info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Community4you |

Agile Softwareentwicklung beschleunigt open-EIS Major Release

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Schnelle Umsetzung von open-EIS 5.1 dank flexibler Entwicklungsprozesse


Das neue Major Release ihrer Wissensmanagement und eLearning Lösung open-EIS realisierte die Community4you GmbH dank Agiler Softwareentwicklung in kürzester Zeit. Zahlreiche Kundenwünsche wurden so auch während des Entwicklungsprozesses einbezogen. Diese hohe Flexibilität der Methode, die zu den Rapid Prototyping Methoden zählt, ist ihr großer Vorteil gegenüber dem statischen V-Modell der Softwareentwicklung. Die neue Version open-EIS 5.1 zeichnet sich unter anderem durch hohe Benutzerfreundlichkeit, dynamische Navigation und komplette Trennung von Layout und Content aus.

Beim V-Modell, dem Entwicklungsstandard für IT-Systeme der öffentlichen Verwaltungen, müssen im Unterschied zur Agilen Softwareentwicklung bereits zu Projektbeginn sämtliche Anforderungen feststehen und dürfen sich danach nicht ändern. In der Praxis sind jedoch viele Anforderungen zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt und viele Features werden vergessen während andere später nicht benötigt werden. Bei der Agilen Softwareentwicklung entsteht am Anfang eine Grundstruktur, die in vielen kurzen Entwicklungszyklen immer weiter angepasst und verfeinert wird. Somit wird die Qualität und Stabilität der Lösung erhöht. Dirk Liesch, Geschäftsführer der Community4you, dazu: „Durch diesen alternativen Entwicklungsprozess wird versucht zu verhindern, dass man in eine Sackgasse läuft oder grundlegende Dinge vergisst, zum Beispiel Häuser baut ohne vorher eine Kanalisation gebaut zu haben. Man muss nicht planen, wo sich in den nächsten 100 Jahren alle Einfamilienhäuser befinden, sondern hat ein grundlegendes Kanalisationsnetz, an das sich später alle Häuser anbinden können.“ Daher nutzt die Community4you in ihren Projekten diese Entwicklungsmethode. „Dies bedeutet natürlich weiterhin, dass jede Entwicklungsstufe ordentlich konzipiert wird, da das die Voraussetzung für eine gute Lösung ist.“, erklärt Liesch weiter.

Neben dem eigenen Release profitieren vor allem die Kunden der Communit4you, unter anderem die Messe Frankfurt und VW, von der Entwicklung nach dem Konzept der Agilen Softwareentwicklung. Projekte werden in einem Bruchteil von Zeit und Kosten realisiert. Gleichzeitig steigt die Kundenzufriedenheit, da in den jeweiligen Entwicklungszyklen, wenn sich die Anforderungen konkretisieren, jeweils die benötigten Merkmale implementiert werden. So entspricht das Endergebnis den realen Erfordernissen des Kunden. Wenn sich Kunden trotz Hinweis für die kostenintensivere Lösung nach dem V-Modell entscheiden, passt sich Community4you jedoch diesem Kundenwunsch an.


--
Info: Community4you GmbH
Das IT-Softwareunternehmen Community4you GmbH kombiniert in seinem Produkt open-EIS (www.open-eis.com) ein Wissensmanagement-System mit einem Web-Based-Training Modul (WBT). Ziel der Software ist, jedem Mitarbeiter eines Unternehmens zu jeder Zeit und von jedem Ort Zugriff auf alle für ihn relevanten Informationen zu ermöglichen. Auf der Basis von Erfahrungen aus Business-, Kommunikations- und Technologieprojekten konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung innovativer, performanter Lösungen für die Bereiche eBusiness, eGovernment und eCommerce unter Linux/ Unix und Windows.
Die Community4you GmbH wurde am 1. Januar 2001 von Dirk Liesch, Janko Nebel und Uwe Bauch gegründet. Sie ist aus der erfolgreichen Internet-Unternehmensberatung „Dirk Liesch Consult“ hervorgegangen und betreut heute Kunden wie Messe Frankfurt, Lufthansa und VW.

Pressekontakt für weitere Informationen/ Bildmaterial:
Community4you GmbH
Juliane Wolf, Pressearbeit
Händelstraße 9
09120 Chemnitz
Fon: +49(0)371 909411-0
Fax: +49(0)371 909411-111
eMail: juliane.wolf@community4you.de
WWW : www.community4you und www.open-eis.com

Web: http://www.open-eis.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliane Wolf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 3773 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Community4you lesen:

community4you | 13.08.2010

Wiederverwendung von Texten, Layouts und Grafiken bei der Erstellung von Angeboten!

Das Entwickeln von anforderungsgerechten, vollständigen Angeboten mit übersichtlicher Struktur in einem optisch ansprechenden Layout ist sehr zeit- und kostenaufwendig. Häufig werden die Angebotsdokumente immer wieder neu und individuell von dem j...
Community4you | 18.05.2009

Webbasiertes Fremdsprachen Assessment mit open-EIS LMS & Competence

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Anwendung eines Sprachenportfolios für formales und informales Sprachenlernen. Das Sprachenportfolio ist eine Kombination von: • einem Sprachenpass - einem Beleg, welches das Sprachenlernen des Lernende...
Community4you | 12.12.2007

Office meets Web – Transparenz und Flexibilität für Ihre komplexen Dokumente

In vielen Unternehmen wird mit zahlreichen Präsentationen, Handbüchern, Dokumentationen und Schulungsmaterialien gearbeitet, meist in gängigen Office-Formaten wie MS Word oder PowerPoint. Oft werden diese Unterlagen von mehreren Autoren erstellt, ...