info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LOMI Webzauber GbR |

Schnäppchen oder böse Überraschung? - Kofferversteigerungen im Fokus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Airlines versteigern regelmäßig verloren gegangene Gepäckstücke, die nicht zu ihren Besitzern zurückgebracht werden konnten. Diese Kofferversteigerungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Zigtausende Menschen verreisen täglich mit dem Flugzeug und transportieren dabei große Mengen an Gepäck. Leider kommt es dabei auch immer mal wieder vor, dass etwas verloren geht und nach dem Ende des Fluges nicht mehr bei seinem Besitzer "landet". Des einen Leid - des anderen Freud. Gepäckstücke, bei denen es den Airlines nicht gelingt, sie innerhalb mehrerer Wochen zu ihren Besitzern zurück zu bringen, werden regelmäßig in öffentlichen Auktionen versteigert.



Diese Versteigerungen erfreuen sich überraschend großer Beliebtheit. Bei einzelnen Gepäckstücken wie Tablet-PCs und Laptops kann sich schonmal ein richtiger Bieter-"Krieg" entwickeln, bei dem sich die einzelnen Teilnehmer ständig versuchen, gegenseitig zu überbieten. Dabei kann es durchaus schonmal vorkommen, dass ein Gerät zu einem höheren Preis verkauft wird, als den, den man im Handel bezahlen müsste. Hierbei ähnelt das ganze dann den Versteigerungen auf den bekannten Online-Auktionsplattformen - nur dass die Kofferversteigerung eben nicht im Internet statt findet, sondern live vor Ort und damit natürlich auch mehr Dynamik entwickelt.



Es werden jedoch nicht nur einzelne Gepäckstücke versteigert, sondern auch ganze Koffer. Und dann wird es besonders spannend - denn die Koffer werden vorher nicht geöffnet. Man kauft also gewissermaßen die Katze im Sack. Hierbei schlägt dann die Stunde der Schnäppchenjäger. Mittels Digitalkamera und Zoom kann man beispielsweise feststellen, wenn es sich um einen teuren Markenkoffer handelt und dann entsprechend seine Gebote platzieren. Bei unbekannteren Marken lässt man dagegen lieber anderen den Vortritt. Aber es geht dabei ja auch nicht nur um den Koffer selbst, auch der Inhalt kann von Interesse sein. Dabei kann man natürlich einerseits schöne Schnäppchen machen, wenn man einen Koffer erwischt, der einige wertvolle Gepäckstücke enthält, z.B. Computer oder Schmuck. Aber wenn man Pech hat, kann man eben auch einen Koffer bekommen, in dem man nur schmutzige Unterwäsche findet. Bei der Versteigerung von Koffern muss man also auch immer ein bisschen pokern und sich überraschen lassen.



Die Kofferversteigerungen der Airlines können sehr lustige und spannende Veranstaltungen sein. Im Urlaubsmagazin Urlaubmachen365 präsentieren wir mehr Infos zu den Kofferversteigerungen, inklusive eines Videos, in dem zu sehen ist, wie die Kofferversteigerung abläuft. Außerdem erfahren Sie natürlich auch aktuelle Termine und Orte der nächsten Kofferversteigerungen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Daniel Lorig (Tel.: 06838/2084539), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 2639 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LOMI Webzauber GbR lesen:

LOMI Webzauber GbR | 24.06.2013

Großbaustelle, Käferplage und andere Überraschungen auf Urlaubsreisen

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen" besagt ein bekanntes Sprichwort. Doch gerade wenn man ein Reiseziel zum ersten Mal besucht, kann es vor Ort zu bösen Überraschungen kommen: Das Hotel gleicht einer Großbaustelle, der Pool eri...
LOMI Webzauber GbR | 04.02.2013

Fernweh garantiert: Die schönsten Urlaubsziele 2013

Wer in diesen Tagen aus dem Fenster blickt, wird schnell vom Fernweh eingeholt: Deutschland hüllt sich in ein graues Kleid, mit gesenktem Kopf und so viel Sex-Appeal wie Cindy aus Marzahn in Spitzen-Unterwäsche. In Zeiten, in denen der Urlaub wie s...