und Stromzufuhr einschließen.

Die Integration der Bluetooth® smart und NFC Schnittstellen in Smartphones, Tablets und Notebooks ist die Basis für die nächste App Generation App 2.0. Aus Einzelprodukten wird ein Produktsystem, was ganz neue Lösungen möglich macht. blukii ist eine offene Hardware Plattform für die Realisierung neuer App 2.0 Lösungen. Developer können ihre Lösungen auf Basis von blukii realisieren, dafür werden sie mit einem Development Kit unterstützt. Alle, die sich beim Spezialpreis blukii® App 2.0 einschreiben, erhalten das Development Kit mit einem Preisnachlass von 50 %.

Neben dem Hauptsponsor STMicroelectronics, wird der WT Innovation World Cup auch vom Technologiepartner Texas Instruments (TI), Sponsor VARTA Microbattery sowie einem internationalen Netzwerk an innovativen Technologieregionen, Verbänden und Fachmessen, darunter Wearable Technologies AG, Continua Health Alliance, Cluster 55, Medica, ISPO München, Taitra, Team Côte d'Azur und Com4Innov unterstützt.

Marcello San Biagio Senior Manager beim Hauptsponsor STMicroelectronics meint: "Wir haben den WT Innovation World Cup von Anfang an unterstützt und jedes Jahr hat der Wettbewerb unsere Erwartungen übertroffen. Neben den spannenden neuen Möglichkeiten für unser Business Development, hat uns der WT Innovation World Cup auch direkt mit innovativen Entwicklern und Erfindern zusammengebracht, die uns teilweise noch nicht kannten". Für den Wettbewerb stellt STMicroelectronics vier Software Development Kits (SDKs) mit einem Preisnachlass zur Verfügung.

Als bevorzugter Technologiepartner wird TI ebenfalls wieder SDKs mit einem Preisnachlass zur Verfügung stellen um die Entwicklung neuer Lösungen zu beschleunigen, die ersten 100 gibt es sogar umsonst. "Mit dem WT Innovation World Cup stehen weiterhin innovative und einzigartige Lösungen im Rampenlicht, die den Wearables Markt antreiben. TI ist zum fünften Mal dabei und wir können es kaum erwarten, die diesjährigen Innovationen zu sehen", so Volker Prüller, Director of Marketing Wireless Connectivity Solutions bei TI.

Alle eingereichten Lösungen werden von einem internationalen Expertenteam nach festgelegten Kriterien, unter anderem Innovationsgrad, Vermarktungspotential und Benutzerfreundlichkeit, bewertet und beurteilt. Der Gewinner und "WT Innovator of the Year" erhält einen Geldpreis von 5.000 USD. Alle Finalisten und Gewinner der Spezialpreise werden die Gelegenheit erhalten ihre Lösungen bei der Preisverleihung auf der WT Konferenz währen der ISPO München im Januar 2014, zu präsentieren. Beworben wird der WT Innovation World Cup auf weltweit stattfindenden Smart World Events sowie über Marketingkanäle der Wearable Technologies AG, Sponsoren und Partner.

Die Datenbank für Bewerbungen ist seit dem 01. Juni online, bis zum 30. November können Teilnehmer ihre Lösungen einreichen. Mehr Informationen gibt es unter www.innovationworldcup.com und smartworldevents.com.

Über WT Innovation World Cup

Der Wettbewerb Innovation World Cup wurde 2009 ins Leben gerufen. Der weltweit führende Innovationswettbewerb im Bereich Wearable Technologies ruft Teilnehmer aus aller Welt dazu auf, Lösungen aus den Bereichen Sport & Fitness, Gesundheit & Wellness, Gaming & Lifestyle sowie Sicherheit & Prävention einzureichen. 2013 gibt es auch zwei Spezialkategorien. Ein internationales Expertengremium wird die innovativsten Lösungen bewerten. Kriterien sind Innovationsgrad, Vermarktungspotential und Nutzerfreundlichkeit.

Die Datenbank ist vom 01.06. bis zum 30.11.2013 geöffnet. Weitere Informationen zum WT Innovation World Cup und die Möglichkeit zur Registrierung: www.innovationworldcup.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 818 Wörter, 6275 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Navispace AG lesen:

Navispace AG | 19.02.2014

Die Spannung steigt - M2M Challenge kündigt Finalisten an

Herrsching am Ammersee, 19.02.2014 - Herrsching, Februar 17, 2014 - Machine-to-machine Kommunikation (M2M) zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche der Industrie, des Arbeitslebens und auch des täglichen Lebens. Intelligente Fahrzeuge, sma...